Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 2Ob250/59 2Ob291/61 1Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0034340

Geschäftszahl

2Ob250/59; 2Ob291/61; 1Ob135/65; 2Ob441/65

Entscheidungsdatum

17.06.1959

Norm

ABGB §1489 IIC

Rechtssatz

Um die Verjährungsfrist in Lauf zu setzen, braucht die Person des Beschädigten nicht in einer für das Gericht bindenden Art festgestellt sein. Die Frist ist daher nicht etwa erst vom Tag der Rechtskraft eines verurteilenden Straferkenntnis zu rechnen.

Entscheidungstexte

  • 2 Ob 250/59
    Entscheidungstext OGH 17.06.1959 2 Ob 250/59
    Veröff: ZVR 1960/52 S 41
  • 2 Ob 291/61
    Entscheidungstext OGH 08.09.1961 2 Ob 291/61
  • 1 Ob 135/65
    Entscheidungstext OGH 21.07.1965 1 Ob 135/65
    nur: Um die Verjährungsfrist in Lauf zu setzen, braucht die Person des Beschädigten nicht in einer für das Gericht bindenden Art festgestellt sein. (T1) Veröff: JBl 1966,209
  • 2 Ob 441/65
    Entscheidungstext OGH 03.02.1966 2 Ob 441/65

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1959:RS0034340

Dokumentnummer

JJR_19590617_OGH0002_0020OB00250_5900000_001