Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 5Ob202/65 6Ob29/69 1Ob1...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0018136

Geschäftszahl

5Ob202/65; 6Ob29/69; 1Ob139/70; 6Ob76/71; 1Ob253/71; 1Ob204/73; 7Ob635/77; 1Ob596/78; 3Ob4/80; 7Ob624/80; 2Ob575/80; 3Ob513/81; 3Ob630/81; 1Ob529/82; 7Ob550/83; 1Ob23/83; 7Ob596/84; 8Ob585/85; 7Ob617/86; 6Ob680/86; 6Ob577/87; 1Ob608/89; 4Ob503/91; 1Ob645/92; 4Ob541/95; 3Ob7/95; 1Ob123/98i; 3Ob318/98f; 9ObA80/00f; 5Ob273/01k; 1Ob58/02i; 7Ob116/05t; 9Ob6/08k; 1Ob95/10t; 2Ob185/14s

Entscheidungsdatum

30.09.1965

Norm

ABGB §916 A

Rechtssatz

Gemäß § 916 ABGB gilt zwischen den vertragsschließenden Parteien nicht das simulierte, sondern das dissimulierte Rechtsgeschäft.

Entscheidungstexte

  • 5 Ob 202/65
    Entscheidungstext OGH 30.09.1965 5 Ob 202/65
  • 6 Ob 29/69
    Entscheidungstext OGH 12.02.1969 6 Ob 29/69
  • 1 Ob 139/70
    Entscheidungstext OGH 18.06.1970 1 Ob 139/70
  • 6 Ob 76/71
    Entscheidungstext OGH 16.04.1971 6 Ob 76/71
  • 1 Ob 253/71
    Entscheidungstext OGH 14.10.1971 1 Ob 253/71
    Veröff: MietSlg 23084
  • 1 Ob 204/73
    Entscheidungstext OGH 05.12.1973 1 Ob 204/73
  • 7 Ob 635/77
    Entscheidungstext OGH 15.09.1977 7 Ob 635/77
  • 1 Ob 596/78
    Entscheidungstext OGH 26.04.1978 1 Ob 596/78
  • 3 Ob 4/80
    Entscheidungstext OGH 12.03.1980 3 Ob 4/80
  • 7 Ob 624/80
    Entscheidungstext OGH 02.10.1980 7 Ob 624/80
    Vgl; Beisatz: Zwischen den Vertragsparteien wirkt das zum Scheine geschlossene Rechtsgeschäft deshalb nicht, weil es zwischen ihnen nicht gewollt ist und daher auch keiner der Vertragspartner auf die Wirksamkeit der Erklärungen seines Gegners vertraut hat. (T1)
  • 2 Ob 575/80
    Entscheidungstext OGH 17.02.1981 2 Ob 575/80
    Beisatz: Unabhängig von den für den Abschluss des Scheingeschäftes maßgeblichen Motiven. (T2)
  • 3 Ob 513/81
    Entscheidungstext OGH 20.05.1981 3 Ob 513/81
    Auch; Beis wie T1 nur: Zwischen den Vertragsparteien wirkt das zum Scheine geschlossene Rechtsgeschäft deshalb nicht, weil es zwischen ihnen nicht gewollt ist. (T3)
  • 3 Ob 630/81
    Entscheidungstext OGH 11.11.1981 3 Ob 630/81
  • 1 Ob 529/82
    Entscheidungstext OGH 03.03.1982 1 Ob 529/82
  • 7 Ob 550/83
    Entscheidungstext OGH 05.05.1983 7 Ob 550/83
  • 1 Ob 23/83
    Entscheidungstext OGH 21.09.1983 1 Ob 23/83
    Vgl auch; nur T3
  • 7 Ob 596/84
    Entscheidungstext OGH 12.07.1984 7 Ob 596/84
    Auch; Beisatz: Teilnichtigkeit nur hinsichtlich der nicht gewollten Vertragsteile. (T4)
  • 8 Ob 585/85
    Entscheidungstext OGH 21.11.1985 8 Ob 585/85
