BUNDESGESETZBLATT

FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2004

Ausgegeben am 24. November 2004

Teil II

443. Verordnung:

Landeshöchstzahlenverordnung 2005

443. Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit, mit der Landeshöchstzahlen für die Beschäftigung von Ausländern für das Jahr 2005 festgesetzt werden (Landeshöchstzahlenverordnung 2005)

Auf Grund des § 13 Abs. 1 Z 3 des Ausländerbeschäftigungsgesetzes - AuslBG, BGBl. Nr. 218/1975, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 28/2004, wird verordnet:

§ 1. Zur Sicherung der Bundeshöchstzahl gemäß § 12a Abs. 1 des Ausländerbeschäftigungsgesetzes werden Landeshöchstzahlen für das Jahr 2005 wie folgt festgesetzt:

 

Burgenland: .......................................

3 100

Kärnten: ...........................................

7 000

Niederösterreich: .................................

27 600

Oberösterreich: ...................................

28 500

Salzburg: ..........................................

15 000

Steiermark: ........................................

11 600

Tirol: ...............................................

16 000

Vorarlberg: ........................................

12 400

Wien: ...............................................

66 000

§ 2. Diese Verordnung tritt mit 1. Jänner 2005 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2005 außer Kraft.

Bartenstein