Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 4Ob312/61 4Ob339/61 4Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0078470

Geschäftszahl

4Ob312/61; 4Ob339/61; 4Ob310/65; 4Ob326/64; 4Ob352/65; 4Ob360/65; 4Ob307/67; 4Ob349/67; 4Ob326/68; 4Ob340/68; 4Ob346/69; 4Ob345/69; 4Ob303/71; 4Ob348/71; 4Ob351/71; 4Ob380/71; 4Ob312/72; 4Ob318/73; 4Ob337/73; 3Ob30/74; 4Ob304/74; 4Ob332/74; 4Ob337/74; 4Ob330/74; 4Ob368/74; 4Ob315/75; 4Ob330/75; 4Ob329/75; 4Ob346/75; 4Ob305/76; 4Ob379/76; 4Ob396/76; 4Ob308/77; 4Ob312/77; 4Ob316/77; 4Ob331/77; 4Ob363/77; 4Ob367/78 (4Ob368/78); 4Ob379/78; 4Ob387/78; 4Ob370/78; 4Ob402/78; 4Ob347/78 (4Ob377/78); 4Ob320/79; 4Ob304/80; 4Ob309/80; 4Ob351/80; 4Ob406/80; 4Ob389/81; 4Ob418/81; 4Ob311/82; 4Ob356/82; 4Ob411/82; 4Ob334/83; 4Ob384/83; 4Ob402/83; 4Ob351/87; 4Ob98/88; 4Ob123/88; 4Ob56/89; 4Ob86/89; 4Ob83/89; 4Ob70/90; 4Ob113/91; 4Ob121/91; 4Ob68/93 (4Ob69/93); 4Ob198/03a; 4Ob164/05d; 4Ob126/07v; 4Ob245/07v; 4Ob69/08p; 4Ob178/08t; 4Ob188/08p; 4Ob137/09i; 4Ob121/10p; 4Ob228/10y; 4Ob220/12z; 4Ob149/13k; 4Ob80/15s; 4Ob122/15t; 4Ob129/15x; 4Ob56/19t; 4Ob120/19d

Entscheidungsdatum

21.02.1961

Norm

UWG §2 C2a

Rechtssatz

Bei Prüfung der Frage, ob einer Angabe trotz sachlicher Richtigkeit etwas Unwahres entnommen werden kann und sie daher als unrichtige Angabe im Sinne des § 2 UWG zu gelten hat, kommt es auf die Verkehrsauffassung, das heißt den Eindruck, der sich beim flüchtigen Lesen für den Durchschnittsinteressenten ergibt, und auf den Gesamteindruck der Mitteilung an.

