Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 8Ob211/81 4Ob31/82 8Ob2...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0031075

Geschäftszahl

8Ob211/81; 4Ob31/82; 8Ob245/82; 2Ob28/83; 2Ob164/83; 8Ob194/83; 2Ob22/85; 8Ob68/85; 8Ob69/85; 8Ob9/86; 8Ob20/86; 8Ob46/86; 8Ob47/86; 2Ob59/86; 2Ob39/87; 2Ob51/88; 2Ob87/88; 2Ob115/88; 2Ob132/88; 2Ob117/88; 2Ob161/88; 2Ob123/88; 2Ob58/89; 2Ob63/89; 6Ob640/89; 2Ob116/89; 2Ob122/89; 2Ob119/89; 2Ob18/90; 2Ob40/90; 2Ob7/91; 2Ob55/91; 2Ob18/92; 2Ob66/92; 2Ob57/93; 2Ob295/01y; 2Ob237/01v; 2Ob61/02p; 2Ob314/02v; 7Ob281/02b; 2Ob221/02t; 7Ob36/03z; 3Ob297/03b; 6Ob94/05z; 7Ob29/05y; 7Ob228/05p; 9Ob3/06s; 2Ob147/06s; 2Ob194/06b; 1Ob60/07s; 2Ob166/07m; 2Ob135/07b; 2Ob99/08k; 2Ob55/08i; 2Ob4/08i; 2Ob23/08h; 2Ob285/08p; 1Ob5/09f; 3Ob283/08a; 7Ob43/09p; 2Ob39/09p; 8Ob103/09v; 2Ob105/09v; 6Ob248/09b; 2Ob242/09s; 9Ob97/09v; 2Ob113/09w; 7Ob61/10m; 8Ob79/10s; 5Ob44/11y; 3Ob128/11m; 4Ob200/11g; 6Ob12/12a; 8Ob35/13z; 4Ob178/13z; 2Ob83/14s; 2Ob175/14w; 7Ob232/14i; 2Ob214/14f; 2Ob108/15v; 1Ob22/16s; 2Ob217/16z; 5Ob34/18p; 2Ob143/18w

Entscheidungsdatum

10.09.1981

Norm

ABGB §1325 E3
ABGB §1326

Rechtssatz

Bei der Bemessung des Schmerzengelds ist einerseits auf die Umstände des Einzelfalles abzustellen, andererseits zur Vermeidung einer völligen Ungleichmäßigkeit der Rechtsprechung ein objektiver Maßstab anzulegen. Es darf der von der Judikatur ganz allgemein gezogene Rahmen für die Bemessung im Einzelfall nicht gesprengt werden.

