Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 1Ob614/47 5Ob145/62 5Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0045644

Geschäftszahl

1Ob614/47; 5Ob145/62; 5Ob228/62 (5Ob235/62); 5Ob62/71; 5Ob51/71; 5Ob102/71; 4Ob339/71; 1Ob251/71; 1Ob64/72; 5Ob154/72; 1Ob130/73; 4Ob590/73; 1Ob143/74; 8Ob251/74; 3Ob2/75; 8Ob16/75; 1Ob89/75; 4Ob552/75; 1Ob171/75; 3Ob20/76; 6Ob596/76; 6Ob534/77; 1Ob2/77; 6Ob670/77; 1Ob15/78; 3Ob624/77; 2Ob205/82; 5Ob591/84; 6Ob599/86; 2Ob601/85; 2Ob573/88; 1Ob561/89; 9ObA62/89; 4Ob151/89; 1Ob34/90 (1Ob35/90); 7Ob502/93; 1Ob44/92; 1Ob12/93; 1Ob21/93 (1Ob22/93); 9ObA307/93; 1Ob41/93; 1Ob35/94 (1Ob36/94); 1Ob193/98h; 7Ob17/00a; 7Ob35/03b; 9ObA109/05b; 2Ob80/06p; 7Ob110/08i; 4Ob8/09v; 4Ob73/09b; 9ObA137/09a (9ObA138/09y); 9ObA64/10t; 2Ob203/10g; 6ObA1/10f; 9ObA66/11p; 9ObA38/11w; 1Ob30/11k; 9Ob77/10d; 7Ob119/11t; 2Ob68/11f; 9ObA4/12x; 8ObA8/12b; 5Ob127/12f; 3Ob185/14y; 7Ob192/14g; 9ObA151/14t; 3Ob227/15a; 9ObA52/16m; 6Ob171/16i; 8ObA66/16p; 8ObA7/16m; 6Ob80/17h; 9Ob19/18m; 9ObA88/18h; 3Ob1/19x; 9ObA82/20d

Entscheidungsdatum

20.09.1947

Norm

JN §1 BIa
JN §42 Aa
VerG 2002 §8

Rechtssatz

Für die Zulässigkeit des Rechtsweges ist die Natur des geltend gemachten Anspruchs und nicht die Beschaffenheit seines Rechtsgrundes maßgebend.

