Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 1Ob108/72 8Ob85/72 (8Ob1...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0037485

Geschäftszahl

1Ob108/72; 8Ob85/72 (8Ob129/72); 7Ob85/74; 2Ob134/75; 7Ob642/76; 7Ob578/77; 4Ob571/78; 1Ob560/80; 7Ob622/80; 5Ob697/80; 4Ob147/80; 1Ob544/83; 7Ob732/83 (7Ob733/83 -7Ob738/83); 8Ob579/85; 7Ob648/87; 2Ob688/87; 1Ob544/88; 7Ob597/88; 7Ob641/89; 2Ob72/90; 1Ob618/91; 1Ob565/92; 3Ob554/94; 6Ob644/94; 2Ob522/95; 6Ob193/98w; 1Ob11/99w; 9ObA144/00t; 6Ob226/00d; 2Ob255/07z; 6Ob2/09a; 7Ob245/09v; 9Ob43/09b; 1Ob130/12t; 8Ob126/12f; 4Ob93/13z; 10Ob5/14d; 4Ob25/14a; 8Ob13/14s; 8Ob104/14y; 3Ob234/14d; 8Ob52/15b; 3Ob86/16t; 9Ob73/17a; 4Ob91/18p; 1Ob96/18a; 4Ob237/18h; 4Ob9/19f

Entscheidungsdatum

24.05.1972

Norm

ZPO §226 I
ZPO §228 H2
ZPO §405 DII

Rechtssatz

Auch bei Feststellungsklagen ist der Zuspruch eines minus zulässig. Eine Überschreitung des § 405 ZPO liegt hiebei dann nicht vor, wenn entweder ein quantitativ geringerer Umfang des Rechtes, dessen Feststellung begehrt wird, urteilsmäßig festgestellt wird oder aber an Stelle des begehrten Rechtes ein qualitativ geringeres Recht festgestellt wird, das aber begrifflich in dem Recht oder Rechtsverhältnis, dessen Feststellung begehrt wird, zur Gänze seine Deckung findet.