Entscheidungstexte

  • 8 Ob 211/81
    Entscheidungstext OGH 10.09.1981 8 Ob 211/81
    Veröff: ZVR 1982/392 S 339
  • 4 Ob 31/82
    Entscheidungstext OGH 20.04.1982 4 Ob 31/82
    Auch
  • 8 Ob 245/82
    Entscheidungstext OGH 16.12.1982 8 Ob 245/82
  • 2 Ob 28/83
    Entscheidungstext OGH 22.03.1983 2 Ob 28/83
  • 2 Ob 164/83
    Entscheidungstext OGH 12.07.1983 2 Ob 164/83
  • 8 Ob 194/83
    Entscheidungstext OGH 16.02.1984 8 Ob 194/83
  • 2 Ob 22/85
    Entscheidungstext OGH 29.10.1985 2 Ob 22/85
  • 8 Ob 68/85
    Entscheidungstext OGH 27.11.1985 8 Ob 68/85
    Auch
  • 8 Ob 69/85
    Entscheidungstext OGH 18.12.1985 8 Ob 69/85
    Veröff: ZVR 1987/39 S 120
  • 8 Ob 9/86
    Entscheidungstext OGH 27.02.1986 8 Ob 9/86
  • 8 Ob 20/86
    Entscheidungstext OGH 10.07.1986 8 Ob 20/86
  • 8 Ob 46/86
    Entscheidungstext OGH 23.10.1986 8 Ob 46/86
  • 8 Ob 47/86
    Entscheidungstext OGH 04.12.1986 8 Ob 47/86
    Veröff: ZVR 1987/125 S 368
  • 2 Ob 59/86
    Entscheidungstext OGH 10.02.1987 2 Ob 59/86
  • 2 Ob 39/87
    Entscheidungstext OGH 28.10.1987 2 Ob 39/87
  • 2 Ob 51/88
    Entscheidungstext OGH 17.05.1988 2 Ob 51/88
    Veröff: ZVR 1989/135 S 228
  • 2 Ob 87/88
    Entscheidungstext OGH 13.09.1988 2 Ob 87/88
  • 2 Ob 115/88
    Entscheidungstext OGH 27.09.1988 2 Ob 115/88
  • 2 Ob 132/88
    Entscheidungstext OGH 06.12.1988 2 Ob 132/88
  • 2 Ob 117/88
    Entscheidungstext OGH 25.10.1988 2 Ob 117/88
  • 2 Ob 161/88
    Entscheidungstext OGH 24.01.1989 2 Ob 161/88
  • 2 Ob 123/88
    Entscheidungstext OGH 28.02.1989 2 Ob 123/88
    Veröff: ZVR 1989/121 S 208
  • 2 Ob 58/89
    Entscheidungstext OGH 10.05.1989 2 Ob 58/89
  • 2 Ob 63/89
    Entscheidungstext OGH 23.05.1989 2 Ob 63/89
    nur: Bei der Bemessung des Schmerzengelds ist einerseits auf die Umstände des Einzelfalles abzustellen, andererseits zur Vermeidung einer völligen Ungleichmäßigkeiten der Rechtsprechung ein objektiver Maßstab anzulegen. (T1)
  • 6 Ob 640/89
    Entscheidungstext OGH 31.08.1989 6 Ob 640/89
  • 2 Ob 116/89
    Entscheidungstext OGH 17.10.1989 2 Ob 116/89
  • 2 Ob 122/89
    Entscheidungstext OGH 31.10.1989 2 Ob 122/89
  • 2 Ob 119/89
    Entscheidungstext OGH 14.11.1989 2 Ob 119/89
    Veröff: ZVR 1990/118 S 309
  • 2 Ob 18/90
    Entscheidungstext OGH 28.02.1990 2 Ob 18/90
  • 2 Ob 40/90
    Entscheidungstext OGH 25.04.1990 2 Ob 40/90
  • 2 Ob 7/91
    Entscheidungstext OGH 27.02.1991 2 Ob 7/91
  • 2 Ob 55/91
    Entscheidungstext OGH 27.11.1991 2 Ob 55/91
    Veröff: ZVR 1992/98 S 217
  • 2 Ob 18/92
    Entscheidungstext OGH 29.04.1992 2 Ob 18/92
  • 2 Ob 66/92
    Entscheidungstext OGH 14.01.1993 2 Ob 66/92
  • 2 Ob 57/93
    Entscheidungstext OGH 09.02.1995 2 Ob 57/93
  • 2 Ob 295/01y
    Entscheidungstext OGH 06.12.2001 2 Ob 295/01y