Entscheidungstexte

  • 1 Ob 614/47
    Entscheidungstext OGH 20.09.1947 1 Ob 614/47
    Veröff: JBl 1948,17
  • 5 Ob 145/62
    Entscheidungstext OGH 27.09.1962 5 Ob 145/62
  • 5 Ob 228/62
    Entscheidungstext OGH 07.11.1962 5 Ob 228/62
    Beisatz: Wortlaut des Klagebegehrens und Natur des geltend gemachten Anspruches. (T1)
  • 5 Ob 62/71
    Entscheidungstext OGH 31.03.1971 5 Ob 62/71
    Beis wie T1; Veröff: SZ 44/40
  • 5 Ob 51/71
    Entscheidungstext OGH 31.03.1971 5 Ob 51/71
  • 5 Ob 102/71
    Entscheidungstext OGH 05.05.1971 5 Ob 102/71
    Veröff: SZ 44/65 (falsch zitiert SZ 44/64) = EvBl 1971/295 S 547 = JBl 1971/482
  • 4 Ob 339/71
    Entscheidungstext OGH 07.09.1971 4 Ob 339/71
    Beisatz: Es kommt auf die Natur des erhobenen Anspruches, auf den Inhalt, nicht auf den Wortlaut des Begehrens an. (T2) Veröff: ÖBl 1972,42
  • 1 Ob 251/71
    Entscheidungstext OGH 28.10.1971 1 Ob 251/71
    Veröff: SZ 44/165
  • 1 Ob 64/72
    Entscheidungstext OGH 05.04.1972 1 Ob 64/72
    Beis wie T1
  • 5 Ob 154/72
    Entscheidungstext OGH 12.09.1972 5 Ob 154/72
    Beis wie T1; Veröff: SZ 45/95 = EvBl 1973/5 S 16
  • 1 Ob 130/73
    Entscheidungstext OGH 05.09.1973 1 Ob 130/73
    Beis wie T1; Beis wie T2; Veröff: EvBl 1974/54 S 128
  • 4 Ob 590/73
    Entscheidungstext OGH 02.04.1974 4 Ob 590/73
    Beisatz: Es ist nicht entscheidend, wie der Kläger seinen Anspruch rechtlich formt, sondern nur, ob nach den behaupteten Tatsachen der Rechtsweg zulässig ist. (T3)
  • 1 Ob 143/74
    Entscheidungstext OGH 14.10.1974 1 Ob 143/74
    Veröff: SZ 47/108
  • 8 Ob 251/74
    Entscheidungstext OGH 21.01.1975 8 Ob 251/74
    Beis wie T1; Veröff: SZ 48/3
  • 3 Ob 2/75
    Entscheidungstext OGH 28.01.1975 3 Ob 2/75
    Beisatz: Hier: Privatrechtliche Nebenverpflichtung betreffend Vergabe von Gewerbeberechtigung. (T4)
  • 8 Ob 16/75
    Entscheidungstext OGH 26.02.1975 8 Ob 16/75
    Beis wie T3
  • 1 Ob 89/75
    Entscheidungstext OGH 18.06.1975 1 Ob 89/75
    Beis wie T1; Veröff: EvBl 1976/80 S 154 = Arb 9352
  • 4 Ob 552/75
    Entscheidungstext OGH 24.06.1975 4 Ob 552/75
    Beis wie T3
  • 1 Ob 171/75
    Entscheidungstext OGH 26.11.1975 1 Ob 171/75
    Beis wie T1
  • 3 Ob 20/76
    Entscheidungstext OGH 19.03.1976 3 Ob 20/76
    Beisatz: § 36 EO (T5)
  • 6 Ob 596/76
    Entscheidungstext OGH 24.06.1976 6 Ob 596/76
    Beis wie T1
  • 6 Ob 534/77
    Entscheidungstext OGH 10.02.1977 6 Ob 534/77
    Beis wie T1
  • 1 Ob 2/77
    Entscheidungstext OGH 04.05.1977 1 Ob 2/77
    Veröff: SZ 50/65
  • 6 Ob 670/77
    Entscheidungstext OGH 17.11.1977 6 Ob 670/77
    Auch; Beisatz: Bei der Beurteilung der Zulässigkeit des Rechtsweges kommt es nicht auf die Berechtigung des gestellten Begehrens, sondern auf seine Art an (hier: Versorgungsansprüche nach § 30 Abs 4 DVFidErlG). (T6) Veröff: SZ 50/148 = EvBl 1978/122 S 353
  • 1 Ob 15/78
    Entscheidungstext OGH 15.11.1978 1 Ob 15/78
    Veröff: SZ 51/159 = EvBl 1979/52 S 154
  • 3 Ob 624/77
    Entscheidungstext OGH 21.11.1978 3 Ob 624/77
    Beis wie T1; Beis wie T3; Veröff: SZ 51/161
  • 2 Ob 205/82
    Entscheidungstext OGH 08.03.1983 2 Ob 205/82
    Beis wie T3 nur: Es ist nicht entscheidend, wie der Kläger seinen Anspruch rechtlich formt. (T7) Veröff: SZ 56/33
  • 5 Ob 591/84
    Entscheidungstext OGH 16.10.1984 5 Ob 591/84
    Auch
  • 6 Ob 599/86
    Entscheidungstext OGH 08.09.1986 6 Ob 599/86
    Auch; Beis wie T1; Veröff: EvBl 1987/168 S 622
  • 2 Ob 601/85
    Entscheidungstext OGH 02.12.1986 2 Ob 601/85
    nur: Für die Zulässigkeit des Rechtsweges ist die Natur des geltend gemachten Anspruches maßgebend. (T8); Beis wie T7; Veröff: EvBl 1987/91 S 338
  • 2 Ob 573/88
    Entscheidungstext OGH 11.10.1988 2 Ob 573/88
