Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 2Ob413/60 5Ob136/63 4Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0034710

Geschäftszahl

2Ob413/60; 5Ob136/63; 4Ob514/64; 4Ob108/65; 4Ob33/67; 1Ob31/68 (1Ob32/68); 2Ob270/68; 6Ob335/68; 5Ob71/69; 5Ob7/70; 8Ob135/70; 8Ob217/70; 2Ob303/70 (2Ob306/70); 8Ob10/72; 1Ob104/72; 1Ob116/72; 1Ob64/73; 7Ob66/73; 8Ob107/73; 1Ob176/73; 7Ob9/74; 4Ob3/74 (4Ob4/74); 1Ob47/75; 8Ob142/75; 6Ob122/75; 1Ob327/75; 8Ob281/75; 7Ob4/76; 7Ob544/76; 8Ob44/76; 1Ob658/76; 4Ob95/76; 8Ob20/77; 1Ob555/77; 5Ob647/77; 8Ob140/77; 2Ob70/78; 8Ob141/78; 8Ob169/78; 8Ob218/78; 1Ob645/79; 8Ob81/79 (8Ob82/79); 2Ob165/79; 2Ob115/79; 8Ob11/80; 7Ob34/80; 4Ob335/80; 4Ob144/80; 7Ob512/81; 2Ob3/81; 2Ob25/81 (2Ob26/81); 4Ob550/81; 7Ob762/81; 5Ob563/81; 8Ob546/81; 2Ob232/82; 8Ob282/82; 7Ob723/83; 4Ob32/84; 2Ob39/84; 1Ob705/87; 6Ob683/87; 7Ob17/88; 4Ob83/88; 2Ob575/88; 2Ob102/88 (2Ob103/88); 8Ob33/89; 5Ob595/89; 2Ob77/89; 3Ob613/89; 2Ob38/91; 3Ob560/91; 1Ob568/91 (1Ob567/92); 8Ob1008/93; 3Ob531/94; 1Ob561/95; 2Ob2059/96z; 5Ob93/97f; 5Ob216/97v; 5Ob223/97y; 5Ob261/97m; 5Ob203/97g; 5Ob255/97d; 5Ob168/97k; 5Ob166/97s; 5Ob164/97x; 5Ob198/97x; 5Ob167/97p; 5Ob163/97z; 5Ob115/97s; 5Ob171/97a; 5Ob172/97y; 5Ob252/97p; 5Ob193/97m; 5Ob192/97i; 5Ob170/97d; 5Ob248/97z; 5Ob209/97i; 5Ob190/97w; 5Ob165/97v; 5Ob289/97d; 5Ob308/97y; 5Ob354/97p; 5Ob341/97a; 5Ob334/97x; 5Ob386/97v; 5Ob314/97f; 5Ob328/97i; 5Ob321/97k; 2Ob295/97m; 5Ob302/97s; 5Ob415/97h; 1Ob418/97w; 10Ob288/98w; 2Ob97/99z; 7Ob154/99v; 6Ob252/99y; 10Ob63/00p; 1Ob59/00h; 6Ob43/00t; 1Ob115/00v; 7Ob140/01s (7Ob141/01p); 3Ob194/02d; 6Ob52/03w; 7Ob291/03z; 5Ob222/05s; 10Ob10/08f; 5Ob215/08s; 1Ob165/09k; 4Ob125/09z; 6Ob183/10w; 8Ob58/10b; 4Ob191/10g; 17Ob9/11i; 8Ob16/11b; 7Ob23/12a; 2Ob7/12m; 9ObA129/14g; 1Ob211/14g; 6Ob223/16m

Entscheidungsdatum

11.11.1960

Norm

ABGB §1497 IVF
EO §256 Abs2
ZPO §502 Abs1 HI2:

Rechtssatz

Es kommt nicht auf die längere oder kürzere Dauer der Untätigkeit (hier: elf Monate) an, sondern auf den Umstand, ob diese Untätigkeit gerechtfertigt gewesen ist. In dieser Hinsicht trifft den Kläger die Behauptungspflicht und Beweispflicht. Keineswegs darf das Gericht von Amts wegen Erhebungen über die Ursache der Untätigkeit des Klägers durchführen (vgl zB 4 Ob 170/54 vom 10.05.1955 = JBl 1955,552).

