Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 3Ob559/53 2Ob484/60 (2Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0039484

Geschäftszahl

3Ob559/53; 2Ob484/60 (2Ob508/60); 1Ob891/53; 1Ob773/55; 5Ob296/61; 2Ob69/62; 8Ob285/63; 2Ob253/68; 5Ob658/76; 7Ob516/78; 7Ob585/78; 3Ob9/89; 7Ob578/93; 1Ob613/93; 2Ob102/95; 6Ob55/12z; 6Ob224/12b; 1Ob169/18m; 5Ob177/20w

Entscheidungsdatum

30.09.1953

Norm

AußStrG §36
ZPO §236 A
ZPO §393

Rechtssatz

Es ist unzulässig, Vorfragen, von denen lediglich die Aktivlegitimation des Klägers in einem bestimmten Rechtsstreit abhängig ist, vorerst durch Zwischenantrag festzustellen, sondern es ist darüber im Urteil selbst mit dem Begehren zu entscheiden.

Entscheidungstexte

  • 3 Ob 559/53
    Entscheidungstext OGH 30.09.1953 3 Ob 559/53
    Veröff: JBl 1954 H3,73
  • 2 Ob 484/60
    Entscheidungstext OGH 16.12.1960 2 Ob 484/60
    Veröff: JBl 1961,327
  • 1 Ob 891/53
    Entscheidungstext OGH 18.11.1953 1 Ob 891/53
  • 1 Ob 773/55
    Entscheidungstext OGH 04.01.1956 1 Ob 773/55
  • 5 Ob 296/61
    Entscheidungstext OGH 04.10.1961 5 Ob 296/61
    Beisatz: Es kann nicht eine Teilfrage herausgegriffen und zum Gegenstand der Entscheidung gemacht werden. (T1)
  • 2 Ob 69/62
    Entscheidungstext OGH 02.03.1962 2 Ob 69/62
    Beisatz: Im Verfahren über den Grund des Anspruches ist die Aktivlegitimation des Verletzten wegen des Anspruchs auf Ersatz von Heilungskosten nur dann zu prüfen, wenn der geklagte Schädiger vor dem Erstgerichte die Einwendung der Legalzession (vgl § 332 ASVG) oder des sonstigen Rechtsüberganges vom Verletzten auf einen Dritten eingewendet hat. (T2)
  • 8 Ob 285/63
    Entscheidungstext OGH 12.11.1963 8 Ob 285/63
    Beisatz: Passivlegitimation (T3) Veröff: JBl 1964,262
  • 2 Ob 253/68
    Entscheidungstext OGH 04.10.1968 2 Ob 253/68
    Beis wie T3; Veröff: EvBl 1969/145 S 214
  • 5 Ob 658/76
    Entscheidungstext OGH 07.09.1976 5 Ob 658/76
    nur: Es ist unzulässig, Vorfragen vorerst durch Zwischenantrag festzustellen, sondern es ist darüber im Urteil selbst mit dem Begehren zu entscheiden. (T4)
  • 7 Ob 516/78
    Entscheidungstext OGH 16.02.1978 7 Ob 516/78
    nur T4
  • 7 Ob 585/78
    Entscheidungstext OGH 08.06.1978 7 Ob 585/78
  • 3 Ob 9/89
    Entscheidungstext OGH 24.05.1989 3 Ob 9/89
    nur T4
  • 7 Ob 578/93
    Entscheidungstext OGH 01.09.1993 7 Ob 578/93
    Veröff: SZ 66/103
  • 1 Ob 613/93
    Entscheidungstext OGH 21.12.1993 1 Ob 613/93
    Auch
  • 2 Ob 102/95
    Entscheidungstext OGH 11.01.1996 2 Ob 102/95
    Vgl auch; Beisatz: Dies gilt insbesonders auch für die Vorfrage, welches Recht auf den geltend gemachten Anspruch anzuwenden ist; darüber ist erst im Urteil selbst mit dem Begehren zu entscheiden. (T5)
  • 6 Ob 55/12z
    Entscheidungstext OGH 19.04.2012 6 Ob 55/12z
    Vgl; Beis wie T1; Beis wie T5; Beisatz: Hier: § 36 AußStrG. (T6)
  • 6 Ob 224/12b
    Entscheidungstext OGH 27.02.2013 6 Ob 224/12b
  • 1 Ob 169/18m
    Entscheidungstext OGH 20.12.2018 1 Ob 169/18m
    Vgl auch; Beis wie T4; Beis wie T6; Beisatz: Hier: Prozessual unzulässiger Zwischenbeschluss nach § 36 Abs 2 AußStrG über die Feststellung des Aufteilungsstichtags im nachehelichen Aufteilungsverfahren. (T7)
  • 5 Ob 177/20w
    Entscheidungstext OGH 29.04.2021 5 Ob 177/20w
    nur T4; Beis wie T6; Beis wie T7

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1953:RS0039484

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

28.06.2021

Dokumentnummer

JJR_19530930_OGH0002_0030OB00559_5300000_001