Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 4Ob88/73 2Ob48/75 8Ob22...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0084172

Geschäftszahl

4Ob88/73; 2Ob48/75; 8Ob225/75 (8Ob/226/75); 8Ob255/75; 8Ob274/75; 2Ob114/77; 8Ob146/77; 8Ob35/78; 2Ob54/78; 2Ob152/79; 2Ob7/80; 8Ob41/82; 4Ob41/82; 2Ob151/82; 8Ob166/83; 8Ob1/84 (8Ob2/84); 8Ob60/84; 2Ob33/87; 9ObS14/87; 8Ob73/87; 8Ob78/87; 2Ob10/88; 4Ob621/88; 2Ob1/89; 2Ob111/89 (2Ob112/89); 2Ob23/90 (2Ob24/90); 10ObS126/95; 10ObS42/97t; 3Ob172/97h; 2Ob280/98k; 2Ob353/97v; 2Ob301/99z; 6Ob88/01m; 3Ob242/02p; 5Ob246/02s; 8ObA73/03y; 3Ob24/06k; 2Ob48/07h; 9ObA56/07m; 2Ob114/08s; 2Ob122/09v; 2Ob214/11a; 2Ob33/13m; 2Ob36/14d; 9ObA49/18y; 2Ob209/17z; 2Ob238/17i; 9ObA39/19d

Entscheidungsdatum

20.11.1973

Norm

ASVG §176 Abs1 Z6
ASVG §333

Rechtssatz

Ein Verhältnis persönlicher oder wirtschaftlicher Abhängigkeit ist keine Voraussetzung für die Qualifizierung als betriebliche Tätigkeit. Erforderlich ist allerdings, dass der Unfallbetroffene in dem fraglichen Betrieb wie ein Arbeitnehmer eingegliedert war.

