Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 7Ob518/76 7Ob4/76 7Ob54...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0034765

Geschäftszahl

7Ob518/76; 7Ob4/76; 7Ob544/76; 4Ob95/76; 1Ob555/77; 5Ob647/77; 8Ob140/77; 2Ob70/78; 8Ob53/78; 8Ob169/78; 2Ob241/78; 8Ob124/79; 1Ob645/79; 8Ob81/79 (8Ob82/79); 2Ob165/79; 2Ob115/79; 4Ob122/79; 8Ob11/80; 7Ob34/80; 4Ob335/80; 8Ob156/80; 4Ob144/80; 7Ob512/81; 2Ob3/81; 2Ob25/81 (2Ob26/81); 4Ob550/81; 7Ob762/81; 5Ob563/81; 2Ob530/81; 7Ob821/81; 2Ob506/82; 3Ob508/82; 1Ob514/82; 4Ob44/82; 1Ob805/82; 8Ob282/82; 8Ob515/83; 7Ob723/83; 4Ob32/84; 8Ob36/84; 2Ob39/84; 4Ob111/83; 6Ob569/85; 1Ob606/85; 4Ob78/85; 8Ob77/85 (8Ob78/85); 8Ob508/87; 1Ob705/87; 6Ob683/87; 7Ob17/88; 4Ob83/88; 2Ob575/88; 5Ob562/88; 7Ob725/88; 8Ob33/89; 4Ob558/89; 2Ob77/89; 2Ob570/90; 8Ob722/89; 2Ob38/91; 3Ob560/91; 1Ob568/91 (1Ob567/92); 3Ob555/92; 5Ob557/93; 1Ob534/95; 3Ob531/94; 2Ob2059/96z; 4Ob290/97v; 1Ob291/97v; 1Ob418/97w; 10Ob288/98w; 10Ob63/00p; 1Ob115/00v; 7Ob15/01h; 7Ob140/01s (7Ob141/01p); 8Ob106/00x; 3Ob194/02d; 9ObA116/03d; 7Ob291/03z; 8Ob81/05b; 6Ob85/07d; 8ObA57/07a; 10Ob10/08f; 6Ob73/08s; 5Ob215/08s; 9ObA102/09d; 1Ob165/09k; 3Ob206/10f; 8Ob58/10b; 2Ob190/10w; 4Ob191/10g; 17Ob9/11i; 3Ob110/11i; 8Ob16/11b; 5Ob25/12f; 7Ob23/12a; 2Ob7/12m; 4Ob124/14k; 9ObA129/14g; 1Ob211/14g; 1Ob13/15s; 7Ob31/15g; 10Ob13/15g; 1Ob5/16s; 6Ob62/16k; 4Ob240/17y; 7Ob206/17w

Entscheidungsdatum

12.02.1976

Norm

ABGB §1497 IVF

Rechtssatz

Keine gehörige Fortsetzung liegt nur dann vor, wenn der Kläger eine ungewöhnliche Untätigkeit an den Tag legt, die darauf schließen lässt, dass ihm an der Erreichung des Prozesszieles nicht mehr gelegen ist.

