Landesrecht konsolidiert

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG Zielsteuerung-Gesundheit Art. 39

Kurztitel

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG Zielsteuerung-GesundheitNächster Suchbegriff

Kundmachungsorgan

LGBl.Nr. 58/2013

Bundesland

Vorarlberg

Typ

S

§/Artikel/Anlage

Art. 39

Inkrafttretensdatum

01.01.2013

Außerkrafttretensdatum

Index

50 Gesundheitswesen

Text

Artikel 39
Gesetzliche Regelungen auf Landesebene

(1) Zur Sicherstellung der Errichtung und der Durchführung der partnerschaftlichen Zielsteuerung-Vorheriger SuchbegriffGesundheitNächster Suchbegriff haben die Länder folgende gesetzliche Regelungen vorzusehen:

1.

Verpflichtung der Landesgesundheitsfonds zur Einhaltung der Prinzipien, Ziele und Handlungsfelder der Zielsteuerung-Vorheriger SuchbegriffGesundheit, die insbesondere in den Abschnitten 5 und 6 festgelegt sind

2.

Verpflichtung gemeinsam mit Bund und Sozialversicherung digitale Informationssysteme aus dem eHealth-Bereich zur Stärkung der Gesundheitskompetenz der Bevölkerung einzusetzen

3.

Festschreibung der geänderten Organe (Zusammensetzung, Beschlussmodalitäten und Aufgabenzuteilung) der Landesgesundheitsfonds

4.

Festlegungen für den Sanktionsmechanismus.

(2) Der Länder verpflichten sich, die gesetzlichen Regelungen gemäß Abs. 1 sowie die erforderlichen sonstigen landesgesetzlichen Anpassungen rechtzeitig vorzunehmen.

Im RIS seit

17.12.2015

Zuletzt aktualisiert am

17.12.2015

Gesetzesnummer

20000396

Dokumentnummer

LVB40005657