Entscheidungstexte

  • 2 Ob 413/60
    Entscheidungstext OGH 11.11.1960 2 Ob 413/60
    Veröff: EvBl 1961/80 S 129 = ZVR 1961/142 S 208
  • 5 Ob 136/63
    Entscheidungstext OGH 24.04.1963 5 Ob 136/63
  • 4 Ob 514/64
    Entscheidungstext OGH 17.03.1964 4 Ob 514/64
    nur: Es kommt nicht auf die längere oder kürzere Dauer der Untätigkeit (hier: elf Monate) an, sondern auf den Umstand, ob diese Untätigkeit gerechtfertigt gewesen ist. (T1)
  • 4 Ob 108/65
    Entscheidungstext OGH 19.10.1965 4 Ob 108/65
    nur T1
  • 4 Ob 33/67
    Entscheidungstext OGH 06.06.1967 4 Ob 33/67
    nur T1
  • 1 Ob 31/68
    Entscheidungstext OGH 04.03.1968 1 Ob 31/68
  • 2 Ob 270/68
    Entscheidungstext OGH 21.11.1968 2 Ob 270/68
    nur T1
  • 6 Ob 335/68
    Entscheidungstext OGH 08.01.1969 6 Ob 335/68
  • 5 Ob 71/69
    Entscheidungstext OGH 02.04.1969 5 Ob 71/69
    nur T1; Veröff: SZ 42/46
  • 5 Ob 7/70
    Entscheidungstext OGH 04.02.1970 5 Ob 7/70
    nur T1; Veröff: SZ 43/29 = EvBl 1970/248 S 435
  • 8 Ob 135/70
    Entscheidungstext OGH 09.06.1970 8 Ob 135/70
    nur T1
  • 8 Ob 217/70
    Entscheidungstext OGH 13.10.1970 8 Ob 217/70
    Veröff: SZ 43/176 = EvBl 1971/230 S 430
  • 2 Ob 303/70
    Entscheidungstext OGH 01.10.1970 2 Ob 303/70
    nur T1
  • 8 Ob 10/72
    Entscheidungstext OGH 01.02.1972 8 Ob 10/72
  • 1 Ob 104/72
    Entscheidungstext OGH 24.05.1972 1 Ob 104/72
  • 1 Ob 116/72
    Entscheidungstext OGH 07.06.1972 1 Ob 116/72
    Beisatz: Von Amts wegen ist allerdings noch zu prüfen, ob der Kläger überhaupt gehalten war, eine Prozesshandlung vorzunehmen, um einem Verfahrensstillstand wirksam zu begegnen (SZ 41/85). (T2)
    Veröff: EvBl 1973/17 S 45
  • 1 Ob 64/73
    Entscheidungstext OGH 04.04.1973 1 Ob 64/73
  • 7 Ob 66/73
    Entscheidungstext OGH 11.04.1973 7 Ob 66/73
    nur T1; Veröff: VersR 1974,456
  • 8 Ob 107/73
    Entscheidungstext OGH 19.06.1973 8 Ob 107/73
    nur T1
  • 1 Ob 176/73
    Entscheidungstext OGH 21.11.1973 1 Ob 176/73
    nur T1
  • 7 Ob 9/74
    Entscheidungstext OGH 17.01.1974 7 Ob 9/74
    nur: In dieser Hinsicht trifft den Kläger die Behauptungspflicht und Beweispflicht. Keineswegs darf das Gericht von Amts wegen Erhebungen über die Ursache der Untätigkeit des Klägers durchführen. (T3)
    Veröff: EvBl 1974/196 S 437
  • 4 Ob 3/74
    Entscheidungstext OGH 05.03.1974 4 Ob 3/74
    nur T1; Veröff: Arb 9196
  • 1 Ob 47/75
    Entscheidungstext OGH 09.04.1975 1 Ob 47/75
    Beis wie T2; Veröff: EvBl 1976/6 S 16
  • 8 Ob 142/75
    Entscheidungstext OGH 02.07.1975 8 Ob 142/75
    nur T1
  • 6 Ob 122/75
    Entscheidungstext OGH 20.11.1975 6 Ob 122/75
    nur T1
  • 1 Ob 327/75
    Entscheidungstext OGH 14.01.1976 1 Ob 327/75
  • 8 Ob 281/75
    Entscheidungstext OGH 04.02.1976 8 Ob 281/75
    Vgl; Beisatz: Maßgebend ist, ob das Verhalten des Klägers den Schluss auf sein mangelndes Interesse an der Fortsetzung des Verfahrens im Sinne des § 863 ABGB zulässt; nur unter diesem Gesichtspunkte kommt es auch auf die Dauer der Untätigkeit des Klägers an. (T4)
  • 7 Ob 4/76