Entscheidungstexte

  • 7 Ob 518/76
    Entscheidungstext OGH 12.02.1976 7 Ob 518/76
  • 7 Ob 4/76
    Entscheidungstext OGH 12.02.1976 7 Ob 4/76
  • 7 Ob 544/76
    Entscheidungstext OGH 18.03.1976 7 Ob 544/76
  • 4 Ob 95/76
    Entscheidungstext OGH 07.09.1976 4 Ob 95/76
    Veröff: SZ 49/106 = EvBl 1977/70 S 159 = Arb 9514
  • 1 Ob 555/77
    Entscheidungstext OGH 27.04.1977 1 Ob 555/77
    Veröff: JBl 1978,210
  • 5 Ob 647/77
    Entscheidungstext OGH 04.10.1977 5 Ob 647/77
  • 8 Ob 140/77
    Entscheidungstext OGH 19.10.1977 8 Ob 140/77
  • 2 Ob 70/78
    Entscheidungstext OGH 27.04.1978 2 Ob 70/78
  • 8 Ob 53/78
    Entscheidungstext OGH 17.05.1978 8 Ob 53/78
    Beisatz: Ob eine ungewöhnliche Untätigkeit vorliegt, ist nach den Umständen des Einzelfalles zu beurteilen. (T1)
  • 8 Ob 169/78
    Entscheidungstext OGH 25.10.1978 8 Ob 169/78
  • 2 Ob 241/78
    Entscheidungstext OGH 30.01.1979 2 Ob 241/78
  • 8 Ob 124/79
    Entscheidungstext OGH 02.07.1979 8 Ob 124/79
  • 1 Ob 645/79
    Entscheidungstext OGH 27.06.1979 1 Ob 645/79
    Veröff: JBl 1980,98
  • 8 Ob 81/79
    Entscheidungstext OGH 13.09.1979 8 Ob 81/79
  • 2 Ob 165/79
    Entscheidungstext OGH 04.12.1979 2 Ob 165/79
  • 2 Ob 115/79
    Entscheidungstext OGH 20.11.1979 2 Ob 115/79
    Beis wie T1; Beisatz: Die Unterbrechungswirkung der Klagserhebung wird dann beseitigt. (T2)
  • 4 Ob 122/79
    Entscheidungstext OGH 27.11.1979 4 Ob 122/79
  • 8 Ob 11/80
    Entscheidungstext OGH 20.03.1980 8 Ob 11/80
    Beis wie T1
  • 7 Ob 34/80
    Entscheidungstext OGH 12.06.1980 7 Ob 34/80
    Auch; Beis wie T1
  • 4 Ob 335/80
    Entscheidungstext OGH 17.06.1980 4 Ob 335/80
  • 8 Ob 156/80
    Entscheidungstext OGH 30.10.1980 8 Ob 156/80
  • 4 Ob 144/80
    Entscheidungstext OGH 04.11.1980 4 Ob 144/80
    Beis wie T1
  • 7 Ob 512/81
    Entscheidungstext OGH 19.02.1981 7 Ob 512/81
  • 2 Ob 3/81
    Entscheidungstext OGH 10.03.1981 2 Ob 3/81
    Beis wie T1
  • 2 Ob 25/81
    Entscheidungstext OGH 12.05.1981 2 Ob 25/81
    Beis wie T1
  • 4 Ob 550/81
    Entscheidungstext OGH 15.09.1981 4 Ob 550/81
  • 7 Ob 762/81
    Entscheidungstext OGH 26.11.1981 7 Ob 762/81
    Beis wie T1; Veröff: SZ 54/177 = JBl 1983,148 = MietSlg 33242
  • 5 Ob 563/81
    Entscheidungstext OGH 15.12.1981 5 Ob 563/81
    nur: Keine gehörige Fortsetzung liegt vor, wenn der Kläger eine ungewöhnliche Untätigkeit an den Tag legt, die darauf schließen lässt, dass ihm an der Erreichung des Prozesszieles nicht mehr gelegen ist. (T3)
    Beis wie T1
  • 2 Ob 530/81
    Entscheidungstext OGH 26.01.1982 2 Ob 530/81
    Beis wie T1
  • 7 Ob 821/81
    Entscheidungstext OGH 14.01.1982 7 Ob 821/81
    Beisatz: Erlag eines aufgetragenen Sachverständigen - Kostenvorschusses erst nach sechs Monaten. (T4)
  • 2 Ob 506/82
    Entscheidungstext OGH 09.02.1982 2 Ob 506/82
  • 3 Ob 508/82
    Entscheidungstext OGH 10.03.1982 3 Ob 508/82
