Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 4Fsc2/19k 1Fsc1/19s

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0132677

Geschäftszahl

4Fsc2/19k; 1Fsc1/19s

Entscheidungsdatum

02.07.2019

Norm

Geo §183 Abs1
GeO §509 Abs1 Z3
JN §23

Rechtssatz

Eine Entscheidung über eine mögliche Befangenheit ist nicht als Akt der Justizverwaltung, sondern als Akt der unabhängigen Rechtsprechung anzusehen. Dementsprechend wurde mit der GeO‑Novelle 1999, BGBl II 1999/69, § 511 Abs 2 GeO, demzufolge Ablehnungsanträge in das Jv‑Register einzutragen waren, ersatzlos aufgehoben. § 183 Abs 1 und 3 sowie § 509 Abs 1 Z 3 GeO wurde im gegebenen Zusammenhang dadurch derogiert. Ablehnungsanträge und Befangenheitsanzeigen in bürgerlichen Rechtssachen als Nc‑Sachen sind seither nur mehr in das Nc‑Register einzutragen.

Entscheidungstexte

  • 4 Fsc 2/19k
    Entscheidungstext OGH 02.07.2019 4 Fsc 2/19k
  • 1 Fsc 1/19s
    Entscheidungstext OGH 29.08.2019 1 Fsc 1/19s

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2019:RS0132677

Im RIS seit

02.08.2019

Zuletzt aktualisiert am

23.09.2019

Dokumentnummer

JJR_20190702_OGH0002_004FSC00002_19K0000_001