    Entscheidungstext OGH 12.02.1976 7 Ob 4/76
  • 7 Ob 544/76
    Entscheidungstext OGH 18.03.1976 7 Ob 544/76
  • 8 Ob 44/76
    Entscheidungstext OGH 28.04.1976 8 Ob 44/76
    nur T1; Beis wie T4
  • 1 Ob 658/76
    Entscheidungstext OGH 01.09.1976 1 Ob 658/76
    nur T1
  • 4 Ob 95/76
    Entscheidungstext OGH 07.09.1976 4 Ob 95/76
    nur T1; Veröff: EvBl 1977/70 S 159 = Arb 9514
  • 8 Ob 20/77
    Entscheidungstext OGH 23.03.1977 8 Ob 20/77
    Beisatz: Kann der Kläger triftige (beachtliche, stichhaltige) Gründe für sein Verhalten nicht geltend machen, genügt selbst bei bereits langer Prozessdauer das Verstreichenlassen von verhältnismäßig kurzen Zeiträumen, um den Eintritt der Verjährung annehmen zu müssen. (T5)
  • 1 Ob 555/77
    Entscheidungstext OGH 27.04.1977 1 Ob 555/77
    nur T1; nur T3; Veröff: JBl 1978,210
  • 5 Ob 647/77
    Entscheidungstext OGH 04.10.1977 5 Ob 647/77
    nur T1; nur T3
  • 8 Ob 140/77
    Entscheidungstext OGH 19.10.1977 8 Ob 140/77
    nur T1; Beis wie T4
  • 2 Ob 70/78
    Entscheidungstext OGH 27.04.1978 2 Ob 70/78
  • 8 Ob 141/78
    Entscheidungstext OGH 25.10.1978 8 Ob 141/78
    Auch; nur T1; Veröff: ZVR 1979/287 S 344
  • 8 Ob 169/78
    Entscheidungstext OGH 25.10.1978 8 Ob 169/78
    nur T1
  • 8 Ob 218/78
    Entscheidungstext OGH 01.03.1979 8 Ob 218/78
    nur T1; Veröff: SZ 52/30
  • 1 Ob 645/79
    Entscheidungstext OGH 27.06.1979 1 Ob 645/79
    nur T1; Veröff: JBl 1980,98
  • 8 Ob 81/79
    Entscheidungstext OGH 13.09.1979 8 Ob 81/79
    nur T1; Beis wie T4
  • 2 Ob 165/79
    Entscheidungstext OGH 04.12.1979 2 Ob 165/79
    nur T1
  • 2 Ob 115/79
    Entscheidungstext OGH 20.11.1979 2 Ob 115/79
    nur T1
  • 8 Ob 11/80
    Entscheidungstext OGH 20.03.1980 8 Ob 11/80
    nur: Es kommt nicht auf die längere oder kürzere Dauer der Untätigkeit (hier: elf Monate) an, sondern auf den Umstand, ob diese Untätigkeit gerechtfertigt gewesen ist. In dieser Hinsicht trifft den Kläger die Behauptungspflicht und Beweispflicht. (T6)
  • 7 Ob 34/80
    Entscheidungstext OGH 12.06.1980 7 Ob 34/80
    nur T6; Beis wie T4
  • 4 Ob 335/80
    Entscheidungstext OGH 17.06.1980 4 Ob 335/80
    nur T6
  • 4 Ob 144/80
    Entscheidungstext OGH 04.11.1980 4 Ob 144/80
    nur T3
  • 7 Ob 512/81
    Entscheidungstext OGH 19.02.1981 7 Ob 512/81
    nur T6
  • 2 Ob 3/81
    Entscheidungstext OGH 10.03.1981 2 Ob 3/81
    Beis wie T2
  • 2 Ob 25/81
    Entscheidungstext OGH 12.05.1981 2 Ob 25/81
    Beis wie T2; Beis wie T5
  • 4 Ob 550/81
    Entscheidungstext OGH 15.09.1981 4 Ob 550/81
    Auch
  • 7 Ob 762/81
    Entscheidungstext OGH 26.11.1981 7 Ob 762/81
    nur T1; Beis wie T5
    Veröff: SZ 54/177 = JBl 1983,148 = MietSlg 33254
  • 5 Ob 563/81
    Entscheidungstext OGH 15.12.1981 5 Ob 563/81
    nur T1
  • 8 Ob 546/81
    Entscheidungstext OGH 28.01.1982 8 Ob 546/81
    nur T6; Beisatz: Hier: Dauer der Untätigkeit sechs Jahre. (T7)
  • 2 Ob 232/82
    Entscheidungstext OGH 19.10.1982 2 Ob 232/82
    nur T1; Beis wie T5
  • 8 Ob 282/82
    Entscheidungstext OGH 27.01.1983 8 Ob 282/82
    Auch
  • 7 Ob 723/83