    nur T3; Beis wie T1
  • 1 Ob 514/82
    Entscheidungstext OGH 31.03.1982 1 Ob 514/82
    Beis wie T1
  • 4 Ob 44/82
    Entscheidungstext OGH 04.05.1982 4 Ob 44/82
    Beis wie T1
  • 1 Ob 805/82
    Entscheidungstext OGH 01.12.1982 1 Ob 805/82
    Beis wie T1
  • 8 Ob 282/82
    Entscheidungstext OGH 27.01.1983 8 Ob 282/82
    nur T3
  • 8 Ob 515/83
    Entscheidungstext OGH 08.09.1983 8 Ob 515/83
    Auch; nur T3; Beisatz: Nicht gehörige Fortsetzung der Klage, wenn beharrliche Nichtbetätigung des Klägers vorliegt. (T5)
  • 7 Ob 723/83
    Entscheidungstext OGH 17.11.1983 7 Ob 723/83
  • 4 Ob 32/84
    Entscheidungstext OGH 03.04.1984 4 Ob 32/84
  • 8 Ob 36/84
    Entscheidungstext OGH 04.07.1984 8 Ob 36/84
    nur T3
  • 2 Ob 39/84
    Entscheidungstext OGH 28.08.1984 2 Ob 39/84
    Beis wie T1; Beisatz: Die Unterlassung der, wenn auch objektiv voraussichtlich erfolgreichen Anfechtung eines Unterbrechungsbeschlusses nach § 191 ZPO stellt daher keine beharrliche Untätigkeit des Klägers dar, die den Schluss zulässt, dem Kläger sei an der Erreichung des Prozesszieles nichts gelegen. (T6)
  • 4 Ob 111/83
    Entscheidungstext OGH 09.10.1984 4 Ob 111/83
    Beis wie T1
  • 6 Ob 569/85
    Entscheidungstext OGH 09.05.1985 6 Ob 569/85
    Beisatz: Es ist nicht so sehr auf die Dauer der Untätigkeit, sondern vor allem auf deren Gründe Bedacht zu nehmen. (Hier: Gehörige Fortsetzung im Hinblick auf die wiederholte Klagserweiterung, die Dauer des Verfahrens und die langen Intervalle zwischen den einzelnen Verhandlungstagsatzungen bei einer Verspätung von fünf Monaten). (T7)
  • 1 Ob 606/85
    Entscheidungstext OGH 26.06.1985 1 Ob 606/85
    nur T3; Beis wie T1; Beis wie T7 nur: Es ist nicht so sehr auf die Dauer der Untätigkeit, sondern vor allem auf deren Gründe Bedacht zu nehmen. (T8)
    Veröff: SZ 58/112 = EvBl 1985/149 S 689 = JBl 1986,651
  • 4 Ob 78/85
    Entscheidungstext OGH 09.07.1985 4 Ob 78/85
    Beis wie T1; Veröff: RdW 1985,380
  • 8 Ob 77/85
    Entscheidungstext OGH 11.12.1985 8 Ob 77/85
  • 8 Ob 508/87
    Entscheidungstext OGH 08.07.1987 8 Ob 508/87
    Auch; Veröff: SZ 60/137
  • 1 Ob 705/87
    Entscheidungstext OGH 21.12.1987 1 Ob 705/87
    Beis wie T8
  • 6 Ob 683/87
    Entscheidungstext OGH 12.11.1987 6 Ob 683/87
    Beisatz: Hier: Neunmonatige Untätigkeit des Masseverwalters ab Konkurseröffnung. (T9)
  • 7 Ob 17/88
    Entscheidungstext OGH 19.05.1988 7 Ob 17/88
    Veröff: VersRdSch 1989,61
  • 4 Ob 83/88
    Entscheidungstext OGH 27.09.1988 4 Ob 83/88
    nur T3
  • 2 Ob 575/88
    Entscheidungstext OGH 20.12.1988 2 Ob 575/88
  • 5 Ob 562/88
    Entscheidungstext OGH 13.12.1988 5 Ob 562/88
    Beisatz: Dabei kommt es auf die konkreten Umstände des konkreten Einzelfalls an. (T10)
  • 7 Ob 725/88
    Entscheidungstext OGH 19.01.1989 7 Ob 725/88
  • 8 Ob 33/89
    Entscheidungstext OGH 13.07.1989 8 Ob 33/89
    Auch; nur T3; Veröff: RZ 1992/85 S 262