Entscheidungstexte

  • 1 Ob 108/72
    Entscheidungstext OGH 24.05.1972 1 Ob 108/72
  • 8 Ob 85/72
    Entscheidungstext OGH 04.07.1972 8 Ob 85/72
    nur: Auch bei Feststellungsklagen ist der Zuspruch eines minus zulässig. (T1)
  • 7 Ob 85/74
    Entscheidungstext OGH 27.06.1974 7 Ob 85/74
  • 2 Ob 134/75
    Entscheidungstext OGH 16.10.1975 2 Ob 134/75
  • 7 Ob 642/76
    Entscheidungstext OGH 02.09.1976 7 Ob 642/76
    nur T1
  • 7 Ob 578/77
    Entscheidungstext OGH 02.06.1977 7 Ob 578/77
    Zweiter Rechtsgang zu 7 Ob 642/76
  • 4 Ob 571/78
    Entscheidungstext OGH 19.12.1978 4 Ob 571/78
    Auch
  • 1 Ob 560/80
    Entscheidungstext OGH 14.05.1980 1 Ob 560/80
  • 7 Ob 622/80
    Entscheidungstext OGH 02.10.1980 7 Ob 622/80
    Auch; Beisatz: Das Gleiche muss für Rechtsgestaltungsklagen als zulässig erachtet werden. (T2)
  • 5 Ob 697/80
    Entscheidungstext OGH 11.11.1980 5 Ob 697/80
    nur T1
  • 4 Ob 147/80
    Entscheidungstext OGH 28.04.1981 4 Ob 147/80
    Veröff: Arb 10026
  • 1 Ob 544/83
    Entscheidungstext OGH 09.03.1983 1 Ob 544/83
    Veröff: SZ 56/38
  • 7 Ob 732/83
    Entscheidungstext OGH 20.12.1984 7 Ob 732/83
    nur T1
  • 8 Ob 579/85
    Entscheidungstext OGH 21.11.1985 8 Ob 579/85
    Veröff: SZ 58/187
  • 7 Ob 648/87
    Entscheidungstext OGH 29.10.1987 7 Ob 648/87
  • 2 Ob 688/87
    Entscheidungstext OGH 10.05.1988 2 Ob 688/87
    Auch
  • 1 Ob 544/88
    Entscheidungstext OGH 18.05.1988 1 Ob 544/88
    nur T1
  • 7 Ob 597/88
    Entscheidungstext OGH 16.06.1988 7 Ob 597/88
  • 7 Ob 641/89
    Entscheidungstext OGH 19.10.1989 7 Ob 641/89
    Beisatz: Hier: Die Einschränkung, dass ein Dienstbarkeitsweg nur mit ortsüblichen landwirtschaftlichen Fuhrwerken oder mit bestimmten Fahrzeugen befahren werden darf, findet aber zweifellos im allgemeinen Begehren auf Feststellung des Fahrtrechtes Deckung. (T3)
  • 2 Ob 72/90
    Entscheidungstext OGH 10.10.1990 2 Ob 72/90
    nur T1; Veröff: ZVR 1991/96 S 246
  • 1 Ob 618/91
    Entscheidungstext OGH 20.11.1991 1 Ob 618/91
    nur T1; Veröff: WoBl 1992,121 (Call)
  • 1 Ob 565/92
    Entscheidungstext OGH 29.01.1993 1 Ob 565/92
    Auch
  • 3 Ob 554/94
    Entscheidungstext OGH 07.09.1994 3 Ob 554/94
    Auch; Beisatz: Ein qualitatives Minus wäre ein aliud (hier: Begehren auf Feststellung von Hauptmietrechten, es liegt aber nur Untermiete vor). (T4)
  • 6 Ob 644/94
    Entscheidungstext OGH 07.12.1994 6 Ob 644/94
  • 2 Ob 522/95
    Entscheidungstext OGH 26.05.1997 2 Ob 522/95
    Auch; nur T1; Beis wie T2
  • 6 Ob 193/98w
    Entscheidungstext OGH 24.09.1998 6 Ob 193/98w
    Auch; nur T1; Beisatz: Hier: Erbrechtsklage. (T5) Veröff: SZ 71/152
  • 1 Ob 11/99w
    Entscheidungstext OGH 25.05.1999 1 Ob 11/99w
    Beisatz: Von dem Rechtsgestaltungsbegehren, der Widerruf der Bestellung zum Vorstand durch den Aufsichtsrat werde für rechtsunwirksam erklärt, ist als minus das Feststellungsbegehren mitumfasst, dieser Widerruf sei bis zum Ablauf der Funktionsperiode des abberufenen Vorstands oder bis zu dessen neuerlicher Abberufung nicht rechtswirksam gewesen. (T6); Veröff: SZ 72/90
  • 9 ObA 144/00t
    Entscheidungstext OGH 28.06.2000 9 ObA 144/00t
    nur T1; Beisatz: Eine solche zulässige Einschränkung kann durch entsprechende Formulierung des Spruches erfolgen, ohne den Charakter der Zuerkennung eines Minus zu verlieren. (T7)
  • 6 Ob 226/00d
    Entscheidungstext OGH 23.10.2000 6 Ob 226/00d
    Beisatz: Maßgeblich ist, dass das festgestellte Recht oder Rechtsverhältnis zur Gänze in jenem Recht oder Rechtsverhältnis Deckung findet, dessen Feststellung begehrt wird. (T8)
  • 2 Ob 255/07z
    Entscheidungstext OGH 28.04.2008 2 Ob 255/07z