Entscheidungstexte

  • 4 Ob 312/61
    Entscheidungstext OGH 21.02.1961 4 Ob 312/61
    Veröff: ÖBl 1961,89
  • 4 Ob 339/61
    Entscheidungstext OGH 10.10.1961 4 Ob 339/61
  • 4 Ob 310/65
    Entscheidungstext OGH 18.02.1965 4 Ob 310/65
    Veröff: ÖBl 1965,205
  • 4 Ob 326/64
    Entscheidungstext OGH 28.07.1964 4 Ob 326/64
    Veröff: ÖBl 1965,42
  • 4 Ob 352/65
    Entscheidungstext OGH 30.11.1965 4 Ob 352/65
    Veröff: ÖBl 1966,37
  • 4 Ob 360/65
    Entscheidungstext OGH 14.12.1965 4 Ob 360/65
    Veröff: SZ 38/214 = ÖBl 1966,34
  • 4 Ob 307/67
    Entscheidungstext OGH 04.04.1967 4 Ob 307/67
  • 4 Ob 349/67
    Entscheidungstext OGH 12.12.1967 4 Ob 349/67
    Veröff: ÖBl 1968,33
  • 4 Ob 326/68
    Entscheidungstext OGH 24.09.1968 4 Ob 326/68
    Veröff: ÖBl 1969,4
  • 4 Ob 340/68
    Entscheidungstext OGH 22.10.1968 4 Ob 340/68
    Veröff: ÖBl 1969,43
  • 4 Ob 346/69
    Entscheidungstext OGH 14.10.1969 4 Ob 346/69
    Veröff: ÖBl 1970,77
  • 4 Ob 345/69
    Entscheidungstext OGH 14.10.1969 4 Ob 345/69
    Veröff: ÖBl 1970,20
  • 4 Ob 303/71
    Entscheidungstext OGH 09.02.1971 4 Ob 303/71
    Veröff: ÖBl 1971,129
  • 4 Ob 348/71
    Entscheidungstext OGH 14.09.1971 4 Ob 348/71
    Veröff: SZ 44/128 = ÖBl 1972,12 = GRURInt 1972,336
  • 4 Ob 351/71
    Entscheidungstext OGH 14.09.1971 4 Ob 351/71
    Veröff: ÖBl 1972,14 = HS 8032
  • 4 Ob 380/71
    Entscheidungstext OGH 01.02.1972 4 Ob 380/71
    Veröff: ÖBl 1972,150
  • 4 Ob 312/72
    Entscheidungstext OGH 11.04.1972 4 Ob 312/72
    Veröff: SZ 45/44 = ÖBl 1972,65
  • 4 Ob 318/73
    Entscheidungstext OGH 26.06.1973 4 Ob 318/73
    Ähnlich; Beisatz: Alarmrevolver (T1)
    Veröff: ÖBl 1974,32
  • 4 Ob 337/73
    Entscheidungstext OGH 11.12.1973 4 Ob 337/73
  • 3 Ob 30/74
    Entscheidungstext OGH 05.03.1974 3 Ob 30/74
    Beisatz: Bügeleisen-Rabatt (T2)
    Beisatz: Dieser Grundsatz gilt nicht bloß im Erkenntnisverfahren sondern auch im Exekutionsverfahren (hier § 36 Abs 1 Z 1 EO). (T3)
    Veröff: ÖBl 1975,19
  • 4 Ob 304/74
    Entscheidungstext OGH 19.03.1974 4 Ob 304/74
    Beisatz: Club im Club. (T4)
    Veröff: ÖBl 1974,110
  • 4 Ob 332/74
    Entscheidungstext OGH 24.09.1974 4 Ob 332/74
  • 4 Ob 337/74
    Entscheidungstext OGH 24.09.1974 4 Ob 337/74
    Beisatz: Verlag für Mundmalerei und Fußmalerei. (T5)
  • 4 Ob 330/74
    Entscheidungstext OGH 01.10.1974 4 Ob 330/74
    Beisatz: Austro-Service ...... (T6)
    Veröff: ÖBl 1975,61
  • 4 Ob 368/74
    Entscheidungstext OGH 14.01.1975 4 Ob 368/74
    Beisatz: Parten eines Bestattungsunternehmens. (T7)
  • 4 Ob 315/75
    Entscheidungstext OGH 29.04.1975 4 Ob 315/75
    Beisatz: Zu Hause Karriere. (T8)
    Veröff: ÖBl 1976,18
  • 4 Ob 330/75
    Entscheidungstext OGH 23.09.1975 4 Ob 330/75
    Beisatz: EDV-Formulare (T9)
  • 4 Ob 329/75
    Entscheidungstext OGH 23.09.1975 4 Ob 329/75
    Beisatz: Schweißtechnik (T10)
  • 4 Ob 346/75
    Entscheidungstext OGH 18.11.1975 4 Ob 346/75
    Beisatz: Patent angemeldet. (T11)
    Veröff: ÖBl 1976,38 = GRURInt 1976,455
  • 4 Ob 305/76
    Entscheidungstext OGH 03.02.1976 4 Ob 305/76
    Beisatz: Preiskürzung "um die sechzehnprozentige MWSt". (T12)
  • 4 Ob 379/76
    Entscheidungstext OGH 15.11.1976 4 Ob 379/76
    Beisatz: Der durch Blickfang herausgestellte Gesamteindruck "Kürbissalatöl". (T13)
    Veröff: ÖBl 1977,37
  • 4 Ob 396/76
    Entscheidungstext OGH 14.12.1976 4 Ob 396/76
    Beisatz: Billigpreisankündigung Teppiche. (T14)
  • 4 Ob 308/77
    Entscheidungstext OGH 22.02.1977 4 Ob 308/77
  • 4 Ob 312/77
    Entscheidungstext OGH 22.02.1977 4 Ob 312/77
  • 4 Ob 316/77
