Bundesrecht konsolidiert

Sprengmittellagerverordnung § 0

Kurztitel

Sprengmittellagerverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 483/2010

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

01.01.2011

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

SprLV

Index

41/04 Sprengmittel, Waffen, Munition

Titel

Verordnung der Bundesministerin für Inneres über Lager für Schieß- und Sprengmittel (Sprengmittellagerverordnung – SprLV)
StF: BGBl. II Nr. 483/2010

Präambel/Promulgationsklausel

Aufgrund des § 35 Abs. 2 und 3 des Sprengmittelgesetzes 2010, BGBl. I Nr. 121/2009, wird verordnet:

Inhaltsverzeichnis

1. Abschnitt
Allgemeine Bestimmungen

§ 1.

Geltungsbereich

§ 2.

Begriffsbestimmungen

§ 3.

Grundlegende Schutzmaßnahmen

§ 4.

Betriebsvorschriften

§ 5.

Getrennte Lagerung

§ 6.

Elektrische Einrichtungen und Blitzschutz

§ 7.

Innenausstattung

§ 8.

Lüftung und Beheizung

§ 9.

Überschüttung

§ 10.

Zugang

§ 11.

Errichtung mehrerer Lager

§ 12.

Zulässigkeit von Ausnahmen

2. Abschnitt
Oberirdische Lager

§ 13.

Sicherheitsabstand und Brandschutzzone

§ 14.

Großlager

§ 15.

Standardlager

§ 16.

Kleinlager

§ 17.

Lager für geringe Mengen

3. Abschnitt
Unterirdische Lager

§ 18.

Grundlegende Anforderungen an unterirdische Lager

§ 19.

Zugangsstollen

§ 20.

Lager- und Manipulationskammer

§ 21.

Explosionsverschluss

§ 22.

Unterirdisches Lagern in Nischen

4. Abschnitt
Bewilligungsfreie Aufbewahrung

§ 23.

Aufbewahrung von Kleinmengen

5. Abschnitt
Schluss- und Übergangsbestimmungen

§ 24.

Inkrafttreten

§ 25.

Übergangsbestimmungen

§ 26.

Sprachliche Gleichbehandlung

 

Schlagworte

Lagerkammer, Schlussbestimmung

Im RIS seit

11.02.2011

Zuletzt aktualisiert am

11.02.2011

Gesetzesnummer

20007123

Dokumentnummer

NOR40126276