Bundesrecht konsolidiert

Aufhebung der Sichtvermerkspflicht - Diplomaten- und Dienstpässen (Südafrika) § 0

Kurztitel

Aufhebung der Sichtvermerkspflicht - Diplomaten- und Dienstpässen (Südafrika)

Kundmachungsorgan

BGBl. III Nr. 34/1997

Typ

Vertrag - Südafrika

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

01.03.1997

Außerkrafttretensdatum

Unterzeichnungsdatum

28.11.1996

Index

49/05 Reisedokumente, Sichtvermerke

Titel

ABKOMMEN ZWISCHEN DER ÖSTERREICHISCHEN BUNDESREGIERUNG UND DER REGIERUNG DER REPUBLIK SÜDAFRIKA ÜBER DIE AUFHEBUNG DER SICHTVERMERKSPFLICHT FÜR INHABER VON DIPLOMATEN- UND DIENSTPÄSSEN
StF: BGBl. III Nr. 34/1997

Sprachen

Deutsch, Englisch

Ratifikationstext

Die Mitteilungen gemäß Art. 6 Abs. 1 des Abkommens wurden am 2. Dezember 1996 bzw. am 31. Jänner 1997 abgegeben; das Abkommen tritt gemäß seinem Art. 6 Abs. 1 mit 1. März 1997 in Kraft.

Präambel/Promulgationsklausel

Die Österreichische Bundesregierung und die Regierung der Republik Südafrika sind im Geiste der weiteren Förderung der guten bilateralen Beziehungen ihrer Länder und vom Wunsche geleitet, den bilateralen und internationalen Personenreiseverkehr zwischen den beiden Staaten zu erleichtern, wie folgt übereingekommen:

Schlagworte

e-rk2,
Diplomatenpaß

Zuletzt aktualisiert am

07.08.2014

Gesetzesnummer

10006032

Dokumentnummer

NOR11006136

Alte Dokumentnummer

N4199761274J