    Auch; Beisatz: Hier: Sollte sich im Verfahren ein höherer als der von der klagenden Pächterin im Feststellungsbegehren genannte, jedoch ein niedrigerer als der von der Beklagten verlangte Bestandzins für den im Klagebegehren bezeichneten Zeitraum ergeben, könnte ein solcher Betrag als Minus gegenüber dem Klagebegehren festgestellt werden. (T9)
  • 6 Ob 2/09a
    Entscheidungstext OGH 16.10.2009 6 Ob 2/09a
    Auch
  • 7 Ob 245/09v
    Entscheidungstext OGH 03.03.2010 7 Ob 245/09v
    Auch; nur T1
  • 9 Ob 43/09b
    Entscheidungstext OGH 26.05.2010 9 Ob 43/09b
    Vgl auch
  • 1 Ob 130/12t
    Entscheidungstext OGH 01.08.2012 1 Ob 130/12t
    nur T1
  • 8 Ob 126/12f
    Entscheidungstext OGH 27.11.2012 8 Ob 126/12f
    Vgl auch; Veröff: SZ 2012/129
  • 4 Ob 93/13z
    Entscheidungstext OGH 09.07.2013 4 Ob 93/13z
    Auch; nur T1; Beisatz: Da § 405 ZPO auf dem Dispositionsgrundsatz beruht, kommt ein (objektiver) Minderzuspruch nicht in Betracht, wenn der Kläger ausdrücklich erklärt, dass er nur an einer Gesamtstattgebung Interesse hat. (T10)
  • 10 Ob 5/14d
    Entscheidungstext OGH 25.02.2014 10 Ob 5/14d
  • 4 Ob 25/14a
    Entscheidungstext OGH 25.03.2014 4 Ob 25/14a
    Auch; nur T1
  • 8 Ob 13/14s
    Entscheidungstext OGH 24.03.2014 8 Ob 13/14s
    Auch; Beisatz: Auch bei konfessorischen Feststellungsbegehren (und Unterlassungsbegehren) in Bezug auf Dienstbarkeiten lässt die neuere Rechtsprechung einen Teilzuspruch (Minderzuspruch bzw Minus) zu, was jedenfalls für den Fall der Einschränkung einer Dienstbarkeit durch eine Freiheitsersitzung gilt. Vorausgesetzt ist, dass das Minus im geltend gemachten Begehren „eingeschlossen“ ist. (T11)
    Beisatz: Ob in diesem Sinn im Verhältnis zur klagsweise beanspruchten Dienstbarkeit ein Minus oder ein Aliud vorliegt, hängt stets von den konkreten Umständen und zwar insbesondere vom Vorbringen der Partei ab. (T12)
  • 8 Ob 104/14y
    Entscheidungstext OGH 19.12.2014 8 Ob 104/14y
    Auch; nur T1; Beisatz: Auch bei einer Feststellungsklage (und ebenso bei einer Unterlassungsklage) ist - jedenfalls im Zusammenhang mit einer konfessorischen Dienstbarkeitsklage – ein Minderzuspruch zulässig. (T13)
    Beisatz: Konfessorische Dienstbarkeitsklagen sind aus Sicht des § 405 ZPO nicht anders zu beurteilen als andere Feststellungs- und Unterlassungsklagen, sofern sich aus dem Vorbringen des Klägers nicht eindeutig ergibt, dass er an einem Minderzuspruch kein Interesse hätte. (T14)
  • 3 Ob 234/14d
    Entscheidungstext OGH 18.03.2015 3 Ob 234/14d
    Auch; Beis wie T7
  • 8 Ob 52/15b
    Entscheidungstext OGH 27.05.2015 8 Ob 52/15b
    Auch; nur T1; Beis wie T13
  • 3 Ob 86/16t
    Entscheidungstext OGH 24.08.2016 3 Ob 86/16t
    nur T1
  • 9 Ob 73/17a
    Entscheidungstext OGH 25.04.2018 9 Ob 73/17a
    Beis wie T7; Beis wie T13
  • 4 Ob 91/18p
    Entscheidungstext OGH 17.07.2018 4 Ob 91/18p
    Vgl; Beisatz: Ein quantitativer Minderzuspruch ist ein Minus, ein qualitativer Minderzuspruch ein Aliud. (T15)
  • 1 Ob 96/18a
    Entscheidungstext OGH 17.07.2018 1 Ob 96/18a
    Auch; Beis wie T11; Beis wie T13; Beisatz: Die Feststellung eines anderen Grenzverlaufs und damit des Eigentumsrechts an einer davon abweichenden Teilfläche findet im Begehren keine Deckung (vgl 6 Ob 226/00d). (T16)
  • 4 Ob 237/18h
    Entscheidungstext OGH 29.01.2019 4 Ob 237/18h
    Auch; Beis wie T7; Beis wie T13
  • 4 Ob 9/19f
    Entscheidungstext OGH 28.05.2019 4 Ob 9/19f
    Beis wie T4

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1972:RS0037485

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

09.07.2019

Dokumentnummer

JJR_19720524_OGH0002_0010OB00108_7200000_003