    Entscheidungstext OGH 17.11.1983 7 Ob 723/83
    nur T6
  • 4 Ob 32/84
    Entscheidungstext OGH 03.04.1984 4 Ob 32/84
    nur T6
  • 2 Ob 39/84
    Entscheidungstext OGH 28.08.1984 2 Ob 39/84
    nur T1; Veröff: EvBl 1985/74 S 370
  • 1 Ob 705/87
    Entscheidungstext OGH 21.12.1987 1 Ob 705/87
    nur T3
  • 6 Ob 683/87
    Entscheidungstext OGH 12.11.1987 6 Ob 683/87
    Vgl auch; Beis wie T5
  • 7 Ob 17/88
    Entscheidungstext OGH 19.05.1988 7 Ob 17/88
  • 4 Ob 83/88
    Entscheidungstext OGH 27.09.1988 4 Ob 83/88
    Beis wie T2
  • 2 Ob 575/88
    Entscheidungstext OGH 20.12.1988 2 Ob 575/88
    Beis wie T2
  • 2 Ob 102/88
    Entscheidungstext OGH 07.02.1989 2 Ob 102/88
    Beis wie T2
  • 8 Ob 33/89
    Entscheidungstext OGH 13.07.1989 8 Ob 33/89
    nur T6; Veröff: RZ 1992/85 S 262
  • 5 Ob 595/89
    Entscheidungstext OGH 12.09.1989 5 Ob 595/89
    Beisatz: Auch Unterlassungen des eigenen Rechtsanwalts können nicht berücksichtigt werden. (T8)
    Veröff: JBl 1990,113
  • 2 Ob 77/89
    Entscheidungstext OGH 31.10.1988 2 Ob 77/89
    nur T6
  • 3 Ob 613/89
    Entscheidungstext OGH 28.02.1990 3 Ob 613/89
  • 2 Ob 38/91
    Entscheidungstext OGH 04.07.1991 2 Ob 38/91
    nur T1
  • 3 Ob 560/91
    Entscheidungstext OGH 13.11.1991 3 Ob 560/91
    Auch; Beis wie T8; Beisatz: Werden keine beachtlichen Gründe für die Untätigkeit vorgetragen, ist lediglich von der Aktenlage auszugehen. (T9)
    Veröff: SZ 64/156 = EvBl 1992/34 S 164 = RZ 1993/67 S 177
  • 1 Ob 568/91
    Entscheidungstext OGH 24.04.1992 1 Ob 568/91
    Auch; nur T1
  • 8 Ob 1008/93
    Entscheidungstext OGH 08.07.1993 8 Ob 1008/93
    Auch; nur T6
  • 3 Ob 531/94
    Entscheidungstext OGH 29.05.1995 3 Ob 531/94
    nur T6
  • 1 Ob 561/95
    Entscheidungstext OGH 23.06.1995 1 Ob 561/95
    Auch; nur T3; Beis wie T5
  • 2 Ob 2059/96z
    Entscheidungstext OGH 25.04.1996 2 Ob 2059/96z
    Beis wie T4; Beis wie T5, Beisatz: Wenn der Kläger vom Tod seines Vertreters keine Kenntnis hatte, kann ihm eine ungebührliche Untätigkeit nicht angelastet werden; es kann von ihm nicht verlangt werden, dass er innerhalb von acht Monaten Schritte zur Fortsetzung des Verfahrens unternimmt. Auf das Verhalten des mittlerweiligen Stellvertreters ist nicht abzustellen, da dieser nicht Vertreter des Klägers ist. (T10)
  • 5 Ob 93/97f
    Entscheidungstext OGH 08.04.1997 5 Ob 93/97f
    Vgl auch; Beisatz: Hier: Mehrmonatiges Zuwarten mit dem Fortsetzungsantrag bedingt durch die Schwierigkeit der Entscheidungsfindung auf Grund der Organisationsstruktur der antragstellenden Gebietskörperschaft und dem Bemühen um eine Gleichbehandlung der Bauberechtigten. (T11)
  • 5 Ob 216/97v
    Entscheidungstext OGH 10.06.1997 5 Ob 216/97v
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 223/97y
    Entscheidungstext OGH 10.06.1997 5 Ob 223/97y
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 261/97m
    Entscheidungstext OGH 24.06.1997 5 Ob 261/97m
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 203/97g
    Entscheidungstext OGH 10.06.1997 5 Ob 203/97g