  • 7 Ob 617/86
    Entscheidungstext OGH 19.06.1986 7 Ob 617/86
    Auch; nur T3; Veröff: SZ 59/108 = JBl 1986,786 = NZ 1987,131 = RZ 1986/66 S 245
  • 6 Ob 680/86
    Entscheidungstext OGH 21.05.1987 6 Ob 680/86
    Auch
  • 6 Ob 577/87
    Entscheidungstext OGH 14.05.1987 6 Ob 577/87
  • 1 Ob 608/89
    Entscheidungstext OGH 06.09.1989 1 Ob 608/89
  • 4 Ob 503/91
    Entscheidungstext OGH 26.02.1991 4 Ob 503/91
    Auch; Beisatz: Das dissimulierte Geschäft ist nach seiner wahren Beschaffenheit zu beurteilen; es ist also wirksam, wenn es den Erfordernissen eines gültigen Rechtsgeschäftes entspricht. (T5)
  • 1 Ob 645/92
    Entscheidungstext OGH 26.11.1992 1 Ob 645/92
    Auch; Beis wie T5 nur: Das dissimulierte Geschäft ist nach seiner wahren Beschaffenheit zu beurteilen. (T6)
  • 4 Ob 541/95
    Entscheidungstext OGH 13.06.1995 4 Ob 541/95
  • 3 Ob 7/95
    Entscheidungstext OGH 08.11.1995 3 Ob 7/95
    Beis wie T6
  • 1 Ob 123/98i
    Entscheidungstext OGH 24.11.1998 1 Ob 123/98i
    Vgl auch; Beis wie T3; Beis wie T6
  • 3 Ob 318/98f
    Entscheidungstext OGH 26.05.1999 3 Ob 318/98f
    Auch; Beis wie T6; Beisatz: Hier: Mietvertrag. (T7)
  • 9 ObA 80/00f
    Entscheidungstext OGH 05.04.2000 9 ObA 80/00f
    Vgl auch; Beisatz: Umgehungsgeschäft ist in Bezug auf Form, Erlaubtheit, Klagbarkeit und Steuererfolg nach seiner wahren Beschaffenheit zu beurteilen ist. Für die Verpöntheit beziehungsweise Nichtigkeit ist auf das umgangene Geschäft abzustellen. (T8); Beisatz: Hier: Verstoß gegen § 36 RL-BA 1977. (T9); Veröff: SZ 73/65
  • 5 Ob 273/01k
    Entscheidungstext OGH 27.11.2001 5 Ob 273/01k
    Auch
  • 1 Ob 58/02i
    Entscheidungstext OGH 30.09.2002 1 Ob 58/02i
    Auch; Beis wie T1; Beis wie T3; Beis wie T4; Beis wie T5
  • 7 Ob 116/05t
    Entscheidungstext OGH 28.09.2005 7 Ob 116/05t
    Auch
  • 9 Ob 6/08k
    Entscheidungstext OGH 20.08.2008 9 Ob 6/08k
    Vgl auch; Beis wie T3; Beis wie T4; Beisatz: Hier: Vereinbarung einer Gegenleistung, die nur der Finanzbehörde gegenüber vorgetäuscht werden sollte. (T10)
  • 1 Ob 95/10t
    Entscheidungstext OGH 10.08.2010 1 Ob 95/10t
    Auch; Beis wie T1; Beisatz: Da aus dem Scheincharakter Nichtigkeit resultiert, bedarf es keiner Anfechtung mittels Rechtsgestaltungsklage. (T11)
  • 2 Ob 185/14s
    Entscheidungstext OGH 02.07.2015 2 Ob 185/14s
    Auch; Beis wie T5; Beisatz: "Relatives Scheingeschäft". (T12)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1965:RS0018136

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

01.10.2015

Dokumentnummer

JJR_19650930_OGH0002_0050OB00202_6500000_001