  • 4 Ob 558/89
    Entscheidungstext OGH 26.09.1989 4 Ob 558/89
    nur T3
  • 2 Ob 77/89
    Entscheidungstext OGH 31.10.1989 2 Ob 77/89
  • 2 Ob 570/90
    Entscheidungstext OGH 20.06.1990 2 Ob 570/90
    Beis wie T10
  • 8 Ob 722/89
    Entscheidungstext OGH 15.11.1990 8 Ob 722/89
  • 2 Ob 38/91
    Entscheidungstext OGH 04.07.1991 2 Ob 38/91
  • 3 Ob 560/91
    Entscheidungstext OGH 13.11.1991 3 Ob 560/91
    Auch; Veröff: SZ 64/156 = EvBl 1992/34 S 164 = RZ 1993/67 S 177
  • 1 Ob 568/91
    Entscheidungstext OGH 24.04.1992 1 Ob 568/91
    Auch; Beis wie T1; Beis wie T8; Beis wie T10
  • 3 Ob 555/92
    Entscheidungstext OGH 15.10.1992 3 Ob 555/92
  • 5 Ob 557/93
    Entscheidungstext OGH 21.12.1993 5 Ob 557/93
    Vgl auch; Beisatz: Hier: Der Kläger ließ den Ehelichkeitsbestreitungsprozess vom 20.12.1978 bis zum 27.01.1987 ruhen. (T11)
  • 1 Ob 534/95
    Entscheidungstext OGH 27.02.1995 1 Ob 534/95
    Vgl; Beis wie T5
  • 3 Ob 531/94
    Entscheidungstext OGH 29.05.1995 3 Ob 531/94
    Beis wie T6
  • 2 Ob 2059/96z
    Entscheidungstext OGH 25.04.1996 2 Ob 2059/96z
    Vgl auch; Beisatz: Das gilt jedoch nicht, wenn der Kläger vom Tod seines Vertreters keine Kenntnis hatte, kann ihm eine ungebührliche Untätigkeit nicht angelastet werden; es kann von ihm nicht verlangt werden, dass er innerhalb von acht Monaten Schritte zur Fortsetzung des Verfahrens unternimmt. Auf das Verhalten des mittlerweiligen Stellvertreters ist nicht abzustellen, da dieser nicht Vertreter des Klägers ist. (T12)
  • 4 Ob 290/97v
    Entscheidungstext OGH 09.12.1997 4 Ob 290/97v
    Beis wie T1
  • 1 Ob 291/97v
    Entscheidungstext OGH 15.12.1997 1 Ob 291/97v
    Auch; Beis wie T1; Beisatz: Hier: Klagsführung aufgrund unerledigt gebliebener Gegenforderung im Vorverfahren. (T13)
  • 1 Ob 418/97w
    Entscheidungstext OGH 27.01.1998 1 Ob 418/97w
    Vgl; Beisatz: Hier: Fortsetzungsantrag nach acht Monaten, wobei ein zwar gestellter Fortsetzungsantrag vom Kläger wieder zurückgezogen worden war. (T14)
  • 10 Ob 288/98w
    Entscheidungstext OGH 01.12.1998 10 Ob 288/98w
    Vgl auch; Beis wie T1; Beis wie T2; Beis wie T8; Beis wie T10
  • 10 Ob 63/00p
    Entscheidungstext OGH 04.04.2000 10 Ob 63/00p
    Vgl auch; Beis wie T1
  • 1 Ob 115/00v
    Entscheidungstext OGH 29.08.2000 1 Ob 115/00v
    Beis wie T8; Beisatz: Hier: Kein Verjährungseintritt im Fall eines erst sieben Wochen nach Ablauf der gemäß § 110 Abs 4 KO gesetzten Frist eingebrachten Fortsetzungsantrages. (T15)
  • 7 Ob 15/01h
    Entscheidungstext OGH 14.02.2001 7 Ob 15/01h
    Beis wie T1; Beis wie T8; Beis wie T10
  • 7 Ob 140/01s
    Entscheidungstext OGH 27.06.2001 7 Ob 140/01s
    Auch; Beis ähnlich wie T1; Beis wie T8
  • 8 Ob 106/00x
    Entscheidungstext OGH 11.07.2001 8 Ob 106/00x
    Auch; Beis wie T1; Beisatz: Keine gehörige Fortsetzung, wenn nach Unterbrechung des Verfahrens durch Konkurseröffnung der Kläger erst 5 1/2 Monate nach Ablauf der Anmeldungsfrist die Forderung im Konkurs anmeldet. (T16)