    Beis wie T7; nur T8
  • 1 Ob 561/89
    Entscheidungstext OGH 14.06.1989 1 Ob 561/89
    nur T8; Veröff: SZ 62/105 = JBl 1990,245 (Kerschner)
  • 9 ObA 62/89
    Entscheidungstext OGH 14.06.1989 9 ObA 62/89
    Auch; Veröff: SZ 62/108 = JBl 1990,196 = Arb 10804
  • 4 Ob 151/89
    Entscheidungstext OGH 05.12.1989 4 Ob 151/89
  • 1 Ob 34/90
    Entscheidungstext OGH 18.09.1991 1 Ob 34/90
    Auch; nur T8; Beis wie T1; Veröff: MR 1992,154 = ÖBl 1993,133
  • 7 Ob 502/93
    Entscheidungstext OGH 03.03.1993 7 Ob 502/93
    nur T8; Beis wie T2; Beisatz: Das Prozessvorbringen der beklagten Partei kann eine erweiterte Grundlage für die Beurteilung der Zulässigkeit des Rechtsweges bilden (SZ 50/70 mit weiteren Zitaten sowie Fasching I, 42f, 63). (T9) Veröff: JBl 1993,790
  • 1 Ob 44/92
    Entscheidungstext OGH 29.01.1993 1 Ob 44/92
    nur T8; Veröff: SZ 66/12 = EvBl 1993/194 S 812
  • 1 Ob 12/93
    Entscheidungstext OGH 20.04.1993 1 Ob 12/93
    Beisatz: Fehlt es materiell an den Voraussetzungen zur Stattgebung des erhobenen Begehrens, muss dies zur Klagsabweisung führen (vgl ÖBl 1991,127 mit weiteren Nachweisen). (T10) Veröff: RZ 1994/51 S 164
  • 1 Ob 21/93
    Entscheidungstext OGH 21.12.1993 1 Ob 21/93
    Auch; nur T8; Beis wie T1; Veröff: SZ 66/177
  • 9 ObA 307/93
    Entscheidungstext OGH 16.03.1994 9 ObA 307/93
    Auch; nur T8; Beis wie T1; Beis wie T6
  • 1 Ob 41/93
    Entscheidungstext OGH 19.04.1994 1 Ob 41/93
    Auch; nur T8; Beis wie T1; Beis wie T6
  • 1 Ob 35/94
    Entscheidungstext OGH 29.06.1995 1 Ob 35/94
    nur T8; Beis wie T1; Beis wie T6
  • 1 Ob 193/98h
    Entscheidungstext OGH 24.11.1998 1 Ob 193/98h
    nur T8; Beisatz: In erster Linie sind der Wortlaut des Klagebegehrens und darüber hinaus der Klagssachverhalt (die Klagsbehauptungen) maßgebend. (T11)
  • 7 Ob 17/00a
    Entscheidungstext OGH 26.04.2000 7 Ob 17/00a
    Vgl auch; Beis wie T3
  • 7 Ob 35/03b
    Entscheidungstext OGH 19.03.2003 7 Ob 35/03b
    Vgl aber; nur T8; Beis wie T1; Beis wie T11
  • 9 ObA 109/05b
    Entscheidungstext OGH 25.01.2006 9 ObA 109/05b
    nur T8; Beis wie T7
  • 2 Ob 80/06p
    Entscheidungstext OGH 12.06.2006 2 Ob 80/06p
    Beis wie T1; Beis wie T2; Beisatz: Die Zuständigkeit der ordentlichen Gerichte hängt davon ab, ob ein bürgerlich-rechtlicher Anspruch geltend gemacht wird, der nicht ausdrücklich durch das Gesetz vor eine andere Behörde verwiesen wird. (T12)
  • 7 Ob 110/08i
    Entscheidungstext OGH 05.11.2008 7 Ob 110/08i
    Vgl aber; Beisatz: Sowohl bei der Entscheidung über die Zulässigkeit des Rechtswegs als auch für die Beantwortung der Frage, ob der Streitgegenstand nach privatrechtlichen oder öffentlich-rechtlichen Gesichtspunkten zu beurteilen ist, ist in erster Linie der Wortlaut des Klagebegehrens und darüber hinaus der Klagssachverhalt (die Klagsbehauptungen) maßgebend. Es kommt auf die Natur und das Wesen des geltend gemachten Anspruchs an, wofür wiederum der geltend gemachte Rechtsgrund von ausschlaggebender Bedeutung ist. Ohne Einfluss ist es, was der Beklagte einwendet oder ob der behauptete Anspruch begründet ist. (T13); Veröff: SZ 2008/163
  • 4 Ob 8/09v
    Entscheidungstext OGH 24.02.2009 4 Ob 8/09v
    Auch; Beis wie T13
  • 4 Ob 73/09b
    Entscheidungstext OGH 14.07.2009 4 Ob 73/09b
    Vgl; Beisatz: Hier: Zulässigkeit des Rechtswegs nach § 8 VerG 2002. (T14)
  • 9 ObA 137/09a
    Entscheidungstext OGH 11.05.2010 9 ObA 137/09a
    Auch; nur T8; Beisatz: Die Frage, wie ein bestimmter eingeklagter Anspruch nach den vorstehenden Kriterien der ständigen Rechtsprechung beurteilt wird, hängt regelmäßig von dessen konkreter Gestaltung und der Auslegung des Vorbringens im Einzelfall ab und begründet in der Regel keine erhebliche Rechtsfrage iSd § 528 Abs 1 ZPO, der über den Einzelfall hinausgehende Bedeutung zukäme. (T15)
