Landesrecht konsolidiert Steiermark

Steiermärkisches Baugesetz § 0

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Steiermärkisches Baugesetz

Kundmachungsorgan

LGBl. Nr. 59/1995 zuletzt geändert durch LGBl. Nr. 75/2015

Typ

LG

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

01.09.2015

Außerkrafttretensdatum

31.12.2016

Abkürzung

Stmk. BauGNächster Suchbegriff

Index

8200 Bauordnung

Titel

Gesetz vom 4. April 1995, mit dem Bauvorschriften für das Land Steiermark erlassen werden (Steiermärkisches Baugesetz – Vorheriger SuchbegriffStmk. BauG)

Stammfassung: LGBl. Nr. 59/1995 (XII.GPStLT EZ 992)

Präambel/Promulgationsklausel

Inhaltsverzeichnis

I. HAUPTSTÜCK
Allgemeine Grundsätze und verfahrensrechtliche Vorschriften

I. Teil
Behörden, Anwendungsbereich, Begriffsbestimmungen

§ 1

Eigener Wirkungsbereich der Gemeinden

§ 2

(entfallen)

§ 3

Ausnahmen vom Anwendungsbereich

§ 4

Begriffsbestimmungen

II. Teil

I. Abschnitt
Das Grundstück und seine Bebauung

§ 5

Bauplatzeignung

§ 6

Fernwärmeanschlussauftrag

§ 7

Orientierungsbezeichnungen und Straßenbeleuchtung

§ 8

Freiflächen und Bepflanzungen

§ 9

Zufahrten für Einsatzfahrzeuge

§ 10

Kinderspielplätze

§ 11

Einfriedungen und lebende Zäune

§ 12

Bauteile vor der Straßenflucht-, Bauflucht- oder Baugrenzlinie

§ 13

Abstände

II. Abschnitt
Aufschließungsleistungen

§ 14

Grundabtretung für Verkehrsflächen

§ 15

Bauabgabe

§ 16

Gehsteige

III. Teil
Verfahrensbestimmungen

I. Abschnitt
Bebauungsgrundlagen, Bewilligungs- und Anzeigepflicht

§ 17

Auskünfte

§ 18

Festlegung der Bebauungsgrundlagen im Bauland für den Einzelfall

§ 19

Bewilligungspflichtige Vorhaben

§ 20

Anzeigepflichtige Vorhaben

§ 21

Baubewilligungsfreie Vorhaben

§ 21a

Vorübergehende Betreuungseinrichtungen zur Grundversorgung

II. Abschnitt
Bewilligungsverfahren

§ 22

Ansuchen

§ 23

Projektunterlagen

§ 24

Bauverhandlung

§ 25

Kundmachung und Ladung zur Bauverhandlung

§ 26

Nachbarrechte

§ 26a

Parteistellung der Gemeinde

§ 27

Parteistellung

§ 28

Bausachverständige

§ 28a

Genehmigungsfiktion

§ 29

Entscheidung der Behörde

§ 30

Befristete Baubewilligung

§ 31

Erlöschen der Bewilligung

§ 32

Abbruch von Gebäuden

III. Abschnitt

§ 33

Anzeigeverfahren

IV. Teil

Baudurchführung und Bauaufsicht

§ 34

Bauherr, Bauführer

§ 35

Baudurchführung

§ 36

Vorübergehende Benutzung fremden Grundes

§ 37

Überprüfung der Baudurchführung

§ 38

Benützungsbewilligung

V. Teil
Baupolizeiliche Maßnahmen

§ 39

Instandhaltung und Nutzung

§ 40

Rechtmäßiger Bestand

§ 41

Baueinstellung und Beseitigungsauftrag

§ 42

Sofortmaßnahmen

II.

HAUPTSTÜCK
bautechnische Vorschriften

I. Teil
Allgemeine bautechnische Bestimmungen

I. Abschnitt
Anforderungen an die Planung, Bauausführung und Bauprodukte

§ 43

Allgemeine Anforderungen

§ 44

Bauprodukte

§ 45

(entfallen)

§ 46

(entfallen)

§ 47

(entfallen)

