Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 1Ob261/54 7Ob246/55 5Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0005453

Geschäftszahl

1Ob261/54; 7Ob246/55; 5Ob446/58; 5Ob129/62; 5Ob257/66; 6Ob76/67; 8Ob137/69 (8Ob170/69); 7Ob114/71; 5Ob211/71; 5Ob68/72 (5Ob69/72); 4Ob313/72; 1Ob194/73; 4Ob311/74; 4Ob333/74; 3Ob209/74; 7Ob279/74; 7Ob60/75; 4Ob326/75; 4Ob562/75; 1Ob574/76; 4Ob316/76; 4Ob334/76; 8Ob558/76; 4Ob388/76; 4Ob403/77; 6Ob612/78; 3Ob558/78; 1Ob681/78; 4Ob548/78; 6Ob697/78; 4Ob333/79; 2Ob591/79; 4Ob313/80; 4Ob408/80 (4Ob409/80); 4Ob561/81; 4Ob362/81; 5Ob41/81 (5Ob42/81); 1Ob812/81; 7Ob804/81; 6Ob656/82; 4Ob365/82; 7Ob811/82; 4Ob301/83; 5Ob555/83; 5Ob604/83; 4Ob385/83; 4Ob325/84; 4Ob395/87; 4Ob58/89; 7Ob508/91; 6Ob560/91; 2Ob545/93; 1Ob558/93 (1Ob1589/93); 4Ob81/97h; 4Ob251/97h; 4Ob170/99z; 4Ob234/03w; 6Ob196/04y; 9Ob22/06k; 17Ob11/08d; 8Ob18/15b; 4Ob41/17h; 4Ob18/17a; 4Ob271/16f

Entscheidungsdatum

26.05.1954

Norm

EO §390 IVA
EO §390 IVD
EO §390 IVE

Rechtssatz

Die Kaution dient lediglich zur Sicherstellung des dem Gegner durch die etwa sich als unberechtigt erweisende einstweilige Verfügung entstehenden Ersatzanspruches und der Kosten. Wenn die Frage, ob und in welcher Höhe durch den Vollzug der einstweiligen Verfügung ein Schaden dem Beklagten entstehen wird, gegenwärtig noch nicht mit Sicherheit beantwortet werden kann, genügt die Festsetzung einer verhältnismäßig niedrigen Kaution, zumal später immer noch die Möglichkeit einer Erhöhung gegeben ist, wenn sie sich als unzureichend herausstellen sollte.

