Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 1Ob641/95 6Ob186/97i 8O...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0102370

Geschäftszahl

1Ob641/95; 6Ob186/97i; 8Ob179/00g; 3Ob191/11a

Entscheidungsdatum

26.03.1996

Norm

ZPO §577
ZPO §583
IngKG 1969 §16

Rechtssatz

Bei Wegfall eines in einem Gesetz als Organ einer beruflichen Standesvertretung vorgesehenen Schiedsgerichts, zufolge einer Gesetzesänderung, erlischt eine Schiedsvereinbarung von selbst, ohne daß es eines rechtgestaltenden richterlichen Ausspruchs nach § 583 Abs 2 Z 1 ZPO bedürfte.

Entscheidungstexte

  • 1 Ob 641/95
    Entscheidungstext OGH 26.03.1996 1 Ob 641/95
    Veröff: SZ 69/73
  • 6 Ob 186/97i
    Entscheidungstext OGH 24.07.1997 6 Ob 186/97i
    Vgl aber; Beisatz: Es können sich jedoch im Einzelfall Umstände ergeben, aufgrund derer die (ergänzende) Auslegung der konkret getroffenen Schiedsvereinbarung zu einem anderen Ergebnis führt. (T1) Veröff SZ 70/156
  • 8 Ob 179/00g
    Entscheidungstext OGH 26.04.2001 8 Ob 179/00g
    Vgl aber; Beis wie T1^
  • 3 Ob 191/11a
    Entscheidungstext OGH 08.11.2011 3 Ob 191/11a
    Vgl aber; Beis wie T1

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1996:RS0102370

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

22.12.2011

Dokumentnummer

JJR_19960326_OGH0002_0010OB00641_9500000_001