Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 5Ob174/73 7Ob293/74 6Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0043610

Geschäftszahl

5Ob174/73; 7Ob293/74; 6Ob629/78; 7Ob569/80; 4Ob167/82; 7Ob780/82; 6Ob568/82; 2Ob552/83; 6Ob1510/85; 1Ob708/85; 2Ob730/86; 8Ob620/87; 1Ob555/89; 1Ob608/89; 4Ob503/91; 6Ob570/91; 4Ob542/92; 3Ob572/92; 8Ob2301/96g; 1Ob123/98i; 1Ob58/02i; 10ObS207/03v; 4Ob250/04z; 6Ob105/05t; 6Ob151/07k; 8Ob164/09i; 1Ob95/10t; 2Ob185/14s; 9ObA132/17b

Entscheidungsdatum

14.11.1973

Norm

ZPO §503 Z4 E4c10
ZPO §503 Z4 E4c11

Rechtssatz

Die Frage, ob ein Scheinvertrag vorliegt, ob also Willenserklärungen im Einverständnis der Erklärenden bloß zum Schein abgegeben wurden oder ob sie dem wahren Willen entsprechen, fällt in das Gebiet der Tatsachenfeststellung. Ob es sich bei einem Vertrag um ein Scheingeschäft handelt oder ob die Parteien vielmehr gerade das miteinander vereinbart haben, was im Vertrag festgehalten erscheint, ist also eine Feststellung tatsächlicher Art.

Entscheidungstexte

  • 5 Ob 174/73
    Entscheidungstext OGH 14.11.1973 5 Ob 174/73
  • 7 Ob 293/74
    Entscheidungstext OGH 09.01.1975 7 Ob 293/74
  • 6 Ob 629/78
    Entscheidungstext OGH 13.07.1978 6 Ob 629/78
    Auch
  • 7 Ob 569/80
    Entscheidungstext OGH 24.04.1980 7 Ob 569/80
    Auch
  • 4 Ob 167/82
    Entscheidungstext OGH 09.11.1982 4 Ob 167/82
    nur: Die Frage, ob ein Scheinvertrag vorliegt, ob also Willenserklärungen im Einverständnis der Erklärenden bloß zum Schein abgegeben wurden oder ob sie dem wahren Willen entsprechen, fällt in das Gebiet der Tatsachenfeststellung. (T1) Veröff: JBl 1983,441
  • 7 Ob 780/82
    Entscheidungstext OGH 17.02.1983 7 Ob 780/82
    nur T1
  • 6 Ob 568/82
    Entscheidungstext OGH 17.03.1983 6 Ob 568/82
    Auch; Beisatz: Ausführungen zum subjektiven Willen der Parteien bei Vertragsabschluß sind Tatsachenfeststellungen (vgl JBl 1968,520, ZVR 1968,103). (T2)
  • 2 Ob 552/83
    Entscheidungstext OGH 30.10.1984 2 Ob 552/83
    Auch
  • 6 Ob 1510/85
    Entscheidungstext OGH 28.03.1985 6 Ob 1510/85
    Auch; nur T1
  • 1 Ob 708/85
    Entscheidungstext OGH 15.01.1986 1 Ob 708/85
  • 2 Ob 730/86
    Entscheidungstext OGH 26.05.1987 2 Ob 730/86
    Auch; nur T1; Beis wie T2
  • 8 Ob 620/87
    Entscheidungstext OGH 27.08.1987 8 Ob 620/87
  • 1 Ob 555/89
    Entscheidungstext OGH 26.04.1989 1 Ob 555/89
    nur T1
  • 1 Ob 608/89
    Entscheidungstext OGH 06.09.1989 1 Ob 608/89
    nur T1; Beis wie T2; Veröff: RZ 1991/7 S 46
  • 4 Ob 503/91
    Entscheidungstext OGH 26.02.1991 4 Ob 503/91
    nur T1
  • 6 Ob 570/91
    Entscheidungstext OGH 04.07.1991 6 Ob 570/91
    Veröff: ÖBA 1992,172
  • 4 Ob 542/92
    Entscheidungstext OGH 29.09.1992 4 Ob 542/92
  • 3 Ob 572/92
    Entscheidungstext OGH 16.12.1992 3 Ob 572/92
    nur T1
  • 8 Ob 2301/96g
    Entscheidungstext OGH 13.03.1997 8 Ob 2301/96g
    nur T1
  • 1 Ob 123/98i
    Entscheidungstext OGH 24.11.1998 1 Ob 123/98i
    nur T1; Beisatz: Die Auslegung abgegebener Willenserklärungen ist rechtliche Beurteilung. (T3)
  • 1 Ob 58/02i
    Entscheidungstext OGH 30.09.2002 1 Ob 58/02i
  • 10 ObS 207/03v
    Entscheidungstext OGH 16.09.2003 10 ObS 207/03v
    Veröff: SZ 2003/108
  • 4 Ob 250/04z
    Entscheidungstext OGH 21.12.2004 4 Ob 250/04z
  • 6 Ob 105/05t
    Entscheidungstext OGH 14.07.2005 6 Ob 105/05t
    Beisatz: Hier: Zession. (T4)
  • 6 Ob 151/07k
    Entscheidungstext OGH 13.07.2007 6 Ob 151/07k
    Auch; nur T1
  • 8 Ob 164/09i
    Entscheidungstext OGH 22.04.2010 8 Ob 164/09i
    Auch; nur: Ob im Einzelfall ein Scheinvertrag vorliegt, die Willenserklärungen der Vertragspartner also im beiderseitigen Einverständnis nur zum Schein abgegeben wurden, oder ob die Vereinbarung dem wahren Willen der Parteien entspricht, ist keine Rechtsfrage, sondern eine Feststellung tatsächlicher Art. (T5)
  • 1 Ob 95/10t
    Entscheidungstext OGH 10.08.2010 1 Ob 95/10t
  • 2 Ob 185/14s
    Entscheidungstext OGH 02.07.2015 2 Ob 185/14s
    Auch; nur T1
  • 9 ObA 132/17b
    Entscheidungstext OGH 30.01.2018 9 ObA 132/17b
    Auch

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1973:RS0043610

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

20.03.2018

Dokumentnummer

JJR_19731114_OGH0002_0050OB00174_7300000_001