  • 9 ObA 64/10t
    Entscheidungstext OGH 28.07.2010 9 ObA 64/10t
    Auch; Beis wie T15; Beisatz: Es ist nicht entscheidend, wie der Kläger seinen Anspruch rechtlich formt, sondern ob nach dem Inhalt der Klage ein privatrechtlicher Anspruch erhoben wird. (T16)
    Beisatz: Hier: Fall einer Zuweisung eines Beamten an einen ausgegliederten Rechtsträger. (T17)
  • 2 Ob 203/10g
    Entscheidungstext OGH 02.12.2010 2 Ob 203/10g
    Auch
  • 6 ObA 1/10f
    Entscheidungstext OGH 21.12.2010 6 ObA 1/10f
    Vgl auch; Beis wie T16; Beis wie T17; Beisatz: Hier: § 1 Abs 5 DSG. (T18)
  • 9 ObA 66/11p
    Entscheidungstext OGH 28.06.2011 9 ObA 66/11p
    Auch; nur T8; Beis wie T1; Beis wie T16; Veröff: SZ 2011/79
  • 9 ObA 38/11w
    Entscheidungstext OGH 28.06.2011 9 ObA 38/11w
    Auch; Beis wie T17
  • 1 Ob 30/11k
    Entscheidungstext OGH 31.03.2011 1 Ob 30/11k
    nur T8; Beis wie T11; Beis wie T12; Beis wie T13 nur: Es kommt auf die Natur und das Wesen des geltend gemachten Anspruchs an, wofür wiederum der geltend gemachte Rechtsgrund von ausschlaggebender Bedeutung ist. (T19)
  • 9 Ob 77/10d
    Entscheidungstext OGH 29.08.2011 9 Ob 77/10d
    Vgl; Beis wie T15
  • 7 Ob 119/11t
    Entscheidungstext OGH 28.09.2011 7 Ob 119/11t
    Veröff: SZ 2011/121
  • 2 Ob 68/11f
    Entscheidungstext OGH 22.12.2011 2 Ob 68/11f
    Auch; nur T8; Beis wie T11; Beis wie T19; Veröff: SZ 2011/156
  • 9 ObA 4/12x
    Entscheidungstext OGH 27.02.2012 9 ObA 4/12x
    Auch; Beis wie T16
    Veröff: SZ 2012/24
  • 8 ObA 8/12b
    Entscheidungstext OGH 28.02.2012 8 ObA 8/12b
  • 5 Ob 127/12f
    Entscheidungstext OGH 20.11.2012 5 Ob 127/12f
    Auch; nur T8; Beis wie T13; Beis wie T19
  • 3 Ob 185/14y
    Entscheidungstext OGH 19.11.2014 3 Ob 185/14y
    Auch; Beis wie T2
  • 7 Ob 192/14g
    Entscheidungstext OGH 28.01.2015 7 Ob 192/14g
    Auch
  • 9 ObA 151/14t
    Entscheidungstext OGH 29.04.2015 9 ObA 151/14t
  • 3 Ob 227/15a
    Entscheidungstext OGH 17.02.2016 3 Ob 227/15a
    Auch
  • 9 ObA 52/16m
    Entscheidungstext OGH 24.06.2016 9 ObA 52/16m
    Auch; Beisatz: Siehe aber 9ObA33/18w (Aufhebung durch VfGH vom 28. 2. 2018, K I 5/2017-12, infolge negativen Kompetenzkonflikts). (T19a)
  • 6 Ob 171/16i
    Entscheidungstext OGH 27.09.2016 6 Ob 171/16i
    Auch; nur T8; Beis wie T12
  • 8 ObA 66/16p
    Entscheidungstext OGH 25.11.2016 8 ObA 66/16p
    Auch
  • 8 ObA 7/16m
    Entscheidungstext OGH 25.10.2016 8 ObA 7/16m
    Auch; Beisatz: Bei der Entscheidung über die Zulässigkeit des Rechtswegs ist grundsätzlich von den Klagebehauptungen auszugehen, dabei ist aber nicht allein der Wortlaut des Begehrens, sondern die Natur bzw das Wesen des geltend gemachten Anspruchs maßgebend. (T20)
  • 6 Ob 80/17h
    Entscheidungstext OGH 29.05.2017 6 Ob 80/17h
    Auch; nur T8; Beis wie T14; Beis wie T15
  • 9 Ob 19/18m
    Entscheidungstext OGH 25.04.2018 9 Ob 19/18m
    Auch; Beis wie T13; Beis wie T19; Beis wie T20
  • 9 ObA 88/18h
    Entscheidungstext OGH 27.09.2018 9 ObA 88/18h
    Beis wie T13
  • 3 Ob 1/19x
    Entscheidungstext OGH 20.03.2019 3 Ob 1/19x
    Auch; Beis wie T13; Beis wie T19; Beis wie T20
  • 9 ObA 82/20d
    Entscheidungstext OGH 24.02.2021 9 ObA 82/20d
    Vgl; Beis wie T12; Beisatz: Hier: Bezug des Bürgermeisters mangels eines bestehenden Schuldverhältnisses eine öffentlich-rechtliche Leistung der Gemeinde im eigenen Wirkungsbereich. (T21)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1947:RS0045644

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

21.07.2021

Dokumentnummer

JJR_19470920_OGH0002_0010OB00614_4700000_003