Erlässe der Bundesministerien

ERL_BKA_20171221_BKA_924_451_0006_III_2_2017

Bundesministerium

Bundeskanzleramt

Genehmigungsdatum

21.12.2017

Typ

Rundschreiben

Geschäftszahl

BKA-924.451/0006-III/2/2017

Titel

Ergänzung der Richtlinie und generellen Genehmigung gemäß § 36 Abs. 2 VBG für den Abschluss von Sonderverträgen für Verwendungen im Zusammenhang mit der Österreichischen EU-Ratspräsidentschaft 2018 vom 31. März 2017, BKA-924.451/0002-III/2/2017; Valorisierung der Sonderentgeltsbeträge ab 1. Jänner 2018

Text

Ergänzung der Richtlinie und generellen Genehmigung gemäß § 36 Abs. 2 VBG für den Abschluss von Sonderverträgen für Verwendungen im Zusammenhang mit der Österreichischen EU-Ratspräsidentschaft 2018 vom 31. März 2017, BKA-924.451/0002-III/2/2017;

Valorisierung der Sonderentgeltsbeträge ab 1. Jänner 2018

 

 

Die monatlichen Sonderentgeltsbeträge in Punkt 5.1 der Richtlinie und generellen Genehmigung vom 31. März 2017, BKA-924.451/0002-III/2/2017, betreffend den Abschluss von Sonderverträgen für Verwendungen im Zusammenhang mit der Österreichischen EU-Ratspräsidentschaft 2018 werden für ab 1. Jänner 2018 aufgenommene Bedienstete – entsprechend der allgemeinen Gehaltsanpassung – wie folgt erhöht:

                    a)   Höherer Dienst (v1)                                                      2 967,57 €

                          davon abweichend Spezialist/-innen                        3 683,88 €

                    b)   Gehobener Dienst (v2)                                                  2 251,26 €

                    c)   Fachdienst (v3)                                                              1 841,94 €

                    d)   Mittlerer Dienst (v4)                                                  1 739,61 €

 

Die weiteren Bestimmungen der Richtlinie bleiben unverändert aufrecht.

 

Für den Abschluss von Sonderverträgen entsprechend der geänderten Richtlinie erteilt der Bundeskanzler gemäß § 36 Abs. 2 VBG die

 

G E N E R E L L E G E N E H M I G U N G.

 

Für die monatlichen Sonderentgeltsbeträge von Bediensteten, mit denen vor dem 1. Jänner 2018 ein Sondervertrag gemäß der zitierten Richtlinie abgeschlossen worden ist, ergibt sich die Erhöhung aus § 95 VBG in der ab 1. Jänner 2018 vorgesehenen Fassung.

 

Das vorliegende Rundschreiben wird auch im Bundesintranet unter der Adresse http://oeffentlicherdienst.intra.gv.at/moderner_arbeitgeber/dienstrecht/rundschreiben/rundschreiben.html verfügbar sein.

Zuletzt aktualisiert am

21.12.2017

Dokumentnummer

ERL_BKA_20171221_BKA_924_451_0006_III_2_2017