II. Abschnitt
Mechanische Festigkeit und Standsicherheit

§ 48

Anforderungen

III. Abschnitt
Brandschutz

§ 49

Allgemeine Anforderungen

§ 50

Tragfähigkeit des Bauwerkes im Brandfall

§ 51

Ausbreitung von Feuer und Rauch innerhalb des Bauwerkes

§ 52

Ausbreitung von Feuer auf andere Bauwerke

§ 53

Fluchtwege

§ 54

Erfordernisse für Rettung und Löscharbeiten im Brandfall

IV. Abschnitt
Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz

§ 55

Allgemeine Anforderungen

§ 56

Sanitäreinrichtungen

§ 57

Abwässer

§ 58

Sonstige Abflüsse

§ 59

Abfälle

§ 60

Abgase von Feuerstätten

§ 61

Schutz vor Feuchtigkeit

§ 62

Nutzwasser

§ 63

Trinkwasser

§ 64

Schutz vor gefährlichen Immissionen

§ 65

Belichtung und Beleuchtung

§ 66

Belüftung und Beheizung

§ 67

Niveau und Höhe der Räume

§ 68

Lagerung gefährlicher Stoffe

V. Abschnitt
Nutzungssicherheit und Barrierefreiheit

§ 69

Allgemeine Anforderungen an die Nutzungssicherheit

§ 70

Erschließung

§ 71

Schutz vor Rutsch- und Stolperunfällen

§ 72

Schutz vor Absturzunfällen

§ 73

Schutz vor Aufprallunfällen und herabstürzenden Gegenständen

§ 74

Schutz vor Verbrennungen

§ 75

Blitzschutz

§ 76

Barrierefreie Gestaltung von Bauwerken

VI. Abschnitt
Schallschutz

§ 77

Allgemeine Anforderungen

§ 78

Bauteile

§ 79

Haustechnische Anlagen

VII. Abschnitt
Energieeinsparung und Wärmeschutz

§ 80

Allgemeine Anforderungen

§ 80a

Niedrigstenergiegebäude

§ 81

Energieausweis

§ 81a

Unabhängiges Kontrollsystem für Energieausweise

VIII. Abschnitt
Konkretisierung der technischen Anforderungen

§ 82

Richtlinien des Österreichischen Instituts für Bautechnik

II. Teil
Besondere bautechnische Bestimmungen

I. Abschnitt
Baulicher Zivilschutz

§ 83

Schutzräume

II. Abschnitt
Feuerungsanlagen

§ 84

Errichtung und Betrieb von Feuerungsanlagen

§ 85

(Anm.: entfallen)

III. Abschnitt
Sammelgruben und Gülleanlagen

§ 86

Sammelgruben und Grubenbuch

§ 87

Güllelager

IV. Abschnitt
Veränderungen des Geländes

§ 88

Anforderungen

V. Abschnitt
Abstellflächen und Garagen

§ 89

Pflicht zur Schaffung von Abstellflächen oder Garagen

§ 90

Wiederkehrende Prüfungen

§ 91

Garagen für flüssiggasbetriebene Fahrzeuge

§ 92

Abstellanlagen für Fahrräder

§ 92a

Ladestationen für Elektrofahrzeuge

VI. Abschnitt
Klimaanlagen

§ 93

Wiederkehrende Überprüfung von Klimaanlagen

§ 93a

Unabhängiges Kontrollsystem für Überprüfungsbefunde von Klimaanlagen

§ 94

Sachverständige

VII. Abschnitt
Landwirtschaftliche Betriebsanlagen

§ 95

Planung, Ausführung und Genehmigung

VIII. Abschnitt
Erleichterungen

§ 96

Betriebsanlagen

§ 97

Baumaßnahmen an Altbauten

§ 98

Sonstige Ausnahmen

§ 99

Nachweis der Voraussetzungen

§§ 100

bis 116 (entfallen)

III. HAUPTSTÜCK
Strafbestimmungen, Übergangs- und Schlussbestimmungen

§ 117

Verweise

§ 118

Strafbestimmungen

§ 118a

EU-Recht

§ 119

Übergangsbestimmungen

§ 119a

Übergangsbestimmungen zur Novelle LGBl. Nr. 50/2001

§ 119b

Übergangsbestimmungen zur Novelle LGBl. Nr. 73/2001

§ 119c

Übergangsbestimmungen zur Novelle LGBl. Nr. 33/2002

§ 119d

Übergangsbestimmungen zur Novelle LGBl. Nr. 78/2003

§ 119e

Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 6/2008

§ 119f

Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 27/2008

§ 119g

Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 88/2008

§ 119h

Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 13/2010

§ 119i

Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 49/2010

§ 119j

Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 13/2011

§ 119k

Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 78/2012

§ 119l

Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 83/2013

§ 119m

Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 29/2014

§ 119n

Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 34/2015

§ 119o

Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 75/2015

§ 120

Inkrafttreten

§ 120a

Inkrafttreten von Novellen

§ 121

Außerkrafttreten

Anm.: in der Fassung LGBl. Nr. 78/2003, LGBl. Nr. 6/2008, LGBl. Nr. 27/2008, LGBl. Nr. 88/2008, LGBl. Nr. 13/2010, LGBl. Nr. 49/2010, LGBl. Nr. 13/2011, LGBl. Nr. 78/2012, LGBl. Nr. 83/2013, LGBl. Nr. 87/2013, LGBl. Nr. 89/2013, LGBl. Nr. 29/2914, LGBl. Nr. 34/2015, LGBl. Nr. 75/2015

Anmerkung

Die Berichtigung der Kundmachung (KB), LGBl. Nr. 89/2013, wurde berücksichtigt.

Im RIS seit

23.09.2015

Zuletzt aktualisiert am

04.10.2016

Gesetzesnummer

20000070

Dokumentnummer

LST40019111

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/lgbl/ST/1995/59/P0/LST40019111