    Entscheidungstext OGH 08.03.1977 4 Ob 316/77
    Beisatz: Ankündigung: "Beim Kauf eines Farbfernsehers drei Jahre Garantie ...". (T15)
  • 4 Ob 331/77
    Entscheidungstext OGH 03.05.1977 4 Ob 331/77
  • 4 Ob 363/77
    Entscheidungstext OGH 12.07.1977 4 Ob 363/77
    Auch; Beisatz: Tennengauer Bestattung. (T16)
  • 4 Ob 367/78
    Entscheidungstext OGH 17.10.1978 4 Ob 367/78
    Veröff: ÖBl 1979,101
  • 4 Ob 379/78
    Entscheidungstext OGH 17.10.1979 4 Ob 379/78
  • 4 Ob 387/78
    Entscheidungstext OGH 24.10.1978 4 Ob 387/78
  • 4 Ob 370/78
    Entscheidungstext OGH 24.10.1978 4 Ob 370/78
  • 4 Ob 402/78
    Entscheidungstext OGH 05.12.1978 4 Ob 402/78
    Veröff: ÖBl 1979,126
  • 4 Ob 347/78
    Entscheidungstext OGH 28.11.1978 4 Ob 347/78
    Beisatz: Guhl-Laboratorien Zürich. (T17)
    Veröff: ÖBl 1979,94
  • 4 Ob 320/79
    Entscheidungstext OGH 27.03.1979 4 Ob 320/79
    Beisatz: Saturday Night Disco Fever. (T18)
    Veröff: ÖBl 1979,105
  • 4 Ob 304/80
    Entscheidungstext OGH 29.01.1980 4 Ob 304/80
  • 4 Ob 309/80
    Entscheidungstext OGH 04.03.1980 4 Ob 309/80
    Beisatz: References to the beatle. (T19)
    Veröff: ÖBl 1981,48
  • 4 Ob 351/80
    Entscheidungstext OGH 18.09.1980 4 Ob 351/80
    Beisatz: Auslegung der Worte "Materialteuerungszuschlag abgeschafft!". (T20)
  • 4 Ob 406/80
    Entscheidungstext OGH 17.02.1981 4 Ob 406/80
    Beisatz: Ein solcher unrichtiger Eindruck kann auch dann entstehen, wenn der Werbende etwas Selbstverständliches betont und damit auf Umstände hinweist, die bei allen Wettbewerbern und allen Konkurrenzerzeugnissen vorliegen müssen. Entscheidend für die Annahme eines Wettbewerbsverstoßes ist in solchen Fällen, dass durch die in der Ankündigung erfolgte Betonung eines solchen selbstverständlichen Umstandes eine Irreführung der angesprochenen Verkehrskreise erfolgt (Instantlimonade - "ohne Konservierungsmittel"). (T21)
  • 4 Ob 389/81
    Entscheidungstext OGH 29.09.1981 4 Ob 389/81
    Beisatz: ALVORADO Schonkaffee - auf natürliche Weise von Koffein ... befreit. (T22)
    Veröff: ÖBl 1982,96
  • 4 Ob 418/81
    Entscheidungstext OGH 01.12.1981 4 Ob 418/81
    Beisatz: Flasch-Gordon (T23)
  • 4 Ob 311/82
    Entscheidungstext OGH 16.03.1982 4 Ob 311/82
    Beisatz: Movie 20 (T24)
    Veröff: ÖBl 1982,68
  • 4 Ob 356/82
    Entscheidungstext OGH 13.07.1982 4 Ob 356/82
    Beisatz: Nacht- und Tag koffeinfreier Schonkaffee. (T25)
  • 4 Ob 411/82
    Entscheidungstext OGH 18.01.1983 4 Ob 411/82
    Beisatz: First city's Balletshop. (T26)
    Veröff: ÖBl 1983,107
  • 4 Ob 334/83
    Entscheidungstext OGH 26.04.1983 4 Ob 334/83
    Beisatz: Vorteilspreis im Fotohandel. (T27)
  • 4 Ob 384/83
    Entscheidungstext OGH 20.09.1983 4 Ob 384/83
    Beis wie T21; Beisatz: Das Publikum nimmt eine besondere Leistung gerade nur des - mit dem vermeintlichen Vorteil werbenden - Herstellers an. (T28)
    Veröff: ÖBl 1984,70
  • 4 Ob 402/83
    Entscheidungstext OGH 13.12.1983 4 Ob 402/83
    Beisatz: Fototasche obligat. (T29)
    Beisatz: In nicht wenigen Fällen wird außerdem das Fehlen einer entsprechenden Kenntnis von Fremdwörtern ein Erfassen der Bedeutung dieser beanstandeten Ankündigung in ihrem Zusammenhang verhindern. (T30)
    Veröff: ÖBl 1984,75
  • 4 Ob 351/87
    Entscheidungstext OGH 29.09.1987 4 Ob 351/87
    Auch; Beisatz: Handelsregister-Datenbank. (T31)
  • 4 Ob 98/88
    Entscheidungstext OGH 29.11.1988 4 Ob 98/88
    Auch; Beisatz: Anti-Zahnstein (T32)
  • 4 Ob 123/88
    Entscheidungstext OGH 07.02.1989 4 Ob 123/88
