Verordnung zur Änderung der Externistenprüfungsverordnung

 

Vereinfachte wirkungsorientierte Folgenabschätzung

 

Einbringende Stelle:

BMBF

Vorhabensart:

Verordnung

Laufendes Finanzjahr:

2016

 

Inkrafttreten/

Wirksamwerden:

2016

 

Vorblatt

 

Problemanalyse

Die Bestimmungen der Externistenprüfungen entsprechen nicht mehr der aktuellen Lehrplansituation

 

Ziel(e)

Die Prüfungssituation soll an die aktuellen Erfordernisse angepasst werden.

 

Inhalt

Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n):

Die Prüfungssituation soll an die aktuellen Erfordernisse angepasst werden.

 

Beitrag zu Wirkungsziel oder Maßnahme im Bundesvoranschlag

 

Das Vorhaben trägt der Maßnahme „Zurverfügungstellung von Angeboten im Bereich der Erwachsenenbildung“ für das Wirkungsziel „Erhöhung des Bildungsniveaus der Schülerinnen und Schüler und von Zielgruppen in der Erwachsenenbildung“ der Untergliederung 30 Bildung und Frauen im Bundesvoranschlag des Jahres 2016 bei.

 

Anmerkungen zu sonstigen, nicht wesentlichen Auswirkungen:

Das Vorhaben zieht keine finanziellen Auswirkungen nach sich, da lediglich die Prüfungssituation bei Externistenprüfungen an die aktuellen Erfordernisse angepasst wird.

 

Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union

Die vorgesehenen Regelungen fallen nicht in den Anwendungsbereich des Rechts der Europäischen Union.

 

Besonderheiten des Normerzeugungsverfahrens

keine

 

Diese Folgenabschätzung wurde mit der Version 4.2 des WFA – Tools erstellt (Hash-ID: 568885849).