Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Rechtssatz für Ra 2019/21/0044

Gericht

Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Entscheidungsart

Beschluss

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

1

Geschäftszahl

Ra 2019/21/0044

Entscheidungsdatum

07.03.2019

Index

10/01 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)
10/07 Verwaltungsgerichtshof
40/01 Verwaltungsverfahren
41/02 Asylrecht
41/02 Passrecht Fremdenrecht

Norm

AVG §68;
BFA-VG 2014 §9;
B-VG Art133 Abs4;
FrPolG 2005 §52 Abs2 Z2;
FrPolG 2005 §52 Abs9;
VwGG §34 Abs1;
VwGVG 2014 §27;

Beachte

Miterledigung (miterledigt bzw zur gemeinsamen Entscheidung verbunden): Ra 2019/21/0046 Ra 2019/21/0045

Hinweis auf Stammrechtssatz

GRS wie Ra 2016/21/0367 E 31. August 2016 RS 2

Stammrechtssatz

In Anbetracht der vorrangigen Funktion der Feststellung nach § 52 Abs. 9 FrPolG 2005, (lediglich) den Zielstaat der Abschiebung festzulegen, ist es nicht Aufgabe des BFA bzw. des VwG, im Verfahren zur Erlassung einer fremdenpolizeilichen Maßnahme letztlich ein Verfahren durchzuführen, das der Sache nach einem Verfahren über einen Antrag auf internationalen Schutz gleichkommt (vgl. E 20. Dezember 2016, Ra 2016/21/0109 und 0247).

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2019:RA2019210044.L01

Im RIS seit

25.03.2019

Zuletzt aktualisiert am

26.04.2019

Dokumentnummer

JWR_2019210044_20190307L01