Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 50R11/18a

Gericht

LG HG Wien

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RWH0000056

Geschäftszahl

50R11/18a

Entscheidungsdatum

19.07.2018

Norm

ABGB §922 Abs1M
ABGB §1167

Rechtssatz

Mangels gegenteiliger Angaben in dem der Buchung zugrunde liegenden Katalog dürfen Reisende grundsätzlich davon ausgehen, dass die (hier: Bus-)Reise ohne relevante Umwege, somit auf direktem Weg von A nach B stattfindet. Eine verzögerte Ankunft am Zielort (hier: von drei Stunden) müssen Reisende ohne triftigen Grund nicht hinnehmen, auch wenn dies mit keinen Entfall eines Programmpunktes einhergehen sollte. Insofern haben sie einen Anspruch auf (Reise-)Preisminderung.

Entscheidungstexte

  • 50 R 11/18a
    Entscheidungstext LG HG Wien 19.07.2018 50 R 11/18a

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:LG00007:2018:RWH0000056

Im RIS seit

13.02.2019

Zuletzt aktualisiert am

18.02.2019

Dokumentnummer

JJR_20180719_LG00007_05000R00011_18A0000_001