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 255/97d
    Entscheidungstext OGH 24.06.1997 5 Ob 255/97d
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 168/97k
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 168/97k
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 166/97s
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 166/97s
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 164/97x
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 164/97x
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 198/97x
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 198/97x
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 167/97p
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 167/97p
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 163/97z
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 163/97z
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 115/97s
    Entscheidungstext OGH 27.05.1997 5 Ob 115/97s
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 171/97a
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 171/97a
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 172/97y
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 172/97y
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 252/97p
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 252/97p
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 193/97m
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 193/97m
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 192/97i
    Entscheidungstext OGH 24.06.1997 5 Ob 192/97i
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 170/97d
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 170/97d
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 248/97z
    Entscheidungstext OGH 24.06.1997 5 Ob 248/97z
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 209/97i
    Entscheidungstext OGH 24.06.1997 5 Ob 209/97i
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 190/97w
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 190/97w
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 165/97v
    Entscheidungstext OGH 08.07.1997 5 Ob 165/97v
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 289/97d
    Entscheidungstext OGH 02.09.1997 5 Ob 289/97d
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 308/97y
    Entscheidungstext OGH 02.09.1997 5 Ob 308/97y
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 354/97p
    Entscheidungstext OGH 02.09.1997 5 Ob 354/97p
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 341/97a
    Entscheidungstext OGH 02.09.1997 5 Ob 341/97a
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 334/97x
    Entscheidungstext OGH 02.09.1997 5 Ob 334/97x
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 386/97v
    Entscheidungstext OGH 02.09.1997 5 Ob 386/97v
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 314/97f
    Entscheidungstext OGH 02.09.1997 5 Ob 314/97f
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 328/97i
    Entscheidungstext OGH 02.09.1997 5 Ob 328/97i
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 321/97k