  • 3 Ob 194/02d
    Entscheidungstext OGH 18.12.2002 3 Ob 194/02d
    Auch; Beis wie T1; Beis wie T8; Beisatz: Hier: Kein Verjährungseintritt trotz viereinhalbjähriger Untätigkeit, da zwischen den Parteien weitere (teilweise auch unterbrochene beziehungsweise präjudizielle) Verfahren mit identischem Vorbringen noch anhängig sind. (T17)
    Beisatz: Ob eine gehörige Fortsetzung des Verfahrens anzunehmen ist, ist unter Berücksichtigung der Umstände des jeweiligen Falls zu beantworten (6 Ob 43/00t ua). (T18)
  • 9 ObA 116/03d
    Entscheidungstext OGH 05.11.2003 9 ObA 116/03d
    Beis wie T1
  • 7 Ob 291/03z
    Entscheidungstext OGH 03.12.2003 7 Ob 291/03z
    Vgl; Beis wie T1; Beis wie T10; Beis wie T18
  • 8 Ob 81/05b
    Entscheidungstext OGH 26.01.2006 8 Ob 81/05b
    Auch
  • 6 Ob 85/07d
    Entscheidungstext OGH 25.05.2007 6 Ob 85/07d
    Auch; Beisatz: Hier: Keine Verjährung, da zwei Monate nach rechtskräftiger Beendigung des Feststellungsprozesses die Fortsetzung des Verfahrens beantragt wurde. (T19)
  • 8 ObA 57/07a
    Entscheidungstext OGH 17.12.2007 8 ObA 57/07a
    Vgl auch; Beisatz: Wurde im Unterbrechungsbeschluss des Erstgerichtes ausdrücklich ausgesprochen, dass eine Verfahrensfortsetzung nur über Antrag erfolge, war die Klägerin zur Vornahme einer zur Fortsetzung des Verfahrens geeigneten Handlung verhalten. (T20)
    Beisatz: Schon ein verhältnismäßig kurzer zeitlicher Abstand zwischen Wegfall des Unterbrechungsgrundes und Fortsetzungsantrages rechtfertigt nach der Rechtsprechung den Schluss, dass der Kläger das Verfahren nicht gehörig fortgesetzt habe. (T21)
    Beisatz: Bei einem Zeitraum von - wie hier - fast sechs Jahren ist dieser Schluss geradezu zwingend. (T22)
  • 10 Ob 10/08f
    Entscheidungstext OGH 06.05.2008 10 Ob 10/08f
    Auch; Beis wie T1; Beis wie T10; Beis wie T18
  • 6 Ob 73/08s
    Entscheidungstext OGH 08.05.2008 6 Ob 73/08s
    Beis wie T1
  • 5 Ob 215/08s
    Entscheidungstext OGH 13.01.2009 5 Ob 215/08s
    Auch; Beis wie T1; Beis wie T10; Beis wie T18; Beisatz: Hier: Außergerichtliche Erhebungen zur Ermittlung des tatsächlichen Aufenthalts, die mehr als drei Jahre ab Benachrichtigung vom Zustellanstand in Anspruch nehmen, sind weder notwendig noch bei gleichzeitiger prozessualer Untätigkeit geeignet, eine gehörige Fortsetzung des Verfahrens im Sinn des § 1497 ABGB zu bewirken. (T23)
    Beisatz: Hier: Zumindest hätte die Klägerin die Bestellung eines Kurators beantragen müssen. (T24)
    Veröff: SZ 2009/2
  • 9 ObA 102/09d
    Entscheidungstext OGH 26.08.2009 9 ObA 102/09d
    Vgl auch; Beis wie T2
  • 1 Ob 165/09k
    Entscheidungstext OGH 17.11.2009 1 Ob 165/09k
  • 3 Ob 206/10f
    Entscheidungstext OGH 14.12.2010 3 Ob 206/10f
    Beis wie T7 nur: Es ist nicht so sehr auf die Dauer der Untätigkeit, sondern vor allem auf deren Gründe Bedacht zu nehmen. (T25)
