Landesrecht konsolidiert Steiermark

Steiermärkische Landesabgabenordnung § 28

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Steiermärkische Landesabgabenordnung

Kundmachungsorgan

LGBl. Nr. 158/1963 aufgehoben durch LGBl. Nr. 46/2015

Typ

LG

§/Artikel/Anlage

§ 28

Inkrafttretensdatum

01.07.1963

Außerkrafttretensdatum

23.06.2015

Abkürzung

LAO

Index

3400 Abgabenordnung

Text

§ 28

(1) Ein Eisenbahnunternehmen hat eine Betriebsstätte nur in den Gemeinden, in denen sich der Sitz der Verwaltung, eine Station oder eine für sich bestehende Werkstätte oder eine sonstige gewerbliche Anlage befindet, ein Bergbauunternehmen nur in den Gemeinden, in denen sich oberirdische Anlagen befinden, in denen eine gewerbliche Tätigkeit entfaltet wird.

(2) Ein Unternehmen, das der Versorgung mit Wasser, GasNächster Suchbegriff, Elektrizität, Wärme, Erdöl oder dessen Derivaten dient, hat keine Betriebsstätte in den Gemeinden, durch die nur eine Leitung geführt wird, in denen aber Wasser, Vorheriger SuchbegriffGas, Elektrizität, Wärme, Erdöl oder dessen Derivate nicht abgegeben werden.

Im RIS seit

10.02.2014

Zuletzt aktualisiert am

23.06.2015

Gesetzesnummer

20001026

Dokumentnummer

LST40015086