Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 8Ob217/72 1Ob547/83 7Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0045567

Geschäftszahl

8Ob217/72; 1Ob547/83; 7Ob525/84; 5Ob20/85; 4Ob145/85; 7Ob709/88; 6N523/90; 2Ob574/94; 1Ob122/06g; 4Ob8/09v; 3Ob23/11w; 5Ob176/16t

Entscheidungsdatum

19.12.1972

Norm

JN §1 BIa
JN §1 BIIa

Rechtssatz

Die Entscheidungsbefugnis des Zivilgerichtes wird nicht dadurch ausgeschlossen, daß Vorfragen geprüft werden müssen, zu deren selbständiger Entscheidung nicht die Zivilgerichte zuständig sind. Nur dort, wo das Gesetz ausdrücklich auch die Entscheidung über eine solche Vorfrage verwehrt, muß die Entscheidung der zuständigen Behörde eingeholt werden.

Entscheidungstexte

  • 8 Ob 217/72
    Entscheidungstext OGH 19.12.1972 8 Ob 217/72
    Veröff: EvBl 1973/319 S 662 = SZ 45/139
  • 1 Ob 547/83
    Entscheidungstext OGH 23.02.1983 1 Ob 547/83
    Beisatz: An der Zulässigkeit des Rechtswegs für die Hauptfrage ändert das aber nichts. (T1) Veröff: RZ 1984/18 S 46
  • 7 Ob 525/84
    Entscheidungstext OGH 08.03.1984 7 Ob 525/84
    Beis wie T1
  • 5 Ob 20/85
    Entscheidungstext OGH 12.03.1985 5 Ob 20/85
    Auch; Beisatz: Hier: Ob Streitrichter oder Außerstreitrichter zur Prüfung von Vorfragen berufen ist. (T2)
  • 4 Ob 145/85
    Entscheidungstext OGH 28.10.1985 4 Ob 145/85
    Beis wie T1; Beisatz: Es ist dann das Verfahren zu unterbrechen, die Entscheidung durch die zuständige Behörde abzuwarten und deren Erkenntnis der Entscheidung - soweit präjudizielle - zugrundezulegen (RZ 1984/18). (T3) Veröff: Arb 10479 = JBl 1986,803 = SZ 58/156
  • 7 Ob 709/88
    Entscheidungstext OGH 10.11.1988 7 Ob 709/88
    Auch; Veröff: RZ 1989/13 S 63 = SZ 61/242
  • 6 N 523/90
    Entscheidungstext OGH 11.10.1990 6 N 523/90
  • 2 Ob 574/94
    Entscheidungstext OGH 30.10.1995 2 Ob 574/94
    Veröff: SZ 68/204
  • 1 Ob 122/06g
    Entscheidungstext OGH 12.09.2006 1 Ob 122/06g
    Beisatz: Hier: Vorfrage: Sondernutzung oder Gemeingebrauch? (T4)
  • 4 Ob 8/09v
    Entscheidungstext OGH 24.02.2009 4 Ob 8/09v
    Vgl; Beisatz: Der zivil- oder öffentlich-rechtliche Charakter einer Vorfrage ist für die Zulässigkeit des Rechtswegs unerheblich. (T5)
  • 3 Ob 23/11w
    Entscheidungstext OGH 13.04.2011 3 Ob 23/11w
  • 5 Ob 176/16t
    Entscheidungstext OGH 01.03.2017 5 Ob 176/16t
    Vgl auch

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1972:RS0045567

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

24.04.2017

Dokumentnummer

JJR_19721219_OGH0002_0080OB00217_7200000_001