Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 10ObS17/95 10ObS263/97t...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0085734

Geschäftszahl

10ObS17/95; 10ObS263/97t; 10ObS306/98t; 10ObS423/98y; 10ObS256/00w; 10ObS260/00h; 10ObS204/01z; 10ObS277/02m; 10ObS280/02b; 10ObS103/11m; 10ObS99/12z; 10ObS156/12g

Entscheidungsdatum

14.02.1995

Norm

ASGG §89 Abs2
ASGG §90 Z3

Rechtssatz

Fehlt im Urteil ein gemäß § 89 Abs 2 ASGG entsprechender Auftrag einer vorläufigen Zahlung, ist das Urteil auch dann jederzeit auf Antrag oder von Amts wegen zu ergänzen, wenn es vor dem 01.01.1995 gefällt wurde; dieser Auftrag ist in das Urteil des Rechtsmittelgerichtes von Amts wegen aufzunehmen, wenn er im angefochtenen Urteil fehlt und selbst wenn der Versicherte gar kein Rechtsmittel erhoben hat (§ 90 Z 3 ASGG idF der ASGGNov 1994).

Entscheidungstexte

  • 10 ObS 17/95
    Entscheidungstext OGH 14.02.1995 10 ObS 17/95
  • 10 ObS 263/97t
    Entscheidungstext OGH 12.08.1997 10 ObS 263/97t
    Vgl auch
  • 10 ObS 306/98t
    Entscheidungstext OGH 15.09.1998 10 ObS 306/98t
    Vgl auch
  • 10 ObS 423/98y
    Entscheidungstext OGH 04.05.1999 10 ObS 423/98y
    Vgl auch
  • 10 ObS 256/00w
    Entscheidungstext OGH 19.09.2000 10 ObS 256/00w
    Vgl auch
  • 10 ObS 260/00h
    Entscheidungstext OGH 03.10.2000 10 ObS 260/00h
    Vgl auch
  • 10 ObS 204/01z
    Entscheidungstext OGH 30.07.2001 10 ObS 204/01z
    Vgl auch
  • 10 ObS 277/02m
    Entscheidungstext OGH 12.11.2002 10 ObS 277/02m
    Auch; nur: Dieser Auftrag ist in das Urteil des Rechtsmittelgerichtes von Amts wegen aufzunehmen, wenn er im angefochtenen Urteil fehlt. (T1)
  • 10 ObS 280/02b
    Entscheidungstext OGH 26.11.2002 10 ObS 280/02b
    Vgl auch
  • 10 ObS 103/11m
    Entscheidungstext OGH 13.03.2012 10 ObS 103/11m
    Auch
  • 10 ObS 99/12z
    Entscheidungstext OGH 24.07.2012 10 ObS 99/12z
    Vgl auch
  • 10 ObS 156/12g
    Entscheidungstext OGH 29.01.2013 10 ObS 156/12g
    Vgl; Beisatz: Dies gilt nicht für die Verpflichtung zum Rück‑(kosten‑)ersatz nach § 89 Abs 4 ASGG, der keine gleichlautende Bestimmung enthält. (T2)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1995:RS0085734

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

24.04.2013

Dokumentnummer

JJR_19950214_OGH0002_010OBS00017_9500000_001