Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Rechtssatz für 86/13/0181

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Sammlungsnummer

VwSlg 6500 F/1990

Rechtssatznummer

3

Geschäftszahl

86/13/0181

Entscheidungsdatum

23.05.1990

Index

32/02 Steuern vom Einkommen und Ertrag

Norm

EStG 1972 §26 Z7 lita;

Beachte

Besprechung in: ÖStZB 1990/440;

Rechtssatz

Der für die Behandlung von Kilometergeldern als Reisewegvergütungen im Sinne des § 26 Z 7 lit a EStG erforderliche Nachweis des Vorliegens einer Dienstreise und der Anzahl der dabei zurückgelegten Kilometer kann nicht nur durch ordnungsgemäße Führung und Vorlage eines Fahrtenbuches, sondern auch durch andere Aufzeichnungen erbracht werden. Insbesondere eignen sich dazu auch Reisekostenabrechnungen, die die erforderlichen Angaben enthalten. (Zusätzlich Ausführungen betreffend Inhalt eines Fahrtenbuches.)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:1990:1986130181.X03

Im RIS seit

23.05.1990

Dokumentnummer

JWR_1986130181_19900523X03