    Entscheidungstext OGH 02.09.1997 5 Ob 321/97k
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 2 Ob 295/97m
    Entscheidungstext OGH 02.09.1997 2 Ob 295/97m
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 302/97s
    Entscheidungstext OGH 02.09.1997 5 Ob 302/97s
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 5 Ob 415/97h
    Entscheidungstext OGH 14.10.1997 5 Ob 415/97h
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beis wie T11
  • 1 Ob 418/97w
    Entscheidungstext OGH 27.01.1998 1 Ob 418/97w
    Vgl; nur T1; Beisatz: Schon ein verhältnismäßig kurzer zeitlicher Abstand zwischen Wegfall des Unterbrechungsgrunds und Fortsetzungsantrag rechtfertigt den Schluss, dass der Kläger das Verfahren nicht gehörig fortgesetzt hat. (T12)
  • 10 Ob 288/98w
    Entscheidungstext OGH 01.12.1998 10 Ob 288/98w
    nur T6; Beis ähnlich wie T5
  • 2 Ob 97/99z
    Entscheidungstext OGH 15.04.1999 2 Ob 97/99z
    Auch
  • 7 Ob 154/99v
    Entscheidungstext OGH 14.07.1999 7 Ob 154/99v
    Auch; nur: Es kommt nicht auf die Dauer der Untätigkeit an, sondern auf den Umstand, ob diese Untätigkeit gerechtfertigt gewesen ist. (T13)
    Beisatz: Für die Unterlassung der zur Fortsetzung des Verfahrens notwendigen Schritte müssen stichhaltige (triftige) Gründe gegeben sein. (T14)
  • 6 Ob 252/99y
    Entscheidungstext OGH 15.12.1999 6 Ob 252/99y
    Vgl auch
  • 10 Ob 63/00p
    Entscheidungstext OGH 04.04.2000 10 Ob 63/00p
    Auch; nur: Den Kläger trifft die Behauptungspflicht und Beweispflicht. (T15)
    Beis wie T5
  • 1 Ob 59/00h
    Entscheidungstext OGH 25.05.2000 1 Ob 59/00h
    nur T13; Beis wie T14
  • 6 Ob 43/00t
    Entscheidungstext OGH 28.06.2000 6 Ob 43/00t
    Vgl auch; nur T1; Beis wie T14; Beisatz: Die Erhebung einer außerordentlichen Revision im Parallelverfahren berechtigt zu einem Zuwarten mit der Verfahrensfortsetzung. Die Frage, ob und inwieweit das Zuwarten mit der Verfahrensfortsetzung als ungewöhnliche Untätigkeit des Klägers zu beurteilen ist, ist wegen der Abhängigkeit von den Umständen des Einzelfalls keine erhebliche Rechtsfrage. (T16)
  • 1 Ob 115/00v
    Entscheidungstext OGH 29.08.2000 1 Ob 115/00v
    Auch; Beis wie T9; Beisatz: Je länger die Untätigkeit ist, desto gewichtiger müssen die Gründe dafür sein; dagegen kommt bei nur kurzfristiger Untätigkeit des Klägers unter Umständen selbst dann, wenn dafür Gründe fehlen oder nicht ins Treffen geführt werden, für sich allein noch nicht zum Ausdruck, dass ihm an der Erreichung seines Prozessziels nichts gelegen sei. (T17)
  • 7 Ob 140/01s
    Entscheidungstext OGH 27.06.2001 7 Ob 140/01s
    Vgl auch; Beis wie T2; Beis ähnlich wie T12
  • 3 Ob 194/02d
    Entscheidungstext OGH 18.12.2002 3 Ob 194/02d
    Auch; nur: Es kommt nicht auf die Dauer der Untätigkeit an, sondern auf den Umstand, ob diese Untätigkeit gerechtfertigt gewesen ist. In dieser Hinsicht trifft den Kläger die Behauptungspflicht und Beweispflicht. (T18)
