Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 7Ob79/16t 7Ob32/17g 7Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0131134

Geschäftszahl

7Ob79/16t; 7Ob32/17g; 7Ob66/20m

Entscheidungsdatum

28.09.2016

Norm

Klipp & Klar 2010 Art6.1
VersVG §179

Rechtssatz

Erfrierungen sind zwar Gesundheitsschädigungen, aber keine Unfallereignisse, da sie allmählich anstatt „plötzlich“ auftreten. Sie können daher nur unter den Versicherungsschutz fallen, wenn sie durch ein Unfallereignis verursacht wurden.

Entscheidungstexte

  • 7 Ob 79/16t
    Entscheidungstext OGH 28.09.2016 7 Ob 79/16t
    Beisatz: Hier: Nur Erfrierungen (Gesundheitsschädigung) nach einem Unfallereignis genießen Versicherungsschutz. (T1); Veröff: SZ 2016/101
  • 7 Ob 32/17g
    Entscheidungstext OGH 18.10.2017 7 Ob 32/17g
    Veröff: SZ 2017/114
  • 7 Ob 66/20m
    Entscheidungstext OGH 24.04.2020 7 Ob 66/20m

Anmerkung

Unfallbegriff, allmähliche Einwirkungen, Plötzlichkeit, Wetter

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2016:RS0131134

Im RIS seit

03.02.2017

Zuletzt aktualisiert am

02.09.2020

Dokumentnummer

JJR_20160928_OGH0002_0070OB00079_16T0000_002