Verfassungsgerichtshof (VfGH)

Rechtssatz für G2/85

Gericht

Verfassungsgerichtshof (VfGH)

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Sammlungsnummer

10403

Geschäftszahl

G2/85

Entscheidungsdatum

12.03.1985

Index

L3 Finanzrecht
L3400 Abgabenordnung

Norm

B-VG Art7 Abs1 / Gesetz
B-VG Art10-15
B-VG Art11 Abs1 Z3
B-VG Art140 Abs1 / Präjudizialität
B-VG Art140 Abs1 / Prüfungsgegenstand
B-VG Art140 Abs3
WAO §113
Wr WohnungsabgabeG §7

Beachte

Kundmachung am 29. April 1985, LGBl. für Wien 24/1985; s. die Anlaßfälle VfSlg. 10444/1985

Rechtssatz

Wr. WohnungsabgabeG; die Regelung der Auskunftspflicht der "Vertreter" in §7 Abs1 verstößt gegen den Gleichheitssatz; das Gesetz stellt - wenn auch in Gestalt einer Abgabe - einen Übergriff auf das Gebiet der Wohnraumbewirtschaftung dar; Verfassungswidrigkeit des Gesetzes unter dem Blickwinkel der Kompetenz

Entscheidungstexte

  • G 2/85
    Entscheidungstext VfGH Erkenntnis 12.03.1985 G 2/85

Schlagworte

Finanzverfassung, Abgabenwesen, Volkswohnungswesen, VfGH / Prüfungsumfang, VfGH / Verwerfungsumfang, Auskunftspflicht, Finanzverfahren, Vertreter, Kompetenz Bund - Länder Abgaben, Auslegung

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VFGH:1985:G2.1985

Dokumentnummer

JFR_10149688_85G00002_01