Bundesrecht konsolidiert

Schutz der Bediensteten vor der Gefährdung durch Lärm und Vibrationen § 1

Kurztitel

Schutz der Bediensteten vor der Gefährdung durch Lärm und Vibrationen

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 90/2006

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 1

Inkrafttretensdatum

01.03.2006

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

B-VOLV

Index

63/04 Bundesbedienstetenschutz

Text

Anwendungsbereich, Umsetzung von Rechtsakten der Europäischen Union

§ 1. Diese Verordnung gilt in Arbeitsstätten und an auswärtigen Arbeitsstellen im Sinne des B-BSG für Tätigkeiten, bei denen die Bediensteten während ihrer Arbeit einer Gefährdung durch Lärm oder durch Vibrationen ausgesetzt sind oder ausgesetzt sein können. Durch diese Verordnung werden folgende Rechtsakte der Europäischen Union umgesetzt:

1.

die Richtlinie 2003/10/EG über Mindestvorschriften zum Schutz von Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer vor der Gefährdung durch physikalische Einwirkungen (Lärm), ABl. Nr. L 42 vom 15.02.2003 S. 38;

2.

die Richtlinie 2002/44/EG über Mindestvorschriften zum Schutz von Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer vor der Gefährdung durch physikalische Einwirkungen (Vibrationen), ABl. Nr. L 177 vom 06.07.2002 S. 13.

Zuletzt aktualisiert am

18.04.2016

Gesetzesnummer

20004610

Dokumentnummer

NOR40075709

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/ii/2006/90/P1/NOR40075709