  • 8 Ob 58/10b
    Entscheidungstext OGH 22.02.2011 8 Ob 58/10b
  • 2 Ob 190/10w
    Entscheidungstext OGH 03.03.2011 2 Ob 190/10w
  • 4 Ob 191/10g
    Entscheidungstext OGH 23.03.2011 4 Ob 191/10g
    Beis wie T20; Beis wie T21; Beisatz: Die Untätigkeit ist nur insoweit relevant, als sie in die Zeit nach Ablauf der (ursprünglichen) Verjährungsfrist fällt. (T26)
    Veröff: SZ 2011/35
  • 17 Ob 9/11i
    Entscheidungstext OGH 10.05.2011 17 Ob 9/11i
    Vgl; Beis wie T26; Beisatz: Hier: Forum-non-conveniens-Entscheidung eines ausländischen Gerichts. (T27)
  • 3 Ob 110/11i
    Entscheidungstext OGH 06.07.2011 3 Ob 110/11i
    Beis ähnlich wie T8
  • 8 Ob 16/11b
    Entscheidungstext OGH 20.12.2011 8 Ob 16/11b
    Beis wie T8; Beis wie T26; Beisatz: Die Erstattung zahlreicher (‑ hier 19 ‑) überwiegend begründungsloser Fristerstreckungsanträge in einem längeren Zeitraum (‑ hier mehr als ein Jahr ‑ ) vermeidet den Wegfall der Unterbrechungswirkung nicht. (T28)
  • 5 Ob 25/12f
    Entscheidungstext OGH 20.03.2012 5 Ob 25/12f
    Auch; Beis wie T1
  • 7 Ob 23/12a
    Entscheidungstext OGH 28.03.2012 7 Ob 23/12a
    Vgl auch; Beisatz: Ob das Verfahren im Sinn des § 1497 ABGB „gehörig fortgesetzt“ wurde, hängt von den Umständen des Einzelfalls ab. (T29)
    Beisatz: Hier: Zurückweisung einer Klage durch ein deutsches Gericht wegen Fehlens der internationalen Zuständigkeit und Klagserhebung im Inland nach vier Monaten. (T30)
  • 2 Ob 7/12m
    Entscheidungstext OGH 28.03.2012 2 Ob 7/12m
    Auch; Beis wie T1
  • 4 Ob 124/14k
    Entscheidungstext OGH 21.10.2014 4 Ob 124/14k
  • 9 ObA 129/14g
    Entscheidungstext OGH 27.11.2014 9 ObA 129/14g
    Auch
  • 1 Ob 211/14g
    Entscheidungstext OGH 22.01.2015 1 Ob 211/14g
    Auch
  • 1 Ob 13/15s
    Entscheidungstext OGH 03.03.2015 1 Ob 13/15s
    Vgl auch
  • 7 Ob 31/15g
    Entscheidungstext OGH 30.04.2015 7 Ob 31/15g
  • 10 Ob 13/15g
    Entscheidungstext OGH 30.06.2015 10 Ob 13/15g
  • 1 Ob 5/16s
    Entscheidungstext OGH 28.01.2016 1 Ob 5/16s
    Auch; Beis wie T1; Beis wie T10; Beis wie T18; Beis wie T24; Beisatz: Hier: Verfahrenshilfeantrag wegen Aufteilung nach den §§ 81 ff EheG; kein Aufteilungsantrag im Zeitraum von siebeneinhalb Monaten nach Bestellung ihres Verfahrenshelfers. (T31)
  • 6 Ob 62/16k
    Entscheidungstext OGH 26.04.2016 6 Ob 62/16k
    Vgl; Beisatz: Hier: Keine gehörige Fortsetzung eines Unterhaltsverfahrens mit Auslandsbezug aufgrund etwa zehnmonatiger Untätigkeit des Unterhaltsberechtigten. (T32)
  • 4 Ob 240/17y
    Entscheidungstext OGH 23.01.2018 4 Ob 240/17y
    Beis wie T1
  • 7 Ob 206/17w
    Entscheidungstext OGH 21.03.2018 7 Ob 206/17w

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1976:RS0034765

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

28.05.2018

Dokumentnummer

JJR_19760212_OGH0002_0070OB00518_7600000_003