Entscheidungstexte

  • 4 Ob 88/73
    Entscheidungstext OGH 20.11.1973 4 Ob 88/73
    Veröff: Arb 9167 = SozM IA/e,1060
  • 2 Ob 48/75
    Entscheidungstext OGH 24.04.1975 2 Ob 48/75
    Beisatz: Nachbarschaftshilfe (T1)
  • 8 Ob 225/75
    Entscheidungstext OGH 19.11.1975 8 Ob 225/75
    Veröff: SZ 48/123 = EvBl 1976/169 S 328 = JBl 1977,88 (mit kritischer Anmerkung von Pfersmann)
  • 8 Ob 255/75
    Entscheidungstext OGH 10.12.1975 8 Ob 255/75
  • 8 Ob 274/75
    Entscheidungstext OGH 04.02.1976 8 Ob 274/75
    Veröff: SZ 49/15
  • 2 Ob 114/77
    Entscheidungstext OGH 17.06.1977 2 Ob 114/77
    Veröff: Arb 9595
  • 8 Ob 146/77
    Entscheidungstext OGH 30.11.1977 8 Ob 146/77
    Veröff: SZ 50/156
  • 8 Ob 35/78
    Entscheidungstext OGH 17.05.1978 8 Ob 35/78
    Beisatz: Die betriebliche Tätigkeit muss nur nach ihrer Art sonst von Personen verrichtet werden können, die zum Unternehmer in persönlicher oder wirtschaftlicher Abhängigkeit stehen, und der Verletzte muss in dem fremden Betriebe wie ein Arbeitnehmer eingegliedert sein. (T2)
    Veröff: EvBl 1979/102 S 322
  • 2 Ob 54/78
    Entscheidungstext OGH 01.06.1978 2 Ob 54/78
    nur: Ein Verhältnis persönlicher oder wirtschaftlicher Abhängigkeit ist keine Voraussetzung für die Qualifizierung als betriebliche Tätigkeit. (T3)
    Veröff: ZVR 1979/268 S 312
  • 2 Ob 152/79
    Entscheidungstext OGH 04.12.1979 2 Ob 152/79
    nur T3; Beisatz: Es genügt, dass der für das Unternehmen Tätige bereit ist, sich während seiner Tätigkeit allfälligen Anweisungen des Unternehmers oder des von ihm bestellten Aufsehers im Betrieb zu unterwerfen. (T4)
    Veröff: Arb 9836
  • 2 Ob 7/80
    Entscheidungstext OGH 11.03.1980 2 Ob 7/80
  • 8 Ob 41/82
    Entscheidungstext OGH 02.09.1982 8 Ob 41/82
    Beisatz: Je mehr der dem Tätigen verbleibende Freiheitsraum eingeengt ist, desto eher ist seine persönliche Abhängigkeit zu bejahen und ein Beschäftigungsverhältnis anzunehmen. (T5)
  • 4 Ob 41/82
    Entscheidungstext OGH 12.10.1982 4 Ob 41/82
    Beis wie T4
  • 2 Ob 151/82
    Entscheidungstext OGH 17.01.1983 2 Ob 151/82
    Auch; Beis wie T4; Beis wie T1
  • 8 Ob 166/83
    Entscheidungstext OGH 10.05.1984 8 Ob 166/83
    Veröff: ZVR 1984/12 S 64
  • 8 Ob 1/84
    Entscheidungstext OGH 07.06.1984 8 Ob 1/84
    Beis wie T4
  • 8 Ob 60/84
    Entscheidungstext OGH 07.12.1984 8 Ob 60/84
    Beis wie T2
  • 2 Ob 33/87
    Entscheidungstext OGH 26.05.1987 2 Ob 33/87
    nur T3; Beis wie T4; Veröff: SZ 60/96 = EvBl 1988/18 S 115 = JBl 1988,457 (kritisch Grillberger)
  • 9 ObS 14/87
    Entscheidungstext OGH 02.09.1987 9 ObS 14/87
    nur: Erforderlich ist allerdings, dass der Unfallbetroffene in dem fraglichen Betrieb wie ein Arbeitnehmer eingegliedert war. (T6)
    Veröff: SZ 60/161 = SSV-NF 1/17
  • 8 Ob 73/87
    Entscheidungstext OGH 05.11.1987 8 Ob 73/87
  • 8 Ob 78/87
    Entscheidungstext OGH 19.11.1987 8 Ob 78/87
    nur T3; Beis wie T4
  • 2 Ob 10/88
    Entscheidungstext OGH 09.02.1988 2 Ob 10/88
    nur T3; Veröff: VersR 1989,979
  • 4 Ob 621/88
    Entscheidungstext OGH 15.11.1988 4 Ob 621/88
    Auch; nur T6
  • 2 Ob 1/89
    Entscheidungstext OGH 29.03.1989 2 Ob 1/89
    nur T3; Beis wie T4
  • 2 Ob 111/89
    Entscheidungstext OGH 28.11.1989 2 Ob 111/89
    Beis wie T2
  • 2 Ob 23/90
    Entscheidungstext OGH 14.03.1990 2 Ob 23/90
    Beis wie T4
  • 10 ObS 126/95
    Entscheidungstext OGH 22.08.1995 10 ObS 126/95
    Auch; nur T3; Veröff. SZ 68/138
  • 10 ObS 42/97t
    Entscheidungstext OGH 19.08.1997 10 ObS 42/97t
