Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 4Ob2064/96z 9ObA60/02t...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0102887

Geschäftszahl

4Ob2064/96z; 9ObA60/02t; 4Ob26/10t; 4Ob40/15h; 4Ob57/15h

Entscheidungsdatum

14.05.1996

Norm

ZPO §465 Abs1
ZPO §508a Abs2
ZPO §521a Abs2

Rechtssatz

Hat eine Partei zwei Revisionsrekursbeantwortungen eingebracht, wovon sie eine - richtigerweise (§ 508a Abs 2 ZPO) - an den Obersten Gerichtshof und die andere an das Erstgericht adressiert hat, welches letztere an den Obersten Gerichtshof weitergeleitet hat, so ist diese (zweite) Revisionsrekursbeantwortung zurückzuweisen, weil damit gegen den Grundsatz der Einmaligkeit des Rechtsmittels verstoßen wurde.

Entscheidungstexte

  • 4 Ob 2064/96z
    Entscheidungstext OGH 14.05.1996 4 Ob 2064/96z
  • 9 ObA 60/02t
    Entscheidungstext OGH 18.09.2002 9 ObA 60/02t
    Auch; Beisatz: Hier: ergänzende Ausführung der Revision. (T1)
  • 4 Ob 26/10t
    Entscheidungstext OGH 20.04.2010 4 Ob 26/10t
    Auch
  • 4 Ob 40/15h
    Entscheidungstext OGH 24.03.2015 4 Ob 40/15h
    Auch
  • 4 Ob 57/15h
    Entscheidungstext OGH 22.04.2015 4 Ob 57/15h
    Auch

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1996:RS0102887

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

20.08.2015

Dokumentnummer

JJR_19960514_OGH0002_0040OB02064_96Z0000_001