Bundesrecht konsolidiert

Gegenseitige Vertretung im Verfahren der Visumerteilung (Luxemburg) § 0

Kurztitel

Gegenseitige Vertretung im Verfahren der Visumerteilung (Luxemburg)

Kundmachungsorgan

BGBl. III Nr. 145/2016

Typ

Vertrag - Luxemburg

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

01.08.2016

Außerkrafttretensdatum

Unterzeichnungsdatum

24.05.2016

Index

49/05 Reisedokumente, Sichtvermerke

Titel

Vereinbarung zwischen dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich und dem Ministerium für auswärtige und europäische Angelegenheiten des Großherzogtums Luxemburg über die gegenseitige Vertretung im Verfahren der Visumerteilung
StF: BGBl. III Nr. 145/2016

Sprachen

Deutsch

Ratifikationstext

Die Notifikationen gemäß Art. 6 Abs. 1 der Vereinbarung wurden am 8. Juni bzw. 27. Juni 2016 (Erhalt wurde mit 5. Juli 2016 bestätigt) vorgenommen; die gegenständliche Vereinbarung tritt gemäß ihrem Art. 6 Abs. 1 mit 1. August 2016 in Kraft.

Präambel/Promulgationsklausel

Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich und das Ministerium für auswärtige und europäische Angelegenheiten des Großherzogtums Luxemburg (nachstehend „Vertragsparteien“),

 

haben gemäß Artikel 8 der Verordnung (EG) Nr. 810/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über einen Visakodex der Gemeinschaft (Visakodex),

 

Folgendes vereinbart:

Im RIS seit

02.09.2016

Zuletzt aktualisiert am

02.09.2016

Gesetzesnummer

20009617

Dokumentnummer

NOR40186197