Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Navigation im Suchergebnis

Rechtssatz für 3094/55

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Sammlungsnummer

VwSlg 1739 F/1957;

Rechtssatznummer

1

Geschäftszahl

3094/55

Entscheidungsdatum

17.12.1957

Index

yy41 Rechtsvorschriften die dem §2 R-ÜG StGBl 6/1945 zuzurechnen sind
32/02 Steuern vom Einkommen und Ertrag

Norm

EStG 1939 §34 Abs1 idF idF 1949/132;
EStG 1953 §34 Abs1;
EStG 1953 §36 impl;
EStG 1953 §67 Abs1 impl;

Beachte

y8446; yk8530; yk8813

Rechtssatz

Die Steuerbegünstigung für außerordentliche Einkünfte gemäß Paragraph 34, EStG 1939 und 1953 kann nur bei der Veranlagung des Empfängers solcher Einkünfte, nicht aber beim Steuerabzug geltend gemacht werden. Der Abzug der Lohnsteuer richtet sich in solchen Fällen, wenn die Voraussetzungen nach dieser Gesetzesstelle erfüllt sind, nach Paragraph 40, EStG 1939 bzw Paragraph 67, EStG 1953.

*

E 17.12.1957, 3094/55 #1 VwSlg 1739 F/1957;

*

SW: Ermäßigter Steuersatz für außerordentliche Einkünfte

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:1957:1955003094.X01

Im RIS seit

19.03.2001

Dokumentnummer

JWR_1955003094_19571217X01

Navigation im Suchergebnis