Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 7Ob48/00k 8Ob127/03i 5O...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0113787

Geschäftszahl

7Ob48/00k; 8Ob127/03i; 5Ob241/10t; 1Ob155/20f

Entscheidungsdatum

29.03.2000

Norm

ABGB §94

Rechtssatz

Die Invaliditätsentschädigung, die eben nicht dem Ausgleich eines konkreten Mehraufwandes dient oder wie das Schmerzengeld einen bestimmten Sonderbedarf abdecken soll, ist als Einkommen in die Unterhaltsbemessungsgrundlage miteinzubeziehen.

Entscheidungstexte

  • 7 Ob 48/00k
    Entscheidungstext OGH 29.03.2000 7 Ob 48/00k
  • 8 Ob 127/03i
    Entscheidungstext OGH 29.04.2004 8 Ob 127/03i
    Vgl; Beisatz: Hier: § 68 EheG. (T1)
  • 5 Ob 241/10t
    Entscheidungstext OGH 29.03.2011 5 Ob 241/10t
    Vgl auch; Beisatz: Eine deutsche Conterganrente ist unterhaltsrechtlich nicht wie Schmerzengeld, sondern wie ein nach österreichischem Recht gewährtes Pflegegeld zu beurteilen. Siehe auch RS0085165 und RS0111082. (T2)
  • 1 Ob 155/20f
    Entscheidungstext OGH 02.03.2021 1 Ob 155/20f

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2000:RS0113787

Im RIS seit

28.04.2000

Zuletzt aktualisiert am

03.05.2021

Dokumentnummer

JJR_20000329_OGH0002_0070OB00048_00K0000_004