Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 114Ds2/18w

Gericht

OLG Innsbruck

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RI0100067

Geschäftszahl

114Ds2/18w

Entscheidungsdatum

30.07.2019

Norm

RStDG §57 Abs3 und Abs4, RStDG §101 Abs3

Rechtssatz

Die Begehung eines mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bedrohten Deliktes durch einen Richter (im Ruhestand), stellt nach Art und Schwere der Verfehlung eine grobe Verletzung der Pflicht zu ordnungsgemäßem Verhalten im Sinne des § 57 Abs 3 und Abs 4 RStDG und damit ein Dienstvergehen nach § 101 Abs 1 RStDG dar.

Entscheidungstexte

  • 114 Ds 2/18w
    Entscheidungstext OLG Innsbruck 30.07.2019 114 Ds 2/18w

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OLG0819:2019:RI0100067

Im RIS seit

13.09.2019

Zuletzt aktualisiert am

13.09.2019

Dokumentnummer

JJR_20190730_OLG0819_1140DS00002_18W0000_001