Bundesrecht konsolidiert

Straßenverlauf der S 18 Bodensee Schnellst und A 14 Rheintal Autobahn § 0

Kurztitel

Straßenverlauf der S 18 Bodensee Schnellst und A 14 Rheintal Autobahn

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 96/1997 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 5/2017

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

09.04.1997

Außerkrafttretensdatum

01.01.9000

Index

96/01 Bundesstraßengesetz 1971

Beachte

Tritt außer Kraft
a) mit Erlassung einer Verordnung nach § 14, mit der für die mit Bundesgesetz BGBl. I Nr. 5/2017 geänderte Streckenbeschreibung im Verzeichnis 2 betreffend die S 18 Bodensee Schnellstraße ein Bundesstraßenplanungsgebiet ausgewiesen wird, oder
b) mit rechtskräftiger Entscheidung nach § 4 Abs. 1, mit der der Straßenverlauf der S 18 Bodensee Schnellstraße auf Grundlage der mit Bundesgesetz BGBl. I Nr. 5/2017 geänderten Streckenbeschreibung im Verzeichnis 2 bestimmt wird; diesfalls ist das Außerkrafttreten vom zuständigen Bundesminister im Bundesgesetzblatt (II) kundzumachen.
(vgl. § 34 Abs. 11, BGBl. Nr. 286/1971)

Titel

Verordnung des Bundesministers für wirtschaftliche Angelegenheiten betreffend die Bestimmung des Straßenverlaufes der S 18 Bodensee Schnellstraße und der A 14 Rheintal Autobahn - Anschlußstelle Wolfurt/Lauterach im Bereich der Gemeinden Wolfurt, Lauterach, Dornbirn, Lustenau, Fußach und Höchst
StF: BGBl. II Nr. 96/1997

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 4 Abs. 1 des Bundesstraßengesetzes 1971, BGBl. Nr. 286, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. Nr. 297/1995 (BStG 1971), wird verordnet:

Schlagworte

e-rk3
BGBl. Nr. 286/1971

Zuletzt aktualisiert am

18.01.2017

Gesetzesnummer

10012748

Dokumentnummer

NOR11013146

Alte Dokumentnummer

N9199761423J