Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 3Ob37/94 5Ob17/99g 9ObA...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0037015

Geschäftszahl

3Ob37/94; 5Ob17/99g; 9ObA287/00x; 9ObA22/01b; 9Ob13/02f; 9ObA80/03k; 8ObA70/03g; 6Ob84/05d; 10Ob133/05i; 8Ob50/07x; 5Ob31/11m; 1Ob127/13b; 10Ob55/13f; 3Ob247/13i; 2Ob79/13a; 3Ob185/14y; 3Ob172/15p; 9ObA120/15k; 10ObS21/17m; 5Ob145/17k; 2Ob143/17v; 10ObS22/19m; 10ObS35/19y; 10ObS25/19b; 10ObS20/19t; 10ObS15/19g

Entscheidungsdatum

13.04.1994

Norm

ZPO §190 C1

Rechtssatz

Die Bindung an die Bescheide der Verwaltungsbehörde umfasst nicht die auf einen bestimmten Sachverhalt gestützte Beurteilung der Rechtsfrage. Hier: Die Frage, ob die Behebung von Baugebrechen unwirtschaftlich ist, haben die Gerichte selbständig zu beurteilen.

Entscheidungstexte

  • 3 Ob 37/94
    Entscheidungstext OGH 13.04.1994 3 Ob 37/94
    Verstärkter Senat; Veröff: SZ 67/64
  • 5 Ob 17/99g
    Entscheidungstext OGH 09.02.1999 5 Ob 17/99g
    Vgl; nur: Die Bindung an die Bescheide der Verwaltungsbehörde umfasst nicht die auf einen bestimmten Sachverhalt gestützte Beurteilung der Rechtsfrage. (T1)
  • 9 ObA 287/00x
    Entscheidungstext OGH 22.11.2000 9 ObA 287/00x
    nur T1; Beisatz: Die Bindung der Gerichte an Bescheide der Verwaltungsbehörde umfasst nicht deren rechtliche Beurteilung, mag sie auch auf identer Sachverhaltsgrundlage beruhen. (T2)
  • 9 ObA 22/01b
    Entscheidungstext OGH 14.02.2001 9 ObA 22/01b
    nur T1; Beis wie T2; Beisatz: Hier: Soweit die Finanzbehörde die Tätigkeit des Klägers als freien, der Einkommenssteuerpflicht unterliegenden Dienstvertrag gewertet haben mag, hat sie dabei lediglich den öffentlich-rechtlichen Standpunkt beurteilt, ohne damit das ordentliche Gericht in seiner privatrechtlichen Beurteilung zu binden. (T3)
  • 9 Ob 13/02f
    Entscheidungstext OGH 17.04.2002 9 Ob 13/02f
    nur T1; Beis wie T2
  • 9 ObA 80/03k
    Entscheidungstext OGH 08.10.2003 9 ObA 80/03k
    nur T1; Beis wie T2; Beisatz: Die Frage eines für die Zuerkennung von Schadenersatz erforderlichen Verschuldens ist daher eigenständig vom Gericht zu prüfen. (T4)
  • 8 ObA 70/03g
    Entscheidungstext OGH 13.11.2003 8 ObA 70/03g
    nur T1; Beis wie T2; Beis wie T4; Beisatz: In der Nichtberücksichtigung des gegen den ursprünglich Beklagten ergangenen Disziplinarerkenntnisses beziehungsweise in der Nichtberücksichtigung des Erkenntnisses des Verwaltungsgerichtshofes über die eingebrachte Verwaltungsgerichtshofbeschwerde liegt weder eine Nichtigkeit noch eine unrichtige rechtliche Beurteilung. (T5)
  • 6 Ob 84/05d
    Entscheidungstext OGH 23.06.2005 6 Ob 84/05d
    Beisatz: Der Zivilrichter hat den Bescheid nicht auf seine inhaltliche Richtigkeit zu überprüfen und die Änderung der Rechtslage wie beispielsweise eine „Tatbestandswirkung" eines Gerichtsurteils zu berücksichtigen. Bindungswirkung entfaltet nur der Spruch rechtsgestaltender Bescheide der Verwaltungsbehörden, nicht aber die auf einen bestimmten Sachverhalt gestützte Beurteilung der Rechtsfrage und die Begründung. Hier: Nur die Rechtskraft der Baubewilligung steht verbindlich fest, nicht aber die für den Rechtsstreit über die Wegeservitut maßgebliche Frage, ob das Bauwerk der vertraglich festgelegten Bauweise „E+1" entspricht. (T6)
  • 10 Ob 133/05i
    Entscheidungstext OGH 17.08.2006 10 Ob 133/05i
    Vgl auch; Beis wie T6 nur: Bindungswirkung entfaltet nur der Spruch rechtsgestaltender Bescheide der Verwaltungsbehörden. (T7)
  • 8 Ob 50/07x
    Entscheidungstext OGH 16.01.2008 8 Ob 50/07x
    Auch; nur T1; Beis wie T7
  • 5 Ob 31/11m
    Entscheidungstext OGH 25.08.2011 5 Ob 31/11m
    Auch
  • 1 Ob 127/13b
    Entscheidungstext OGH 29.08.2013 1 Ob 127/13b
    Auch; Beis wie T2; Veröff: SZ 2013/78
  • 10 Ob 55/13f
    Entscheidungstext OGH 25.02.2014 10 Ob 55/13f
    Beis wie T2; Veröff: SZ 2014/14
  • 3 Ob 247/13i
    Entscheidungstext OGH 19.02.2014 3 Ob 247/13i
    Auch; nur T1; Beis wie T7
  • 2 Ob 79/13a
    Entscheidungstext OGH 17.03.2014 2 Ob 79/13a
    Auch; nur T1
  • 3 Ob 185/14y
    Entscheidungstext OGH 19.11.2014 3 Ob 185/14y
    Auch
  • 3 Ob 172/15p
    Entscheidungstext OGH 16.12.2015 3 Ob 172/15p
    Auch
  • 9 ObA 120/15k
    Entscheidungstext OGH 29.09.2016 9 ObA 120/15k
    Auch; Beis ähnlich wie T2
  • 10 ObS 21/17m
    Entscheidungstext OGH 21.03.2017 10 ObS 21/17m
    Auch; Beis wie T2; Beis wie T7
  • 5 Ob 145/17k
    Entscheidungstext OGH 20.11.2017 5 Ob 145/17k
    Auch
  • 2 Ob 143/17v
    Entscheidungstext OGH 30.10.2018 2 Ob 143/17v
    nur T1
  • 10 ObS 22/19m
    Entscheidungstext OGH 07.05.2019 10 ObS 22/19m
    Auch; nur T1; Beis wie T7
  • 10 ObS 35/19y
    Entscheidungstext OGH 28.05.2019 10 ObS 35/19y
  • 10 ObS 25/19b
    Entscheidungstext OGH 07.05.2019 10 ObS 25/19b
    Auch; nur T1; Beis wie T7
  • 10 ObS 20/19t
    Entscheidungstext OGH 07.05.2019 10 ObS 20/19t
    Auch; nur T1; Beis wie T7
  • 10 ObS 15/19g
    Entscheidungstext OGH 07.05.2019 10 ObS 15/19g

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1994:RS0037015

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

24.07.2019

Dokumentnummer

JJR_19940413_OGH0002_0030OB00037_9400000_002