Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 3Ob112/04y 1Ob76/09x 1O...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0119797

Geschäftszahl

3Ob112/04y; 1Ob76/09x; 1Ob85/11y; 1Ob190/16x

Entscheidungsdatum

16.02.2005

Norm

KSchG §3 Abs3 Z1

Rechtssatz

Eine kongruente Anbahnung iSd § 3 Abs 3 Z 1 KSchG liegt nur dann vor, wenn der Verbraucher gegenüber dem späteren Vertragspartner zum Ausdruck bringt, in Verhandlungen zum Abschluss eines konkret bestimmten Rechtsgeschäfts treten zu wollen.

Entscheidungstexte

  • 3 Ob 112/04y
    Entscheidungstext OGH 16.02.2005 3 Ob 112/04y
  • 1 Ob 76/09x
    Entscheidungstext OGH 05.05.2009 1 Ob 76/09x
    Auch; Beisatz: Maßgeblich ist nur eine kongruente Anbahnung: Der Verbraucher muss gerade jenen Vertrag angebahnt haben, der geschlossen wurde. (T1)
    Beisatz: Hier: Kongruente Anbahnung eines Kaufvertrags über einen Neuwagen verneint. (T2)
  • 1 Ob 85/11y
    Entscheidungstext OGH 29.09.2011 1 Ob 85/11y
    Auch; Beis wie T1
  • 1 Ob 190/16x
    Entscheidungstext OGH 16.03.2017 1 Ob 190/16x
    Veröff: SZ 2017/34

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2005:RS0119797

Im RIS seit

18.03.2005

Zuletzt aktualisiert am

25.03.2019

Dokumentnummer

JJR_20050216_OGH0002_0030OB00112_04Y0000_001