Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 1Ob124/13m 4Ob60/14y 1O...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0129001

Geschäftszahl

1Ob124/13m; 4Ob60/14y; 1Ob211/14g; 9ObA160/16v; 7Ob176/17h

Entscheidungsdatum

18.07.2013

Norm

ZPO §393a

Rechtssatz

Ein Zwischenurteil über die Verjährung gemäß § 393a ZPO hat nur zu ergehen, wenn zumindest ein schlüssiges Tatsachenvorbringen der klagenden Partei zum Anspruchsgrund vorliegt; andernfalls hätte eine Klageabweisung zu erfolgen.

Entscheidungstexte

  • 1 Ob 124/13m
    Entscheidungstext OGH 18.07.2013 1 Ob 124/13m
  • 4 Ob 60/14y
    Entscheidungstext OGH 20.05.2014 4 Ob 60/14y
    Auch; Beisatz: Das bedeutet aber nicht, dass im Verfahren über den Verjährungseinwand auch andere Einwendungen geprüft werden müssten. (T1)
    Beisatz: Einwendung der Verletzung der Rügeobliegenheit nach § 377 HGB, die nicht von Amts wegen wahrzunehmen ist. (T2)
  • 1 Ob 211/14g
    Entscheidungstext OGH 22.01.2015 1 Ob 211/14g
  • 9 ObA 160/16v
    Entscheidungstext OGH 28.02.2017 9 ObA 160/16v
  • 7 Ob 176/17h
    Entscheidungstext OGH 29.11.2017 7 Ob 176/17h

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2013:RS0129001

Im RIS seit

24.10.2013

Zuletzt aktualisiert am

17.01.2018

Dokumentnummer

JJR_20130718_OGH0002_0010OB00124_13M0000_001