Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 4Ob78/98v 4Ob98/07a 4Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0109629

Geschäftszahl

4Ob78/98v; 4Ob98/07a; 4Ob233/07d; 4Ob127/08t; 4Ob39/10d; 4Ob100/10z; 4Ob209/14k; 4Ob177/18k

Entscheidungsdatum

31.03.1998

Norm

MRK Art10 Abs2 IV4f
UWG §7 A

Rechtssatz

Sittenwidrige schlagwortartige Pauschalherabsetzung von Mitbewerbern sind auch nicht mit dem Grundrecht der freien Meinungsäußerung zu rechtfertigen.

Entscheidungstexte

  • 4 Ob 78/98v
    Entscheidungstext OGH 31.03.1998 4 Ob 78/98v
  • 4 Ob 98/07a
    Entscheidungstext OGH 04.09.2007 4 Ob 98/07a
    Veröff: SZ 2007/139
  • 4 Ob 233/07d
    Entscheidungstext OGH 22.01.2008 4 Ob 233/07d
    Auch
  • 4 Ob 127/08t
    Entscheidungstext OGH 23.09.2008 4 Ob 127/08t
    Beisatz: Zur Rechtslage vor und nach der UWG-Novelle 2007. (T1); Veröff: SZ 2008/132
  • 4 Ob 39/10d
    Entscheidungstext OGH 13.07.2010 4 Ob 39/10d
  • 4 Ob 100/10z
    Entscheidungstext OGH 05.10.2010 4 Ob 100/10z
  • 4 Ob 209/14k
    Entscheidungstext OGH 16.12.2014 4 Ob 209/14k
    Auch; Beisatz: Hier: Objektivitätsgebot bei vergleichender Werbung. (T2); Veröff: SZ 2014/128
  • 4 Ob 177/18k
    Entscheidungstext OGH 23.10.2018 4 Ob 177/18k
    Vgl

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1998:RS0109629

Im RIS seit

30.04.1998

Zuletzt aktualisiert am

03.01.2019

Dokumentnummer

JJR_19980331_OGH0002_0040OB00078_98V0000_001