  • 2 Ob 237/01v
    Entscheidungstext OGH 18.04.2002 2 Ob 237/01v
    Vgl auch; Beisatz: Erhöhung der Schmerzengeldsätze bei Schwerstverletzten. (T2)
    Veröff: SZ 2002/50
  • 2 Ob 61/02p
    Entscheidungstext OGH 24.10.2002 2 Ob 61/02p
    Vgl auch
  • 2 Ob 314/02v
    Entscheidungstext OGH 30.01.2003 2 Ob 314/02v
    Auch; Beis wie T2; Beisatz: Hier: Berücksichtigung des Todes des Verletzten vor Schluss der Verhandlung erster Instanz. (T3)
  • 7 Ob 281/02b
    Entscheidungstext OGH 26.02.2003 7 Ob 281/02b
    Auch; Beisatz: Tendenziell erscheint es dabei geboten, das Schmerzengeld nicht zu knapp zu bemessen. (T4)
  • 2 Ob 221/02t
    Entscheidungstext OGH 13.03.2003 2 Ob 221/02t
    Vgl auch; Beis wie T2
  • 7 Ob 36/03z
    Entscheidungstext OGH 07.05.2003 7 Ob 36/03z
    Auch; nur T1; Beis wie T4; Beisatz: Hier: Verunstaltungsentschädigung nach § 1326 ABGB. (T5)
  • 3 Ob 297/03b
    Entscheidungstext OGH 28.04.2004 3 Ob 297/03b
  • 6 Ob 94/05z
    Entscheidungstext OGH 23.06.2005 6 Ob 94/05z
    nur T1
  • 7 Ob 29/05y
    Entscheidungstext OGH 16.03.2005 7 Ob 29/05y
    Beis wie T4
  • 7 Ob 228/05p
    Entscheidungstext OGH 19.10.2005 7 Ob 228/05p
    Auch
  • 9 Ob 3/06s
    Entscheidungstext OGH 04.05.2006 9 Ob 3/06s
  • 2 Ob 147/06s
    Entscheidungstext OGH 28.03.2007 2 Ob 147/06s
  • 2 Ob 194/06b
    Entscheidungstext OGH 23.03.2007 2 Ob 194/06b
    Auch
  • 1 Ob 60/07s
    Entscheidungstext OGH 26.06.2007 1 Ob 60/07s
    Beisatz: Hier: Sexueller Missbrauch. (T6)
  • 2 Ob 166/07m
    Entscheidungstext OGH 27.09.2007 2 Ob 166/07m
    Beis wie T4
  • 2 Ob 135/07b
    Entscheidungstext OGH 27.09.2007 2 Ob 135/07b
    Auch
  • 2 Ob 99/08k
    Entscheidungstext OGH 29.05.2008 2 Ob 99/08k
    Vgl
  • 2 Ob 55/08i
    Entscheidungstext OGH 26.06.2008 2 Ob 55/08i
    Vgl auch
  • 2 Ob 4/08i
    Entscheidungstext OGH 24.09.2008 2 Ob 4/08i
    Auch
  • 2 Ob 23/08h
    Entscheidungstext OGH 30.10.2008 2 Ob 23/08h
    Vgl
  • 2 Ob 285/08p
    Entscheidungstext OGH 19.02.2009 2 Ob 285/08p
    Vgl auch
  • 1 Ob 5/09f
    Entscheidungstext OGH 26.02.2009 1 Ob 5/09f
    nur T1
  • 3 Ob 283/08a
    Entscheidungstext OGH 19.05.2009 3 Ob 283/08a
    Beisatz: Lediglich im Falle einer eklatanten Fehlbemessung, die völlig aus dem Rahmen der ständigen oberstgerichtlichen Rechtsprechung fällt, wäre zur Vermeidung gravierender Ungleichbehandlungen durch die Rechtsprechung und damit letztlich aus Gründen der Einzelfallgerechtigkeit eine Revision ausnahmsweise zulässig. (T7)
  • 7 Ob 43/09p
    Entscheidungstext OGH 03.06.2009 7 Ob 43/09p
  • 2 Ob 39/09p
    Entscheidungstext OGH 25.06.2009 2 Ob 39/09p
    Vgl; Vgl Beis wie T4
  • 8 Ob 103/09v
    Entscheidungstext OGH 29.09.2009 8 Ob 103/09v
    Auch; Beis ähnlich wie T7
  • 2 Ob 105/09v
