Navigation im Suchergebnis

Rechtssatz für 8Ob273/82 2Ob211/06b 2O...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtsgebiet

Zivilrecht

Rechtssatznummer

RS0027740

Geschäftszahl

8Ob273/82; 2Ob211/06b; 2Ob64/22h

Entscheidungsdatum

27.06.2022

Norm

ABGB §1311 IIb
StVO §76 I
StVO §76 Abs1 IIa
StVO §76 Abs4 lita III

Rechtssatz

Paragraph 76, Absatz eins, StVO ist Schutznorm mit dem Zweck, Zusammenstöße zwischen Fußgängern und anderen Straßenbenützern zu vermeiden.

Entscheidungstexte

  • 8 Ob 273/82
    Entscheidungstext OGH 02.12.1982 8 Ob 273/82
    Veröff: ZVR 1984/45 S 54
  • 2 Ob 211/06b
    Entscheidungstext OGH 12.04.2007 2 Ob 211/06b
    Beisatz: Auch § 76 Abs 4 lit a StVO ist eine Schutznorm mit dem Zweck der Vermeidung von Zusammenstößen von Fußgängern mit herannahenden Fahrzeugen. (T1)
  • 2 Ob 64/22h
    Entscheidungstext OGH 27.06.2022 2 Ob 64/22h
    Beis wie T1; Beisatz: Dieser Schutzzweck trifft in gleicher Weise im Verhältnis zwischen auf einem Geh- und Radweg herannahenden Fahrrädern einerseits und Fußgängern andererseits zu, die diesen zum Überqueren betreten. Es ist daher von einer planwidrigen, im Wege der Analogie zu schließenden Unvollständigkeit des § 76 Abs 4 und 5 StVO auszugehen und der Anwendungsbereich auch auf Geh- und Radwege auszudehnen. (T2); Beisatz: Vgl RS0134032 (T3)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1982:RS0027740

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

16.08.2022

Dokumentnummer

JJR_19821202_OGH0002_0080OB00273_8200000_001

Navigation im Suchergebnis