Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 1Ob504/58 8Ob213/66 2Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0022719

Geschäftszahl

1Ob504/58; 8Ob213/66; 2Ob252/67; 1Ob254/67; 7Ob111/69; 4Ob109/69; 1Ob261/70; 1Ob11/72; 1Ob18/72; 5Ob169/72; 1Ob142/74; 1Ob1/76; 6Ob547/76 (6Ob548/76); 8Ob121/76; 8Ob192/78; 7Ob23/81; 8Ob180/81; 7Ob59/82; 8Ob147/82; 7Ob521/86; 8Ob67/86; 7Ob708/87; 2Ob1039/88; 7Ob677/89; 3Ob51/98s; 9Ob34/00s; 1Ob226/07b; 8Ob69/10w; 3Ob212/13t

Entscheidungsdatum

04.02.1959

Norm

ABGB §1295 Ia3a
ABGB §1299 A1

Rechtssatz

Die Zonen der bloßen Möglichkeit und Zweifelhaftigkeit der Verursachung und der Möglichkeit und Wahrscheinlichkeit der Verursachung sind zu unterscheiden. Sobald die zweite Zone erreicht ist, kommt die juristische Verursachung des Schadens durch das Verhalten, insbesondere Unterlassung des in Anspruch Genommenen in Betracht. Hat der Kläger des Entstehen des Schadens durch das Verhalten des Beklagten überwiegend wahrscheinlich gemacht, so ist es Sache des Beklagten, nachzuweisen, dass nicht sein Verhalten, sondern eine andere Ursache den Schaden - zumindest ebenfalls wahrscheinlicherweise - ausgelöst hat.

Entscheidungstexte

  • 1 Ob 504/58
    Entscheidungstext OGH 04.02.1959 1 Ob 504/58
    Veröff: JBl 1960,188
  • 8 Ob 213/66
    Entscheidungstext OGH 18.10.1966 8 Ob 213/66
    Beisatz: Röntgenschaden (T1)
  • 2 Ob 252/67
    Entscheidungstext OGH 28.09.1967 2 Ob 252/67
    Beisatz: Riskantes Überholmanöver (T2)
    Veröff: ZVR 1968/153 S 265
  • 1 Ob 254/67
    Entscheidungstext OGH 25.01.1968 1 Ob 254/67
    nur: Hat der Kläger des Entstehen des Schadens durch das Verhalten des Beklagten überwiegend wahrscheinlich gemacht, so ist es Sache des Beklagten, nachzuweisen, dass nicht sein Verhalten, sondern eine andere Ursache den Schaden - zumindest ebenfalls wahrscheinlicherweise - ausgelöst hat. (T3)
    Beisatz: Alkoholisierter Schädelverletzter mit einer Überlebenschance von zwanzig - dreißig Prozent wird im Krankenhaus nicht behandelt - klagende Hinterbliebenen beweispflichtig. (T4)
    Veröff: RZ 1968,138
  • 7 Ob 111/69
    Entscheidungstext OGH 02.07.1969 7 Ob 111/69
    nur T3; Veröff: VersR 1970,680
  • 4 Ob 109/69
    Entscheidungstext OGH 20.01.1970 4 Ob 109/69
    nur T3; Veröff: SozM IA/e,837 = ZVR 1970/176 S 239 = Arb 8698 = IndS 1971 1-2,788 = ZAS 1971,173 (kritisch Rechberger)
  • 1 Ob 261/70
    Entscheidungstext OGH 26.11.1970 1 Ob 261/70
    Veröff: ZVR 1971/98 S 127
  • 1 Ob 11/72
    Entscheidungstext OGH 02.02.1972 1 Ob 11/72
    Veröff: JBl 1972,426 = AnwBl 1973,74 = MietSlg 24194
  • 1 Ob 18/72
    Entscheidungstext OGH 16.02.1972 1 Ob 18/72
    nur T3; Veröff: JBl 1972,569
  • 5 Ob 169/72
    Entscheidungstext OGH 10.10.1972 5 Ob 169/72
    nur T3; Veröff: MietSlg 24186
  • 1 Ob 142/74
    Entscheidungstext OGH 11.09.1974 1 Ob 142/74
    nur T3
  • 1 Ob 1/76
    Entscheidungstext OGH 10.03.1976 1 Ob 1/76
    Vgl auch; nur T3; Beisatz: § 1 AHG - unterlassene Rechtsbelehrung durch den Gerichtskommissär. (T5)
  • 6 Ob 547/76
    Entscheidungstext OGH 24.06.1976 6 Ob 547/76
    nur T3
  • 8 Ob 121/76
    Entscheidungstext OGH 14.07.1976 8 Ob 121/76
    nur T3; Veröff: ZVR 1977/231 S 272
  • 8 Ob 192/78
    Entscheidungstext OGH 20.12.1978 8 Ob 192/78
    Vgl auch; nur T3
  • 7 Ob 23/81
    Entscheidungstext OGH 11.06.1981 7 Ob 23/81
    Ähnlich
  • 8 Ob 180/81
    Entscheidungstext OGH 14.01.1982 8 Ob 180/81
    nur T3
  • 7 Ob 59/82
    Entscheidungstext OGH 16.12.1982 7 Ob 59/82
    nur T3
  • 8 Ob 147/82
    Entscheidungstext OGH 10.03.1983 8 Ob 147/82
    nur T3; Veröff: ZVR 1984/246 S 243
  • 7 Ob 521/86
    Entscheidungstext OGH 20.02.1986 7 Ob 521/86
    nur T3
  • 8 Ob 67/86
    Entscheidungstext OGH 04.12.1986 8 Ob 67/86
  • 7 Ob 708/87
    Entscheidungstext OGH 12.11.1987 7 Ob 708/87
    nur T3
  • 2 Ob 1039/88
    Entscheidungstext OGH 28.06.1988 2 Ob 1039/88
    nur T3
  • 7 Ob 677/89
    Entscheidungstext OGH 19.10.1989 7 Ob 677/89
    nur T3; Veröff: JBl 1990,458
  • 3 Ob 51/98s
    Entscheidungstext OGH 15.09.1999 3 Ob 51/98s
    Auch
  • 9 Ob 34/00s
    Entscheidungstext OGH 05.04.2000 9 Ob 34/00s
  • 1 Ob 226/07b
    Entscheidungstext OGH 26.02.2008 1 Ob 226/07b
    nur T3; Beisatz: Hat der Geschädigte einen typischen Geschehensablauf wahrscheinlich gemacht, obliegt der Gegenbeweis für einen anderen Tatsachenzusammenhang dem Beklagten. (T6)
    Beisatz: Hier: Arzthaftung - Unterlassen einer gebotenen Behandlung. (T7)
  • 8 Ob 69/10w
    Entscheidungstext OGH 22.03.2011 8 Ob 69/10w
    Vgl auch; Beis wie T6; Beis wie T7
  • 3 Ob 212/13t
    Entscheidungstext OGH 22.01.2014 3 Ob 212/13t
    Auch

Schlagworte

%

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1959:RS0022719

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

10.03.2014

Dokumentnummer

JJR_19590204_OGH0002_0010OB00504_5800000_001