Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 7Ob79/16t

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0131133

Geschäftszahl

7Ob79/16t

Entscheidungsdatum

28.09.2016

Norm

Klipp & Klar 2010 Art6.1
VersVG §179

Rechtssatz

„Plötzlich“ sind zwanglos alle Ereignisse, die sich in einem sehr kurzen Zeitraum unerwartet ereignen. Es können aber auch allmählich eintretende Ereignisse unter den Begriff fallen, wenn sie nur für den Versicherungsnehmer unerwartet und unvorhergesehen waren. Ein Unfallereignis liegt damit nur dann vor, wenn objektiv für den betroffenen Versicherungsnehmer kein Grund bestand, mit den konkret eingetretenen Umständen zu rechnen, er davon überrascht wurde und ihnen nicht entgehen konnte.

Entscheidungstexte

  • 7 Ob 79/16t
    Entscheidungstext OGH 28.09.2016 7 Ob 79/16t
    Beisatz: Hier: Allmähliche Änderung der Witterungs‑ und Umweltbedingungen anlässlich einer hochalpinen Bergtour, die objektiv nicht ungewöhnlich waren. (T1); Veröff: SZ 2016/101

Anmerkung

Unfallbegriff, allmähliche Einwirkungen, Plötzlichkeit, Wetter

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2016:RS0131133

Im RIS seit

03.02.2017

Zuletzt aktualisiert am

22.08.2018

Dokumentnummer

JJR_20160928_OGH0002_0070OB00079_16T0000_001