Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 2Ds1/19y

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0132745

Geschäftszahl

2Ds1/19y

Entscheidungsdatum

11.06.2019

Norm

RStDG §110 Abs2

Rechtssatz

Bevor das Disziplinargericht nach § 110 Abs 2 RStDG Schuldspruch und Verweis ohne mündliche Verhandlung mit Beschluss festsetzt, hat es dem Beschuldigten Gelegenheit zu geben, sich schriftlich oder mündlich zu verteidigen, das heißt eine Stellungnahme zu den Ergebnissen der Disziplinaruntersuchung abzugeben. Verfassungskonforme restriktive Auslegung des § 110 Abs 2 RStDG erfordert darüber hinaus, dass der Disziplinarbeschuldigte auf eine öffentliche mündliche Verhandlung zumindest konkludent verzichtet.

Entscheidungstexte

  • 2 Ds 1/19y
    Entscheidungstext OGH 11.06.2019 2 Ds 1/19y

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2019:RS0132745

Im RIS seit

13.09.2019

Zuletzt aktualisiert am

03.10.2019

Dokumentnummer

JJR_20190611_OGH0002_0020DS00001_19Y0000_001