    Beis wie T9; Beis wie T16 nur: Die Frage, ob und inwieweit das Zuwarten mit der Verfahrensfortsetzung als ungewöhnliche Untätigkeit des Klägers zu beurteilen ist, ist wegen der Abhängigkeit von den Umständen des Einzelfalls keine erhebliche Rechtsfrage. (T19)
    Beis wie T17 nur: Je länger die Untätigkeit ist, desto gewichtiger müssen die Gründe dafür sein. (T20)
  • 6 Ob 52/03w
    Entscheidungstext OGH 23.10.2003 6 Ob 52/03w
    Auch; nur T3; Beis wie T4; Beis wie T14
  • 7 Ob 291/03z
    Entscheidungstext OGH 03.12.2003 7 Ob 291/03z
    Vgl; nur: In dieser Hinsicht trifft den Kläger die Behauptungspflicht und Beweispflicht. (T21)
    Beis wie T19
  • 5 Ob 222/05s
    Entscheidungstext OGH 04.10.2005 5 Ob 222/05s
    Beis wie T19
  • 10 Ob 10/08f
    Entscheidungstext OGH 06.05.2008 10 Ob 10/08f
    Auch; nur T6; nur T15
  • 5 Ob 215/08s
    Entscheidungstext OGH 13.01.2009 5 Ob 215/08s
    Auch; nur T6; nur T13; nur T21; Beis wie T14; Beis wie T19
    Veröff: SZ 2009/2
  • 1 Ob 165/09k
    Entscheidungstext OGH 17.11.2009 1 Ob 165/09k
    nur: Es kommt nicht auf die längere oder kürzere Dauer der Untätigkeit (hier: elf Monate) an, sondern auf den Umstand, ob diese Untätigkeit gerechtfertigt gewesen ist. (T22)
  • 4 Ob 125/09z
    Entscheidungstext OGH 23.02.2010 4 Ob 125/09z
    Vgl; Beisatz: Hier: § 256 Abs 2 EO. (T23)
    Beisatz: Es kommt weniger auf die Dauer, als auf die Gründe der Untätigkeit an, sowie darauf, ob aus dem Verhalten des betreibenden Gläubigers sein mangelndes Interesse an der weiteren Verfolgung seiner Ansprüche geschlossen werden kann. (T24)
  • 6 Ob 183/10w
    Entscheidungstext OGH 11.10.2010 6 Ob 183/10w
    nur T6; Beis wie T5; Beis wie T19
  • 8 Ob 58/10b
    Entscheidungstext OGH 22.02.2011 8 Ob 58/10b
    Auch; nur T13
  • 4 Ob 191/10g
    Entscheidungstext OGH 23.03.2011 4 Ob 191/10g
    Vgl; Beis ähnlich wie T4; Beis ähnlich wie T12; Beisatz: Die Untätigkeit ist nur insoweit relevant, als sie in die Zeit nach Ablauf der (ursprünglichen) Verjährungsfrist fällt. (T25)
    Veröff: SZ 2011/35
  • 17 Ob 9/11i
    Entscheidungstext OGH 10.05.2011 17 Ob 9/11i
    Vgl; Beis wie T25; Beisatz: Hier: Forum-non-conveniens-Entscheidung eines ausländischen Gerichts. (T26)
  • 8 Ob 16/11b
    Entscheidungstext OGH 20.12.2011 8 Ob 16/11b
    nur T6
  • 7 Ob 23/12a
    Entscheidungstext OGH 28.03.2012 7 Ob 23/12a
    Vgl; Beis ähnlich wie T16
  • 2 Ob 7/12m
    Entscheidungstext OGH 28.03.2012 2 Ob 7/12m
    Auch; nur T1; Auch Beis wie T4
  • 9 ObA 129/14g
    Entscheidungstext OGH 27.11.2014 9 ObA 129/14g
    Auch; Beis wie T19
  • 1 Ob 211/14g
    Entscheidungstext OGH 22.01.2015 1 Ob 211/14g
    Vgl; Beis wie T4; Beis wie T5
  • 6 Ob 223/16m
    Entscheidungstext OGH 29.11.2016 6 Ob 223/16m
    Auch; nur T13

Anmerkung

Bem: Der Rechtssatz wird wegen der Häufigkeit seiner Zitierung ("überlanger RS") nicht bei jeder einzelnen Bezugnahme, sondern nur fallweise mit einer Gleichstellungsindizierung versehen.

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1960:RS0034710

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

24.01.2017

Dokumentnummer

JJR_19601111_OGH0002_0020OB00413_6000000_001