Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 1Ob1504/96 6Ob269/09s 2...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0103639

Geschäftszahl

1Ob1504/96; 6Ob269/09s; 2Ob164/11y; 7Ob199/11g; 6Ob192/15a; 4Ob107/19t; 5Ob84/19t

Entscheidungsdatum

26.03.1996

Norm

MRG §30 Abs2 Z3 Fall1 B

Rechtssatz

Insbesondere wer sich für Umbauarbeiten nicht befugter Gewerbsleute bedient, muss daher alles vorkehren, damit keine Schäden an der Substanz entstehen. Treten Schäden auf, muss er sofort Abhilfe schaffen.

Entscheidungstexte

  • 1 Ob 1504/96
    Entscheidungstext OGH 26.03.1996 1 Ob 1504/96
  • 6 Ob 269/09s
    Entscheidungstext OGH 14.01.2010 6 Ob 269/09s
    nur: Insbesondere wer sich für Umbauarbeiten nicht befugter Gewerbsleute bedient, muss daher alles vorkehren, damit keine Schäden an der Substanz entstehen. (T1)
    Beisatz: Der Mieter hat sich so zu verhalten hat, wie man es von einem vertrauenswürdigen Mieter verlangen kann. (T2)
  • 2 Ob 164/11y
    Entscheidungstext OGH 08.03.2012 2 Ob 164/11y
    Vgl
  • 7 Ob 199/11g
    Entscheidungstext OGH 28.03.2012 7 Ob 199/11g
    Vgl auch
  • 6 Ob 192/15a
    Entscheidungstext OGH 23.10.2015 6 Ob 192/15a
  • 4 Ob 107/19t
    Entscheidungstext OGH 05.07.2019 4 Ob 107/19t
  • 5 Ob 84/19t
    Entscheidungstext OGH 31.07.2019 5 Ob 84/19t

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1996:RS0103639

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

16.09.2019

Dokumentnummer

JJR_19960326_OGH0002_0010OB01504_9600000_001