Entscheidungstexte

  • 1 Ob 261/54
    Entscheidungstext OGH 26.05.1954 1 Ob 261/54
  • 7 Ob 246/55
    Entscheidungstext OGH 18.05.1955 7 Ob 246/55
    nur: Die Kaution dienst lediglich zur Sicherstellung des dem Gegner durch die etwa sich als unberechtigt erweisende einstweilige Verfügung entstehenden Ersatzanspruches und der Kosten. (T1)
  • 5 Ob 446/58
    Entscheidungstext OGH 10.12.1958 5 Ob 446/58
    nur T1
  • 5 Ob 129/62
    Entscheidungstext OGH 22.06.1962 5 Ob 129/62
  • 5 Ob 257/66
    Entscheidungstext OGH 15.09.1966 5 Ob 257/66
    nur: Wenn die Frage, ob und in welcher Höhe durch den Vollzug der einstweiligen Verfügung ein Schaden dem Beklagten entstehen wird, gegenwärtig noch nicht mit Sicherheit beantwortet werden kann, genügt die Festsetzung einer verhältnismäßig niedrigen Kaution, zumal später immer noch die Möglichkeit einer Erhöhung gegeben ist, wenn sie sich als unzureichend herausstellen sollte. (T2) = EvBl 1967/37 S 48
  • 6 Ob 76/67
    Entscheidungstext OGH 27.04.1967 6 Ob 76/67
  • 8 Ob 137/69
    Entscheidungstext OGH 16.09.1969 8 Ob 137/69
    nur T1; SZ 42/125 = EvBl 1970/47 S 77 = NZ 1970,69
  • 7 Ob 114/71
    Entscheidungstext OGH 30.06.1971 7 Ob 114/71
    nur: Später immer noch die Möglichkeit einer Erhöhung gegeben ist, wenn sie sich als unzureichend herausstellen sollte. (T3)
  • 5 Ob 211/71
    Entscheidungstext OGH 01.09.1971 5 Ob 211/71
    nur T1
  • 5 Ob 68/72
    Entscheidungstext OGH 28.03.1972 5 Ob 68/72
    nur T1
  • 4 Ob 313/72
    Entscheidungstext OGH 11.04.1972 4 Ob 313/72
    nur T3
  • 1 Ob 194/73
    Entscheidungstext OGH 14.11.1973 1 Ob 194/73
    nur T2
  • 4 Ob 311/74
    Entscheidungstext OGH 02.04.1974 4 Ob 311/74
    nur T2; Beisatz: Probewochen an Sonn- und Feiertagen. (T4) = ÖBl
    1974,106
  • 4 Ob 333/74
    Entscheidungstext OGH 01.10.1974 4 Ob 333/74
    nur T3
  • 3 Ob 209/74
    Entscheidungstext OGH 05.11.1974 3 Ob 209/74
    nur T3; Beisatz: Selbst bei galoppierender Inflation - Bemessung nach
    derzeitiger Situation. (T5)
  • 7 Ob 279/74
    Entscheidungstext OGH 05.12.1974 7 Ob 279/74
    nur T1
  • 7 Ob 60/75
    Entscheidungstext OGH 17.04.1975 7 Ob 60/75
    nur T2
  • 4 Ob 326/75
    Entscheidungstext OGH 24.06.1975 4 Ob 326/75
    nur T3; Beisatz: "k die Küche" (T6)
  • 4 Ob 562/75
    Entscheidungstext OGH 30.07.1975 4 Ob 562/75
    nur T3
  • 1 Ob 574/76
    Entscheidungstext OGH 07.04.1976 1 Ob 574/76
    nur T1
  • 4 Ob 316/76
    Entscheidungstext OGH 06.04.1976 4 Ob 316/76
    nur T1
  • 4 Ob 334/76
    Entscheidungstext OGH 27.04.1976 4 Ob 334/76
  • 8 Ob 558/76
    Entscheidungstext OGH 27.10.1976 8 Ob 558/76
    nur T1
  • 4 Ob 388/76
    Entscheidungstext OGH 08.02.1977 4 Ob 388/76
  • 4 Ob 403/77
    Entscheidungstext OGH 22.11.1977 4 Ob 403/77
    nur T3
  • 6 Ob 612/78
    Entscheidungstext OGH 11.05.1978 6 Ob 612/78
    nur T3; SZ 51/62
  • 3 Ob 558/78
    Entscheidungstext OGH 23.05.1978 3 Ob 558/78
    nur T2
  • 1 Ob 681/78
    Entscheidungstext OGH 20.07.1978 1 Ob 681/78
    nur T1
  • 4 Ob 548/78
    Entscheidungstext OGH 20.07.1978 4 Ob 548/78
    nur T1
  • 6 Ob 697/78
    Entscheidungstext OGH 23.08.1978 6 Ob 697/78
    nur T1
  • 4 Ob 333/79
    Entscheidungstext OGH 15.05.1979 4 Ob 333/79
  • 2 Ob 591/79
    Entscheidungstext OGH 06.11.1979 2 Ob 591/79
    nur T2 und T3
  • 4 Ob 313/80
    Entscheidungstext OGH 25.03.1980 4 Ob 313/80
    nur T2
  • 4 Ob 408/80
    Entscheidungstext OGH 24.03.1981 4 Ob 408/80
    nur T1
  • 4 Ob 561/81
    Entscheidungstext OGH 07.04.1981 4 Ob 561/81
  • 4 Ob 362/81
    Entscheidungstext OGH 07.07.1981 4 Ob 362/81
    nur T1
  • 5 Ob 41/81
    Entscheidungstext OGH 22.12.1981 5 Ob 41/81
    Auch; MietSlg 33754 (28)
  • 1 Ob 812/81
    Entscheidungstext OGH 13.01.1982 1 Ob 812/81
    nur T2
  • 7 Ob 804/81
    Entscheidungstext OGH 18.03.1982 7 Ob 804/81
    nur T2; nur T3
  • 6 Ob 656/82
