Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 4Ob83/18m 2Ob191/18d

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0132193

Geschäftszahl

4Ob83/18m; 2Ob191/18d

Entscheidungsdatum

17.07.2018

Norm

ABGB §181

Rechtssatz

Eine Verfügung, mit der die Obsorge entzogen wird, kommt nur als ultima ratio in Betracht. Zuvor hat das Gericht alle anderen Möglichkeiten zu prüfen, die dem Kindeswohl gerecht werden können und eine Belassung des Kindes in der Familie ermöglichen.

Entscheidungstexte

  • 4 Ob 83/18m
    Entscheidungstext OGH 17.07.2018 4 Ob 83/18m
  • 2 Ob 191/18d
    Entscheidungstext OGH 30.10.2018 2 Ob 191/18d
    Beisatz: Das gilt auch für den Entzug der Obsorge im Teilbereich Vermögensverwaltung. (T1)
    Beisatz: Ob gelindere Mittel ausreichen, ist eine Frage des Einzelfalls. (T2)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2018:RS0132193

Im RIS seit

01.10.2018

Zuletzt aktualisiert am

04.12.2018

Dokumentnummer

JJR_20180717_OGH0002_0040OB00083_18M0000_001