    Entscheidungstext OGH 18.12.2009 2 Ob 105/09v
    Beis wie T4; Beis wie T5
  • 6 Ob 248/09b
    Entscheidungstext OGH 14.01.2010 6 Ob 248/09b
    Vgl; Bem: Hier: Todesangst. (T8)
  • 2 Ob 242/09s
    Entscheidungstext OGH 28.01.2010 2 Ob 242/09s
    Vgl auch; Beis wie T4
  • 9 Ob 97/09v
    Entscheidungstext OGH 03.03.2010 9 Ob 97/09v
    Auch
  • 2 Ob 113/09w
    Entscheidungstext OGH 17.02.2010 2 Ob 113/09w
    Vgl; Veröff: SZ 2010/11
  • 7 Ob 61/10m
    Entscheidungstext OGH 01.09.2010 7 Ob 61/10m
  • 8 Ob 79/10s
    Entscheidungstext OGH 04.11.2010 8 Ob 79/10s
    Vgl auch; Beis ähnlich wie T7
  • 5 Ob 44/11y
    Entscheidungstext OGH 07.06.2011 5 Ob 44/11y
    Auch; Beis wie T7
  • 3 Ob 128/11m
    Entscheidungstext OGH 24.08.2011 3 Ob 128/11m
  • 4 Ob 200/11g
    Entscheidungstext OGH 20.12.2011 4 Ob 200/11g
    Vgl auch
  • 6 Ob 12/12a
    Entscheidungstext OGH 15.03.2012 6 Ob 12/12a
  • 8 Ob 35/13z
    Entscheidungstext OGH 29.04.2013 8 Ob 35/13z
    Auch; Beis wie T4; Beisatz: Hier war nicht nur der Funktionsverlust eines Auges, sondern lebenslang ständig wiederkehrende unfallskausale Schmerzen und Missempfindungen als medizinisch gesicherte Prognose in die Entscheidung einzubeziehen. (T9)
  • 4 Ob 178/13z
    Entscheidungstext OGH 22.10.2013 4 Ob 178/13z
    Auch
  • 2 Ob 83/14s
    Entscheidungstext OGH 11.09.2014 2 Ob 83/14s
    Beis wie T4; Beis wie T7; Beisatz: Die Zuerkennung höherer Beträge im Vergleich zu früheren Schmerzengeldzusprüchen ist einerseits aufgrund der inflationsbedingten Geldentwertung und andererseits aufgrund der oben zitierten Rechtsprechung, wonach das Schmerzengeld tendenziell nicht zu knapp zu bemessen ist, gerechtfertigt. (T10)
  • 2 Ob 175/14w
    Entscheidungstext OGH 22.01.2015 2 Ob 175/14w
    Auch; Beis wie T4
  • 7 Ob 232/14i
    Entscheidungstext OGH 28.01.2015 7 Ob 232/14i
    Auch; Beis wie T4
  • 2 Ob 214/14f
    Entscheidungstext OGH 09.04.2015 2 Ob 214/14f
    Auch; Beisatz: Hier: Zehenamputation: überhöhter, im Wesentlichen und offensichtlich auf einer Verwechslung der Währungseinheiten in der als maßgeblich zitierten Vergleichsentscheidung beruhender Zuspruch. (T11)
  • 2 Ob 108/15v
    Entscheidungstext OGH 09.09.2015 2 Ob 108/15v
  • 1 Ob 22/16s
    Entscheidungstext OGH 25.02.2016 1 Ob 22/16s
    Beis wie T7
  • 2 Ob 217/16z
    Entscheidungstext OGH 28.03.2017 2 Ob 217/16z
    Beis wie T7
  • 5 Ob 34/18p
    Entscheidungstext OGH 10.04.2018 5 Ob 34/18p
    Beis wie T7
  • 2 Ob 143/18w
    Entscheidungstext OGH 30.10.2018 2 Ob 143/18w
    Vgl; Beis ähnlich wie T7

Schlagworte

Sportunfall

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1981:RS0031075

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

13.12.2018

Dokumentnummer

JJR_19810910_OGH0002_0080OB00211_8100000_002