    Auch; nur T6; Beis wie T4; Beisatz: Wenn zwei Unternehmen zur Erzielung eines gemeinsamen Arbeitserfolges zusammenwirken (zum Beispiel Arbeitsgemeinschaft) oder wenn ein Unternehmen dem anderen Arbeitskräfte zur Erreichung eines gemeinsam angestrebten Erfolges zur Verfügung stellt, ist eine Eingliederung der fremden Arbeitskräfte in den Betrieb wie bei eigenen Arbeitskräften und die Unterstellung unter die Weisungsbefugnis des Fremdunternehmers, wie sie diesem gegenüber den eigenen Arbeitskräften zukommt, erforderlich. (T7)
  • 3 Ob 172/97h
    Entscheidungstext OGH 12.11.1997 3 Ob 172/97h
    nur T6; Veröff: SZ 70/236
  • 2 Ob 280/98k
    Entscheidungstext OGH 12.11.1998 2 Ob 280/98k
    Auch; nur T6
  • 2 Ob 353/97v
    Entscheidungstext OGH 24.09.1999 2 Ob 353/97v
    nur T3
  • 2 Ob 301/99z
    Entscheidungstext OGH 04.11.1999 2 Ob 301/99z
    Auch
  • 6 Ob 88/01m
    Entscheidungstext OGH 21.06.2001 6 Ob 88/01m
    Vgl auch; Beis ähnlich T4; Beisatz: Es wird nur ein enges Kooperationsverhältnis mit dem Hauptmerkmal der betrieblichen Eingliederung, die auch kurzfristig und vorübergehend sein kann, wie beispielsweise bei Beladungsvorgängen und Entladungsvorgängen, verlangt. (T8)
  • 3 Ob 242/02p
    Entscheidungstext OGH 26.03.2003 3 Ob 242/02p
    Auch; nur T6; Beisatz: Auch wenn die Tätigkeit nur vorübergehend geschieht. (T9)
  • 5 Ob 246/02s
    Entscheidungstext OGH 31.03.2003 5 Ob 246/02s
    Auch; nur T6; Beisatz: Hier: Plasmaspender. (T10)
  • 8 ObA 73/03y
    Entscheidungstext OGH 24.09.2004 8 ObA 73/03y
    Auch; Beis wie T8 nur: Es wird nur ein enges Kooperationsverhältnis mit dem Hauptmerkmal der betrieblichen Eingliederung, die auch kurzfristig und vorübergehend sein kann, verlangt. (T11)
    Veröff: SZ 2004/141
  • 3 Ob 24/06k
    Entscheidungstext OGH 19.10.2006 3 Ob 24/06k
    Auch; nur T6; Beis ähnlich wie T7; Beisatz: Hier: Gemeinsames Training zweier Ski-Mannschaften aus verschiedenen Nationen; Eingliederung verneint. (T12)
  • 2 Ob 48/07h
    Entscheidungstext OGH 17.12.2007 2 Ob 48/07h
    Auch
  • 9 ObA 56/07m
    Entscheidungstext OGH 05.06.2008 9 ObA 56/07m
    nur T3; Beis wie T8; Beis wie T9
  • 2 Ob 114/08s
    Entscheidungstext OGH 29.05.2008 2 Ob 114/08s
    Vgl; Vgl Beis wie T2
  • 2 Ob 122/09v
    Entscheidungstext OGH 26.11.2009 2 Ob 122/09v
    Vgl auch; Vgl Beis wie T4
  • 2 Ob 214/11a
    Entscheidungstext OGH 25.10.2012 2 Ob 214/11a
    Beisatz: Hier: Im Hinblick auf eine gegebene Betriebseingliederung wurde unabhängig von der vertraglichen Gestaltung eine rechtsmissbräuchliche Berufung auf das Haftungsprivileg des § 333 Abs 1 ASVG verneint. (T13)
    Veröff: SZ 2012/114
  • 2 Ob 33/13m
    Entscheidungstext OGH 17.06.2013 2 Ob 33/13m
    Vgl auch; Beisatz: Hier aber kein Haftungsprivileg mangels Eingliederung in den Betrieb des schädigenden Unternehmens. (T14)
  • 2 Ob 36/14d
    Entscheidungstext OGH 27.08.2014 2 Ob 36/14d
    Auch; Beisatz: Hier aber wurde der eigene vertragliche Aufgabenbereich nicht verlassen. Auf die Formulierung „assistieren“ kommt es nicht an. (T15)
  • 9 ObA 49/18y
    Entscheidungstext OGH 30.08.2018 9 ObA 49/18y
    nur T3; Beis wie T8; Beis wie T9; Beis wie T11
  • 2 Ob 209/17z
    Entscheidungstext OGH 29.11.2018 2 Ob 209/17z
    Vgl
  • 2 Ob 238/17i
    Entscheidungstext OGH 29.01.2019 2 Ob 238/17i
    Auch; nur T3
  • 9 ObA 39/19d
    Entscheidungstext OGH 23.07.2019 9 ObA 39/19d
    Beis wie T8; Beis wie T9; Beis wie T11; Beisatz: Hier: Shop-in-Shop-System. (T16)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1973:RS0084172

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

09.09.2019

Dokumentnummer

JJR_19731120_OGH0002_0040OB00088_7300000_002