Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 10Os44/77 11Os59/78 10O...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0093884

Geschäftszahl

10Os44/77; 11Os59/78; 10Os178/78; 9Os94/79; 11Os145/79; 10Os145/80; 13Os148/83; 9Os198/83; 12Os57/84; 14Os3/89; 16Os12/91; 13Os157/01; 13Os170/03; 13Os27/05b; 13Os102/08m; 14Os161/11z; 11Os134/17s

Entscheidungsdatum

20.07.1977

Norm

StGB §129 Z1

Rechtssatz

Widerrechtlich erlangt ist ein Schlüssel ua dann, wenn er vom Täter in einem Versteck gefunden wurde, wobei es nicht darauf ankommt, ob der Schlüssel gut oder schlecht versteckt war und ob sodann der gefundene Originalschlüssel oder ein darnach nachgemachter Schlüssel verwendet wird.

Entscheidungstexte

  • 10 Os 44/77
    Entscheidungstext OGH 20.07.1977 10 Os 44/77
    Veröff: SSt 48/56
  • 11 Os 59/78
    Entscheidungstext OGH 20.04.1978 11 Os 59/78
    nur: Widerrechtlich erlangt ist ein Schlüssel ua dann, wenn er vom Täter in einem Versteck gefunden wurde, wobei es nicht darauf ankommt, ob der Schlüssel gut oder schlecht versteckt war. (T1)
  • 10 Os 178/78
    Entscheidungstext OGH 10.01.1979 10 Os 178/78
    Ähnlich; Beisatz: Gefundener Schlüssel als widerrechtlich erlangter. (T2)
  • 9 Os 94/79
    Entscheidungstext OGH 08.01.1980 9 Os 94/79
    Vgl aber; Beisatz: Gefundener Schlüssel geringen Wertes (unter 50,- Schilling vgl § 389 ABGB) ist rechtmäßig in den Besitz des Angeklagten gelangt. (T3)
  • 11 Os 145/79
    Entscheidungstext OGH 16.01.1980 11 Os 145/79
    Beisatz: Nicht widerrechtlich erlangt ist ein Schlüssel nur dann, wenn er allgemein sichtbar in ein besonderes Naheverhältnis zum Schloß gebracht (also etwa neben das Schloß gelegt) wurde. (T4)
  • 10 Os 145/80
    Entscheidungstext OGH 28.10.1980 10 Os 145/80
    Vgl auch; Beis wie T4
  • 13 Os 148/83
    Entscheidungstext OGH 29.09.1983 13 Os 148/83
    Vgl auch
  • 9 Os 198/83
    Entscheidungstext OGH 31.01.1984 9 Os 198/83
    Vgl auch; nur T1
  • 12 Os 57/84
    Entscheidungstext OGH 03.05.1984 12 Os 57/84
    Vgl auch; nur T1; Beis wie T4
  • 14 Os 3/89
    Entscheidungstext OGH 08.02.1989 14 Os 3/89
    nur T2; Beis wie T4
  • 16 Os 12/91
    Entscheidungstext OGH 05.04.1991 16 Os 12/91
    Vgl auch; Beis wie T4
  • 13 Os 157/01
    Entscheidungstext OGH 06.03.2002 13 Os 157/01
    Auch
  • 13 Os 170/03
    Entscheidungstext OGH 14.01.2004 13 Os 170/03
    Vgl
  • 13 Os 27/05b
    Entscheidungstext OGH 27.04.2005 13 Os 27/05b
    Vgl; Beis ähnlich T4
  • 13 Os 102/08m
    Entscheidungstext OGH 27.08.2008 13 Os 102/08m
    Vgl; Beisatz: Für die Beurteilung eines Schlüssels als widerrechtlich erlangt kommt es nicht darauf an, ob ihn der Täter nach der Verwendung (hier: zum Diebstahl) weiter behalten wollte. (T5)
  • 14 Os 161/11z
    Entscheidungstext OGH 24.01.2012 14 Os 161/11z
    Auch; Beisatz: Wird er aber zur Verwendung des Schlüssels ermächtigt, richtet sich also die Vorsichtsmaßnahme (des Versteckens) nicht gegen ihn, scheidet die Annahme der Qualifikation des § 129 Z 1 StGB aus. (T6)
  • 11 Os 134/17s
    Entscheidungstext OGH 13.03.2018 11 Os 134/17s
    Vgl; Beis wie T4

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1977:RS0093884

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

20.04.2018

Dokumentnummer

JJR_19770720_OGH0002_0100OS00044_7700000_003