Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 1Ob553/52 5Ob576/81 3Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0014427

Geschäftszahl

1Ob553/52; 5Ob576/81; 3Ob557/81; 4Ob1530/85; 6Ob589/91; 6Ob562/94; 4Ob1566/95; 7Ob2067/96p; 4Ob2050/96s; 1Ob210/97g; 3Ob87/10f; 2Ob164/11y; 2Ob92/11k; 7Ob211/14a; 8Ob4/17x; 3Ob5/17g; 1Ob75/17m; 3Ob186/17z; 5Ob8/19s

Entscheidungsdatum

02.07.1952

Norm

ABGB §863 FII
ABGB §1118 A1
MG §19 C
MRG §30 Abs1 C

Rechtssatz

Es gilt allgemein der Grundsatz, dass Auflösungsgründe und Kündigungsgründe ohne unnötigen Aufschub geltend gemacht werden müssen.

Entscheidungstexte

  • 1 Ob 553/52
    Entscheidungstext OGH 02.07.1952 1 Ob 553/52
    Veröff: MietSlg 2229
  • 5 Ob 576/81
    Entscheidungstext OGH 05.05.1981 5 Ob 576/81
  • 3 Ob 557/81
    Entscheidungstext OGH 22.07.1981 3 Ob 557/81
    Auch; Beisatz: Mit Begründung aus dem Wesen des Dauerschuldverhältnisses und der gesetzlichen Kündigungsbeschränkungen. (T1)
  • 4 Ob 1530/85
    Entscheidungstext OGH 15.10.1985 4 Ob 1530/85
  • 6 Ob 589/91
    Entscheidungstext OGH 23.01.1992 6 Ob 589/91
    Auch; Veröff: WoBl 1992,143
  • 6 Ob 562/94
    Entscheidungstext OGH 19.05.1994 6 Ob 562/94
  • 4 Ob 1566/95
    Entscheidungstext OGH 09.05.1995 4 Ob 1566/95
    Vgl aber; Beisatz: Bei Dauertatbeständen kann im Zuwarten mit der Kündigung ein Verzicht auf die Geltendmachung des Kündigungsgrundes nicht erblickt werden (MietSlg 31369; 34410; 36399 ua). (Hier: § 30 Abs 2 Z 3 1. Fall MRG). (T2)
  • 7 Ob 2067/96p
    Entscheidungstext OGH 27.03.1996 7 Ob 2067/96p
    Vgl aber; Beisatz: Bei Dauertatbeständen, schwer durchschaubaren Rechtsverhältnissen, aber auch bei Verschleierungshandlungen des Mieters darf aus dem bloßen Zuwarten mit der Aufkündigung auf einen Verzichtswillen des Vermieters nicht geschlossen werden. (T3)
  • 4 Ob 2050/96s
    Entscheidungstext OGH 16.04.1996 4 Ob 2050/96s
    Beisatz: Auch bei Dauertatbeständen kommt ein stillschweigender Kündigungsverzicht in Frage, allerdings ist hier ein besonders strenger Maßstab anzulegen. (T4)
  • 1 Ob 210/97g
    Entscheidungstext OGH 14.10.1997 1 Ob 210/97g
    Auch
  • 3 Ob 87/10f
    Entscheidungstext OGH 04.08.2010 3 Ob 87/10f
    Vgl aber; Beis wie T2
  • 2 Ob 164/11y
    Entscheidungstext OGH 08.03.2012 2 Ob 164/11y
  • 2 Ob 92/11k
    Entscheidungstext OGH 30.08.2012 2 Ob 92/11k
    Auch; Veröff: SZ 2012/81
  • 7 Ob 211/14a
    Entscheidungstext OGH 26.11.2014 7 Ob 211/14a
    Ähnlich; Beis wie T4
  • 8 Ob 4/17x
    Entscheidungstext OGH 27.01.2017 8 Ob 4/17x
    Auch
  • 3 Ob 5/17g
    Entscheidungstext OGH 29.03.2017 3 Ob 5/17g
    Beis wie T4; Beisatz: Es muss hier unter dem Blickwinkel eines schlüssigen Verzichts auf einen Auflösungs‑ oder Kündigungsgrund geprüft werden. (T5)
  • 1 Ob 75/17m
    Entscheidungstext OGH 30.08.2017 1 Ob 75/17m
    Auch; Beis wie T4
  • 3 Ob 186/17z
    Entscheidungstext OGH 24.01.2018 3 Ob 186/17z
  • 5 Ob 8/19s
    Entscheidungstext OGH 25.04.2019 5 Ob 8/19s
    Vgl; Beis wie T5

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1952:RS0014427

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

09.07.2019

Dokumentnummer

JJR_19520702_OGH0002_0010OB00553_5200000_001