Landesrecht konsolidiert Burgenland

Bgld. Wärmeschutz- und Heizungsverordnung § 6

Kurztitel

Bgld. Wärmeschutz- und Heizungsverordnung

Kundmachungsorgan

LGBl.Nr. 60/1982

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 6

Inkrafttretensdatum

01.01.1983

Außerkrafttretensdatum

Index

8200 Bauordnung

Text

§ 6

Warmwasserbereiter

Warmwasserbereitungsanlagen dürfen nur dann an Wärmeerzeuger mit einer Nennheizleistung ab 26 kW, die der Raumheizung dienen, angeschlossen werden, wenn die Warmwasserbereitung bei kontinuierlichem Betrieb mindestens 25 % der Nennheizleistung beansprucht. Für den Austausch von Wärmeerzeugern gilt diese Bestimmung nur insoweit, als dies nach Maßgabe des vorhandenen Raumes vertretbar ist. Hievon sind ausgenommen kombinierte Gas-Wasserheizer (sogenannte Kombithermen) und Anlagen, bei denen mehr als 50 % des Warmwasserbedarfes aus Sonnenenergie gedeckt werden.

Zuletzt aktualisiert am

24.11.2011

Gesetzesnummer

10000161

Dokumentnummer

LBG12002739

Alte Dokumentnummer

N2198217913H