    Beisatz: Der Durchschnittsinteressent pflegt eine geschäftliche Ankündigung weder genau, vollständig und kritisch zu würdigen noch grammatikalische und philologische Überlegungen anzustellen. -"Iranische Orientteppiche Handelsgesellschaft mbH". (T33)
  • 4 Ob 56/89
    Entscheidungstext OGH 09.05.1989 4 Ob 56/89
  • 4 Ob 86/89
    Entscheidungstext OGH 27.06.1989 4 Ob 86/89
    Auch
  • 4 Ob 83/89
    Entscheidungstext OGH 10.10.1989 4 Ob 83/89
    Auch
  • 4 Ob 70/90
    Entscheidungstext OGH 30.05.1990 4 Ob 70/90
    Beisatz: Holland-Blumenmarkt (T34)
    Veröff: WBl 1991,30
  • 4 Ob 113/91
    Entscheidungstext OGH 22.10.1991 4 Ob 113/91
    Auch; Beisatz: Mit der Realität zu vergleichen ist demnach nicht der objektive Inhalt der Behauptung, sondern die durch sie bei den beteiligten Verkehrskreisen ausgelöste Vorstellung. (T35)
    Veröff: ecolex 1992,35
  • 4 Ob 121/91
    Entscheidungstext OGH 03.12.1991 4 Ob 121/91
    Auch; Veröff: SZ 64/171 = GRURInt 1992,789 = RdW 1992,175 = WBl 1992,133
  • 4 Ob 68/93
    Entscheidungstext OGH 21.09.1993 4 Ob 68/93
    Auch; "PM" Gutscheine für Gratiskleininserat. (T36)
  • 4 Ob 198/03a
    Entscheidungstext OGH 07.10.2003 4 Ob 198/03a
    Auch; Beis wie T21 nur: Ein solcher unrichtiger Eindruck kann auch dann entstehen, wenn der Werbende etwas Selbstverständliches betont und damit auf Umstände hinweist, die bei allen Wettbewerbern und allen Konkurrenzerzeugnissen vorliegen müssen. Entscheidend für die Annahme eines Wettbewerbsverstoßes ist in solchen Fällen, dass durch die in der Ankündigung erfolgte Betonung eines solchen selbstverständlichen Umstandes eine Irreführung der angesprochenen Verkehrskreise erfolgt. (T37)
    Beis wie T28
  • 4 Ob 164/05d
    Entscheidungstext OGH 04.10.2005 4 Ob 164/05d
    Vgl aber; Beisatz: Dabei kommt es nach der Rechtsprechung des EuGH (C-44/01 = ÖBl 2003/79 - Brillen-Preisvergleiche II) im Bereich der vergleichenden Werbung auf die „mutmaßliche Erwartung eines durchschnittlich informierten, aufmerksamen und verständigen Durchschnittsverbrauchers" an. (T38)
  • 4 Ob 126/07v
    Entscheidungstext OGH 07.08.2007 4 Ob 126/07v
    Auch; Beis ähnlich wie T33
  • 4 Ob 245/07v
    Entscheidungstext OGH 08.04.2008 4 Ob 245/07v
    Beisatz: Nichts geändert hat die UWG-Novelle 2007 an der Rechtsprechung, wonach eine Ankündigung nach ihrem Gesamteindruck zu beurteilen ist. (T39)
  • 4 Ob 69/08p
    Entscheidungstext OGH 20.05.2008 4 Ob 69/08p
    Auch; Beis wie T39
  • 4 Ob 178/08t
    Entscheidungstext OGH 18.11.2008 4 Ob 178/08t
    Auch; nur T3
  • 4 Ob 188/08p
    Entscheidungstext OGH 20.01.2009 4 Ob 188/08p
    Vgl; Veröff: SZ 2009/6
  • 4 Ob 137/09i
    Entscheidungstext OGH 20.04.2010 4 Ob 137/09i
    Auch
  • 4 Ob 121/10p
    Entscheidungstext OGH 13.07.2010 4 Ob 121/10p
    Vgl auch; Beis ähnlich wie T21; Beis ähnlich wie T37
  • 4 Ob 228/10y
    Entscheidungstext OGH 15.02.2011 4 Ob 228/10y
    Vgl
  • 4 Ob 220/12z
    Entscheidungstext OGH 15.01.2013 4 Ob 220/12z
    Vgl auch; Beis wie T39
  • 4 Ob 149/13k
    Entscheidungstext OGH 17.12.2013 4 Ob 149/13k
    Vgl auch; Vgl Beis wie T13
  • 4 Ob 80/15s
    Entscheidungstext OGH 11.08.2015 4 Ob 80/15s
    Auch
  • 4 Ob 122/15t
    Entscheidungstext OGH 20.10.2015 4 Ob 122/15t
    Auch; Beisatz: Hier: Werbung mit Druckauflage. (T40)
  • 4 Ob 129/15x
    Entscheidungstext OGH 17.11.2015 4 Ob 129/15x
    Auch
  • 4 Ob 56/19t
    Entscheidungstext OGH 25.04.2019 4 Ob 56/19t
  • 4 Ob 120/19d
    Entscheidungstext OGH 05.07.2019 4 Ob 120/19d
    Beis wie T39

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1961:RS0078470

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

02.09.2019

Dokumentnummer

JJR_19610221_OGH0002_0040OB00312_6100000_002