Landesrecht konsolidiert Salzburg

Salzburger Landessportgesetz 1988 § 3c

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Salzburger Landessportgesetz 1988

Kundmachungsorgan

LGBl.Nr. 98/1987 aufgehoben durch LGBl Nr 38/2018

Typ

LG

§/Artikel/Anlage

§ 3c

Inkrafttretensdatum

01.10.2010

Außerkrafttretensdatum

31.03.2018

Index

14 Sport

Text

Helmpflicht beim Wintersport

§ 3c

(1) Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres sind bei der Ausübung des alpinen Schilaufs und des Snowboardsports zum bestimmungsgemäßen Gebrauch eines der ÖNORM EN 1077:2007 oder eines den Bestimmungen der Richtlinie 89/686/EWG des Rates vom 21. Dezember 1989 zur Angleichung von Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten für persönliche Schutzausrüstungen, ABl L 399 vom 30. Dezember 1989, geändert durch die Richtlinien 93/68/EWG, ABl L 220 vom 30. August 1993, 93/95/EWG, ABl L 276 vom 9. November 1993, 96/58/EG, ABl L 236 vom 18. September 1996, und die Verordnung (EG) Nr 1882/2003, ABl L 284 vom 31. Oktober 2003, entsprechenden und mit dem CE-Kennzeichen versehenen Schi- oder Snowboardhelms verpflichtet. Den Erziehungsberechtigen und sonstigen Aufsichtspersonen (§ 22 Abs. 1 Z 3 des Salzburger Jugendgesetzes) obliegt es im Rahmen ihrer Verantwortlichkeiten, für die Einhaltung dieser Verpflichtung Sorge zu tragen.

(2) Die ÖNORM EN 1077:2007 liegt bei der für das Sportwesen zuständigen Abteilung des Amtes der Landesregierung zur unentgeltlichen öffentlichen Einsicht auf.

Zuletzt aktualisiert am

03.04.2018

Gesetzesnummer

10000542

Dokumentnummer

LSB40011875