    Entscheidungstext OGH 09.06.1982 6 Ob 656/82
    nur T3; SZ 55/86 = GesRZ 1982,253 = JBl 1983,262
  • 4 Ob 365/82
    Entscheidungstext OGH 21.09.1982 4 Ob 365/82
    Auch; nur T1
  • 7 Ob 811/82
    Entscheidungstext OGH 13.01.1983 7 Ob 811/82
    nur T2
  • 4 Ob 301/83
    Entscheidungstext OGH 08.02.1983 4 Ob 301/83
    nur T3; ÖBl 1983,139
  • 5 Ob 555/83
    Entscheidungstext OGH 22.03.1983 5 Ob 555/83
    nur T3
  • 5 Ob 604/83
    Entscheidungstext OGH 10.05.1983 5 Ob 604/83
    nur T3
  • 4 Ob 385/83
    Entscheidungstext OGH 20.09.1983 4 Ob 385/83
    nur T3; SZ 56/131 = EvBl 1983,163 S 633
  • 4 Ob 325/84
    Entscheidungstext OGH 08.05.1984 4 Ob 325/84
    nur T3; ÖBl 1984,150
  • 4 Ob 395/87
    Entscheidungstext OGH 30.11.1987 4 Ob 395/87
    nur T1; Beisatz: Dieser Sicherstellungszweck fällt jedoch weg, wenn die Entscheidung über den gesicherten Anspruch auf Grund des nach der Aktenlage im wesentlichen unbestrittenen Sachverhaltes nur noch von Rechtsfragen abhängt, die bereits im Provisorialverfahren vom Obersten Gerichtshof gelöst worden sind. (T7) = MR 1988,59
  • 4 Ob 58/89
    Entscheidungstext OGH 27.06.1989 4 Ob 58/89
    nur T3
  • 7 Ob 508/91
    Entscheidungstext OGH 10.01.1991 7 Ob 508/91
    nur T1; EvBl 1991/63 S 282
  • 6 Ob 560/91
    Entscheidungstext OGH 06.06.1991 6 Ob 560/91
    nur T2; nur T3
  • 2 Ob 545/93
    Entscheidungstext OGH 08.07.1993 2 Ob 545/93
    nur T3
  • 1 Ob 558/93
    Entscheidungstext OGH 21.09.1993 1 Ob 558/93
    nur T2; nur T3
  • 4 Ob 81/97h
    Entscheidungstext OGH 18.03.1997 4 Ob 81/97h
    Auch; nur T2
  • 4 Ob 251/97h
    Entscheidungstext OGH 23.09.1997 4 Ob 251/97h
  • 4 Ob 170/99z
    Entscheidungstext OGH 13.07.1999 4 Ob 170/99z
    Auch; nur T3
  • 4 Ob 234/03w
    Entscheidungstext OGH 25.05.2004 4 Ob 234/03w
    Vgl auch; Beis wie T7
  • 6 Ob 196/04y
    Entscheidungstext OGH 15.12.2004 6 Ob 196/04y
    Auch; Veröff: SZ 2004/178
  • 9 Ob 22/06k
    Entscheidungstext OGH 29.03.2006 9 Ob 22/06k
    nur T2
  • 17 Ob 11/08d
    Entscheidungstext OGH 20.05.2008 17 Ob 11/08d
    Auch; nur T2; nur T3; Veröff: SZ 2008/68
  • 8 Ob 18/15b
    Entscheidungstext OGH 24.03.2015 8 Ob 18/15b
    Auch; nur T2
  • 4 Ob 41/17h
    Entscheidungstext OGH 21.02.2017 4 Ob 41/17h
    Auch; Beis wie T7
  • 4 Ob 18/17a
    Entscheidungstext OGH 21.02.2017 4 Ob 18/17a
    Auch; Beis wie T7
  • 4 Ob 271/16f
    Entscheidungstext OGH 03.05.2017 4 Ob 271/16f
    Auch; Beis wie T7; Beisatz: Ist die Sachverhaltsgrundlage unstrittig oder aufgrund des Bescheinigungsverfahrens in einer Weise geklärt, dass abweichende Feststellungen im Hauptverfahren praktisch ausgeschlossen sind, so kann – jedenfalls im gewerblichen Rechtsschutz mit der dort typischen Parallelität der Unterlassungsbegehren im Sicherungs- und im Hauptverfahren – der Anspruch im Allgemeinen schon im Sicherungsverfahren abschließend beurteilt werden. Das wird die Auferlegung einer Sicherheit jedenfalls bei eindeutiger oder bereits in Parallelverfahren geklärter Rechtslage regelmäßig ausschließen. (T8)
    Beisatz: Die Auferlegung einer Sicherheit ist zwar auch bei unstrittiger oder geklärter Sachlage nicht ausgeschlossen, wenn die Rechtslage – vor deren abschließender Klärung im Sicherungsverfahren – (noch) unsicher ist. Die Interessen des Gegners der gefährdeten Partei können diesfalls systemkonform aber auch dadurch berücksichtigt werden, dass dem Rekurs oder dem ordentlichen Revisionsrekurs gegen die einstweilige Verfügung aufschiebende Wirkung zuerkannt (§ 524 ZPO iVm §§ 78, 402 EO) oder die Exekution aufgrund der einstweiligen Verfügung wegen eines dagegen erhobenen außerordentlichen Revisionsrekurses aufgeschoben wird. (T9)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1954:RS0005453

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

30.06.2017

Dokumentnummer

JJR_19540526_OGH0002_0010OB00261_5400000_001